Montag, 1. Oktober 2012

Kein Neger

Sonntag vormittag.
Ich schlendere mit meinem  Patensohn vom Kindergottesdienst nach Hause.
(Wer kichert da?! Ich hatte am Vorabend beim Rommé gegen seine Mutter verloren.)

Kurz vor'm Ziel kommt uns der Stadtkurier-Bote entgegen.
Die Zeitungen schiebt er in einem alten Kinderwagen vor sich her.
Der Bote ist dunkelhäutig. Sehr dunkelhäutig. Usain-Bolt-mäßig dunkelhäutig.
Wir hier im nordöstlichen Sauerland kennen Dunkelhäutige eigentlich nur aus "Länder, Menschen, Abenteuer" und vom Karneval in Bergisch-Gladbach.
Kaum hat PaSo ihn erblickt, zeigt er aufgeregt mit dem Zeigefinger auf den Mann und schreit:

"KUCK MA!"

*seufz*

Ich weiß, was jetzt folgen wird:
Paso wird mir gut hörbar erklären, dass da ein NEGER auf uns zukommt. Er weiß natürlich aus KiGa, Schule und Elternhaus, dass Neger zu den bösen Wörtern gehört und dass das richtige Wort Dunkelhäutiger ist; aber wenn Kinder aus dem Häuschen geraten, ist auf political correctness schnell mal geschissen. 
Ich werde einen Schweißausbruch bekommen, mich wortreich bei dem Mann entschuldigen müssen und PaSo anschließend daran erinnern, dass er Neger -verdammtescheißenochmal- nicht sagen darf.
Zumindest dann nicht, wenn ich dadurch in Schwierigkeiten gerate.
Herr Bolt wird mich stellvertretend für das ungezogene Gör an meiner Seite hassen und ich werde nie wieder einen Stadtkurier im Briefkasten finden.
Oder höchstens einen, der mit Anthrax präpariert ist.
*seufz*
Tolle Aussichten.

Ich könnte PaSo rasch den Mund zuhalten, wie neulich, als wir in der Stadtbücherei waren und er sich beinahe bei der Bibliothekarin verplappert hätte, weil ich... äääh, tut jetzt nix zur Sache.

Aber es kommt sowieso anders:
Paso zückt also den Zeigefinger, schreit "KUCK MA!" und setzt dann nach:
"*pruuust* Der schiebt *hihihi* Zeitungen *hahaha* im *pruuust* Kinderwagen* höhöhö* spazieren *pruuust*!"
Okaaaay...
Das war's...?!
Nun gut, kindlicher Humor eben; man kennt das ja:
einmal kurz gefurzt und Du hast das Kind 'ne halbe Stunde mit Kichern beschäftigt.

Mein Puls sackt direktemang von 120 auf angenehme 90.
Ich kichere hysterischerleichtert auch, grüße Herrn Bolt extrafreundlich und alles ist gut...

PS:
Heute sagt man PoC oder Person of Colour.
Einverstanden, wenn ich da mal kurz mit den Augen rolle?

Kommentare:

  1. Tja... so soll es ja sein, nicht wahr?! :)

    Ich hab übrigens letztens gegooglet, politisch korrekt ist "schwarzer Mann". Wie halt "weißer Mann" bzw. Frau. Hört sich für mich aber auch komisch an....

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe "Schwarzer Mann-Küsse".... Idiotisch, oder?

    AntwortenLöschen
  3. Ach herrje, ich dachte schon du hättest unerlaubte Drogen zu dir genommen !......Wegen dem Kirchgang.....
    Aber gut, verlorenes Spiel erklärt viel !
    Ein Reim !!!!

    AntwortenLöschen
  4. Anonym1/10/12

    Hier in Berlin ist es ja echt "bunt". Also wir sind ja eine sog. "Multikultifamilie". Waren immer schicke Hochzeiten, aber egal). Mein angeheirateter Cousin war zu Besuch und ich hatte gerade wieder div. Nachbarskinder zum Spielen da. Eins der Gören sah also T. die ganze Zeit sehr intensiv an und fragte dann..:"Bist Du aus Schokolade, darf ich mal kosten?" Wir haben uns köstlich amüsiert.
    Mein Cousin hat seine sehr, sehr schwarze Hautfarbe nun zu seinem Vorteil genutzt. Auf La Palma hat er eine Bananenplantage und macht gut Geschäft, weil die Spanier der Meinung sind (O-Ton) ein Bimbo muss ja was von Bananen verstehen.
    Umgekehrt gehts übrigens auch- einer meiner Söhne ist blond und hat (wirklich) türkisfarbene Augen. Er wird immer von den türkischen und arabischen Frauen angestarrt- sie finden das sooo toll.
    Ich glaube, man darf das alles nicht so verbissen sehen und Dein Herr Bolt wird so einiges gewöhnt sein. Aber war lustig zu lesen.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Mich haben POC´s (war das richtig) mal in eine doofe Situation gebracht.

