Mittwoch, 8. September 2010

22 Gute Taten + 1 Böse Tat

Gute Taten:

  • 3 Wochen lang das Haus der verreisten Nachbarin gehütet. 
OHNE mich an der offenen Katjes-Tüte zu bedienen, die sie auf dem Tisch hat liegen lassen!

  • Meiner Frisöse Trinkgeld gegeben
Obwohl sie meinen perfekten Anna-Wintour-Bob versehentlich zu einem Vokuhila verstümmelte. Na gut, sie stand 2 Tage vor ihrer Hochzeit und war unglaublich aufgeregt und zittrig, weshalb ich -netterweise!- darauf verzichtete, ihr mitzuteilen, dass sie eigentlich erst NACH der Hochzeit genug Gründe zum Zittern haben würde. 
Sie versuchte, ihren Unfall auszubessern, machte mich aber dank Effilierschere frisurentechnisch zum Monchichi.



Böse Tat:
  • Eine Hochzeitsgesellschaft beschimpft 
Traf zufällig eine alte Schulfreundin in der Stadt und wir quatschten, als ein Autokorso laut hupend an uns vorbeifuhr. Vorne weg der Brautwagen mit dem obligatorischen Blumenklops auf der Motorhaube (sah aus, als hätte ein monströser Vogel drauf geschissen), innen drin die happydebil grinsende Braut. Und weil die so lange & laut hupten und ich mein eigenes Wort nicht verstand, brüllte ich: "Schluß mit dem Getöse, romantisierendes Scheißpack!"
Kam nicht so gut an, weder bei der Braut, die mir den frisch beringten Stinkefinger zeigte, noch bei meiner Schulfreundin.

Egal, die Bilanz fällt trotzdem sehr gut aus:

21 Tage blumengießen + 1 Trinkgeldtat
macht zusammen:
22 Gute Taten und nur 1 Böse Tat.
:-)))

Kommentare:

  1. Nette Bilanz! Die Friseuse hätte ich wahrscheinlich in eine Rakete gesteckt und auf den Mond geschickt...! Hochzeit hin oder her. Und Du hast recht, zittern kann sie danach immer noch oder dann erst recht. ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Vorsicht!

    Du kommst noch in den Himmel, wenn du so weitermachst.

    Mensch!

    Aber die Monchichifrisur... würd ich ja gern mal sehen... hmmm...

    Kommste drauf klar?

    AntwortenLöschen
  3. Hehehe.. also ich find den Monchichi süß.. besser als das erste Bild ;). So ein kleiner Niedlichkeitsfaktor tut dir doch mal ganz gut *feix.

    Und Gratulation zum 100. Leser :)

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde Monchichis total knuffig aber aussehen sollte Frau so nicht.....grins...
    Grüßle Mummel

    AntwortenLöschen
  5. Ich hätte die Katjes gegessen. Werden doch eh nur steinhart wenn sie drei Wochen lang einsam, allein und ungegessen in der offenen Tüte rumoxidieren...

    AntwortenLöschen
  6. @ Sudda:
    Ich komme natürlich NICHT drauf klar!!! Probiere seitdem alles aus, was der Drogeriemarkt an Haarstylingprodukten hergibt - bis jetzt ohne Erfolg!
    @ Tina:
    Du findest Monchichi hübscher als Anna Wintour??
    Und ja, bald ist die Verlosung fällig, muss mir aber noch fiese Mitmachregeln ausdenken!
    @ Sam:
    Das wäre dann die 23. gute Tat gewesen, wenn ich die Katjes vorm Trockentod gerettet hätte...
    @ Nordlicht & Mummel:
    ihr versteht mich!

    AntwortenLöschen
  7. Oh wei, übertreibs mal nicht mit deinen guten Taten.

    By the way...Hochzeitsgesellschaft beschimpfen ist keine böse Tat. Wenn se schön glücklich sind, dann bitte leise und still und heimlich ZU HAUSE. Andere mit ihrem Glück zu belästigen ist nicht nett!
    So!

