Freitag, 17. Juni 2011

Geradeaus laufen...

... ist gar nicht so einfach, wie ich immer dachte.
Nach einigen Jahrzehnten Erfahrung im Aufrechtgehen & Laufen, nahm ich an, dass ich's könnte. Weitgefehlt!
Laufen ist offenbar eine Wissenschaft für sich, sonst würden ja nicht extra Kurse dafür angeboten, nicht wahr?

Ich ahnte allerdings schon bei der Anmeldung: sobald man den Drang nach ein bisschen Bewegung unter professionelle Leitung stellt, wird aus Spaß ganz schnell Ernst.
Der Kurs wird von einer Physiotherapeutin geleitet - das muss ich nicht weiter erläutern, denn das sind ja bekanntlich die Schlimmsten, weil dynamisch, hochmotiviert und schmerzfrei.
So jagte sie uns Anfänger (-> Ü40, untrainiert, null Kondition) bereits beim 1. Treffen über die "große" Runde, um uns anschließend, als wir uns alle hechelnd und röchelnd und schweißgebadet am Ausgangspunkt krümmten, zu erklären, woran man einen nahenden Kreislaufzusammenbruch erkennt oder was man bei drohender Unterzuckerung zu tun hat.

Beim 2. Treffen ließ sie uns absichtlich an einem Bauernhof vorbeilaufen, um (nach kollektiver Schockstarre, verursacht durch freilaufende Hofhunde in very bad mood) zu zeigen, was man im Falle einer unentspannt verlaufenden Begegnung mit Hund zu tun und -noch wichtiger!- zu lassen habe.

Beim 3. Treffen dirigierte sie uns durch einen Wald, dessen Wege gespickt waren mit Hunderten von Nacktschnecken und wandernden Fröschen, um unserer Reaktionsfähigkeit und der Wadenmuskulatur, im wahrsten Sinne des Wortes, auf die Sprünge zu helfen.

Für heute Abend sind hier schwere Gewitter mit Sturmböen vorhergesagt. Wetten, dass sie uns mitten in die Unwetterfront scheucht, nur um am -noch- lebenden Objekt zu demonstrieren, wie man sich vor Blitzeinschlag schützt?

Ätzend, diese Sportler...

Ich selber bin zwar nicht die Fitteste, bin aber auf jeden Fall die Bestgekleidetste im Kurs.
Bei mir passt immer das Shirt zur Hose zum Schuh zum Cap!
Gerne in fröhlichen Rot- oder Türkistönen.
Wenn ich mir da diese grauschwarzen Geschmacklosigkeiten aus Microfaser und Goretex der anderen Teilnehmer angucke...
Wenn so einer im dunklen Wald kollabiert, findet man den doch nie wieder!

Und was lernt man eigentlich im Fortgeschrittenen-Kurs?
Ergonomisch korrektes Bergaufrennen?
FlickFlacks beim Bergabrennen?

Wenigstens habe ich mit den beiden BritenGrandpas Spaß.
Also nicht SOLCHEN Spaß, sondern typischbritischerhumor-Spaß eben und vielleicht greife ich ja am Ende des Kurses die Telefonnummern von willigen Landsleuten ab, wer weiß...
Übrigens wurde mir unlängst ein Link zugespielt, in dem, angeblich wissenschaftlich untermauert, behauptet wird, dass britische Männer keinen pale gleam von Sex haben. Natürlich wurde mir der Link von einem deutschen jungen Mann zugesandt und ich überlege ernsthaft, ob ich ihn nicht wegen übler Nachrede & Rufschädigung meines Lieblingsvolkes anzeigen werde!

Kommentare:

  1. XD - erstaunlich was du dir immer wieder antust! oder veranstaltest du solche exkursionen extra und ausschließlich um uns zu unterhalten? wenn ja - hör bitte nicht auf dich weiter quälen zu lassen - es liest sich sehr gut:)
    *lehnt sich voll entspannt in ihren schreibtischstuhl (ergonomisch korrekt versteht sich) und stellt sich bildlich vor wie jemand flik-flak einen berg heruntermacht...

    AntwortenLöschen
  2. Ich lebe mit einer Physiotherapeutin, und zwar einer diplomierten. Noch Fragen?

    AntwortenLöschen
  3. Sport ist Mord, ganz klar! Was den Effekt des Selbstmordes aber noch verstärken könnte, wäre ein Salat mit EHEC-Sprossen nach dem Sport :) Doppelt hält besser :)

    AntwortenLöschen
  4. Ja, was hast Du denn gedacht?
    Dass die Physiotherapeuten die Ausbildung machen um das zu lernen was der normale Mensch mit spätesten 1 1/2 glänzend beherrscht?