    AntwortenLöschen
  8. Ich hätte die Katjes Tüte noch verschlossen, als extra Pluspunkt :)

    Vor so Unfällen beim Frisör habe ich ja auch immer Angst, obwohl Monchichis echt knuffig sind (aber nur die Ostvariante :P)

    AntwortenLöschen
  9. wie cool. ich fad die monchichi-passage besonders amüsant ;)

    AntwortenLöschen
  10. Jetzt fällds mir wie Schubbn von den Augen:
    Immer, wenn ich in meiner Bank die Kontoauszüge anschaue und damit zum Schalter gehe, fange ich an zu Ziddern - d.h. also, eine von denen Damen will mich hoiraden ???
    Mann, Mann, Mann - habsjagewusst!!!

    AntwortenLöschen
  11. juliane, du bist echt der hammer, du süßes monchichi, du :lol:

    liebe grüße, katerwolf

    AntwortenLöschen
  12. Du hast doch in den 3 Wochen nicht täglich die Blumen begossen?! Die armen Blumen! Rechne nochmal nach

    AntwortenLöschen
  13. Die Frisöse würde ich aber verklagen... Dann sinds 2 böse Taten, ist ja auch noch o.k....

    AntwortenLöschen
  14. @ Lulubelle:
    Eben! Ich habe ja damals, als ich mal kurz glücklich war, auch keinen mit meiner Freude belästigt! Sowas macht man einfach nicht, ne?
    @ Federkissen:
    Meinst Du etwa Tiemi? Der erinnert mich farblich an diese Schokoküsse mit Schokofüllung.
    @ Tilli:
    Dohoch hab ich wooohl! Es handelte sich um eine Garde Trompetenengel (oder wie die heissen) und die muss man täglich fluten!

    AntwortenLöschen
  15. Also die zweite, nette unsympatische Frisur sieht echt... wie kang gezogenes Stoffwechselendprodukt aus.
    Der Ty erinnert mich eh an den...wie hies der gleich...? "Ich hab geträumt von dir..."
    Bei der Monchichifrisur könntest du wenigstens deinen 23.Stern für diesen Monat verdienen, wenn de damit gleich als "Staubwedel" durch die Gegend wedeln würdest.

    Angenehmen morgigen Tag.

    rolf

    AntwortenLöschen
  16. im film hätte sich die stinkefingerberingte (wer beringt denn bitte den stinkefinger??) braut natürlich ausgerechnet als deine frisöse rausgestellt. wo die doch heiraten wollte...
    und hey: ist retro nicht immer noch irgendwie hip?

    AntwortenLöschen
  17. Das Verhältnis stimmt ganz und gar nicht. ich hätte es eher umgekehrt von dir erwartet *gg*
    Ich bitte deshalb um zügige Nachlieferung der 22 bösen Taten

    AntwortenLöschen
  18. Ich mag die Idee mit den beschimpften Hochzeitsgästen. Bei mir ist ein Standesamt in Hörweite und ich würde gerne mitschimpfen. Gute Idee, guuute Idee!

    AntwortenLöschen
  19. @ Anja: jaja, war natürlich der Ringfinger. Der andere gab aber
    dramaturgisch mehr her :-)
    @Shoushou: Na hör mal, Menschen könne sich auch ändern!
    @ Svenja:
    Ich arbeite neben einem Standesamt und gucke öfter mal freitags(=Heiratstag) aus dem Bürofenster und was ich da an geschmacklosen Klamotten geboten bekomme... Himmel hilf!
    Bin für ein neues Gesetz:
    Nur Menschen, die die nötige Reife besitzen, adäquat gekleidet zu ihrer Trauung zu erscheinen, dürfen auch heiraten.

    AntwortenLöschen
  20. Du meine Güte..das nenne ich aber Kreativ... ;-)
    Ja, so sinde se, de Frisösen...
    Schönes Wochenende
    Sweetkoffie

    AntwortenLöschen