    Ne, ne meine Liebe: Das war mit Ansage *gg*

    AntwortenLöschen
  5. Bei geradeaus laufen fällt mir das hier ein: http://www.youtube.com/watch?v=dYcvLw_jkkk

    Vielleicht kannst Du das ja mal der Trainerin zeigen, um auch sie etwas verzweifeln zu lassen...

    AntwortenLöschen
  6. Sag mal, was ist denn da wieder los?! Was ist das für ein Kurs! BITTE...BILDER! Schönes Wochenende Björn

    AntwortenLöschen
  7. Wenn so einer im dunklen Wald kollabiert, findet man den doch nie wieder!

    Ich lach mich wech....

    LG

    AntwortenLöschen
  8. musste erstmal googlen was pale gleam heisst.
    jaja - outfit ist wichtig - ich lach mich kaputt :-))

    AntwortenLöschen
  9. lol. Zu geil. Ich liebe deine Posts und deine Sicht auf die Welt *rofl.

    AntwortenLöschen
  10. @ Sylvia:
    Ich will doch nur ein bißchen ..ähm.. Bewegung in mein Leben bringen...
    @ T.M.:
    Nee, keine Fragen, nur tiefstes Mitgefühl ;-)
    @ Angel:
    *kicher*!
    @ crooks:
    Ja ja, schon gut! Erinnere mich bitte beim nächsten Mal daran, wenn ich wieder den Drang nach Bewegung verspüren sollte!
    @ Lisette:
    Leider ist das Video in meinem Land nicht vergügbar :-(((
    @ Björn:
    Tatsächlich nehme ich jedes Mal meine Kamera mit, traue mich aber nicht, beim Laufen stehen zu bleiben & zu knipsen! Die Olle kuckt immer so streng!
    @ Manu:
    Ist doch wahr! Mich sieht man wenigstens meilenweit im Unterholz leuchten!
    @ Bluhnah:
    Ich finde: das Outfit ist das WICHTIGSTE bei so'ner freudlosen Sache!
    @ Tina:
    Bist Du nicht auch so 'ne Sportliche?? Badminton, stimmts?

    AntwortenLöschen
  11. Also hören Se mal, junge Frau....Selbstgemechte Leiden !! :-)
    Warum muss man auch laufen, wenn nicht gerade der Leibhaftige hinter einem her ist ??
    Und dem "jungen deutschen Mann" dem würde ich ob seiner Verunglimpfung mal ordentlich die Leviten lesen...

    AntwortenLöschen
  12. Ich frage mich, wie man soviel Turbulenz in ein kleines Menschenleben bekommt, was du erlebst, das erreiche ich nie, muss ich auch nicht, mir reicht mein alltäglicher Wahnsinn

    Ganz herzliche Grüße von Shoushou

    AntwortenLöschen
  13. @ Shoushou:
    Hm. Gute Frage...
    Man muss nur mit weit geöffneten AUgen durch die Welt marschieren, dann entdeckt man überall Absurdes.
    @ Exhausted:
    Der Leibhaftige ist ja tatsächlich hinter mir her, in Form von alterbedingten Beschwerden!

    AntwortenLöschen
  14. Immerhin biste vier mal hingegangen! :-) *kannste stolz sein*

    AntwortenLöschen
  15. @ Me:
    Ja, und ich muss nur noch 5 Mal ;-))

    AntwortenLöschen
  16. Mich interessiert am meisten was vom Hofhundepart hängen geblieben ist.
    Mich verfolgte kürzlich so'n Wadenbeisser ich war not amused, hab nach dem Köter getreten angeschrien und dann eine zeternde Alte hinter mir... ich hatte noch nie so eine schnelle Pace wie in den Sekunden.
    Antworte mir doch mal in meinem Blog wenn Du magst: - THX

    PS BTW: Ich finde Deine Sicht der Dinge toll und erfrischend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Birkinforever:
      Wir sind mittlerweile ca. 20 mal an dem Hof vorbei gelaufen, haben die Hunde (Ridgeback & Rottweiler übrigens) zum Glück nicht mehr gesehen. Die waren wohl damals ausgebüxt.
      Trotzdem geht mir jedesmal die Düse, wenn wir da vorbei müssen.
      Tipp der Trainierin:
      Immer Leckerchen dabei haben, um fiese Köter milde zu stimmen.
      Mein Tipp:
      Pfefferspray oder Hundepfeife mitnehmen...

      Löschen