    Da saßen also eine Gruppe von 8-11 dunkelhäutige Jugendliche am Nebentisch bei einem Fast-Food-Laden und unterhielten sich lautstark miteinander und jedes zweite Wort das dabei war, lautete "Nigger!" Also wie andere man, oder ey sagen, setzten sie ein Nigger dazwischen.

    Mich störte das in dem Sinne nicht, sollen sie sich doch gegenseitig so nennen, aber meine Kinder waren dabei und ich dachte mir so: "Na die schnappen das nun auf und irgendwann sehen sie wieder einen dunkelhäutigen Menschen und rufen dem dann zu: "Hallo Nigger!" was wäre dann?!?!?

    Also erklärte ich es genau so den Jugendlichen, erst bekamen sie einen Lachkrampf nd dann hörten sie aber auf und waren nicht beleidigt, sondern wirklich freundlich!

    AntwortenLöschen
  6. Eh, aber die Wolke sieht wirklich so aus, wie der Typ aus Spongebob. O.O
    Kinder sind toll. XD

    lg
    zelakram.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Wie war es denn in der Kirche ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Ich bekam mal einen Bauernhof geschenkt.
    Im letzten Jahrtausend und der war zum Spielen!
    Auch dabei war ein dunkles Schwein.
    Was ich erst Jahre später verstanden habe, war, warum alle herzhaft lachten, als ich begeistert rief: "Guckt mal! Ein Negerschwein!"
    Kindliche Unbedarftheit ist etwas herrliches.

    AntwortenLöschen
  9. spoonman1/10/12

    Wie jetzt? Man sagt nicht mehr "maximalpigmentiert"?

    Und wie war das jetzt genau in der Stadtbücherei?

    AntwortenLöschen
  10. @ Alice:
    Schwarzer Mann klingt nicht schön. Außerdem ist die Hautfarbe von PoCs ja nicht wirklich schwarz, sondern braun in verschiedensten Nuancen. Darf man "braun" in Zusammenhang mit PoCs überhaupt sagen??
    @ DSL:
    Mein Favorit: Schokoküsse. Aber "Dickmänner" geht auch.
    Wenn ich beim Konditor Mohrenköpfe kaufe (diese Biskuitdinger mit der Vanillecremefüllung), deute ich jedesmal nur stumm mit dem Finger drauf. Soweit isses schon mit mir gekommen...
    @ Claudias rosige Zeiten:
    Drogen gibt's doch erst IN der Kirche! Weihrauch und so.
    @ Gabi:
    Die Spanier, Araber & Türken dürfen sagen was sie wollen; wir Deutschen MÜSSEN ja so überkorrekt sein, sonst heißt es gleich: typisch Nazis.
    Und PSSSCCCHHHT! Sag' doch nicht Bimbo auf meinem Blog!!
    @ Lilafusselfee:
    Dunkelhäutige, die sich selbst Nigger nennen? Das ist allerdings ungewöhnlich, oder?!
    @ Zela:
    Ja, Kinder sind "der Hammer"!
    @ Miss Vanilla:
    Frach nich! Erntedankgottesdienst. Gesinge und Gedanke ohne Ende...
    @ Nanni:
    Herzhaft gelacht? Heutzutage wurde die Verwandtschaft unisono vor Schreck kollabieren, wenn so ein Spruch käme ;-))
    @ spoonman:
    Nee, und man sagt auch nicht mehr Afrikaner, weil man ja nicht weiß, woher derjenige kommt.
    Lass es mich mal ganz neutral formulieren:
    in der Bücherei gibt es 1 Toilette und 1 Toilettenschlüssel. Und wenn den versehentlich jemand mit nach Hause genommen hat, dann ist das nicht schön.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, untereinander dürfen sie das irgendwie... nun frag mich bitte nicht warum, aber ich würde es nicht wagen mich dazu zu setzen und einen Satz zu beginnen mit "Hey Nigger, wie war dein Tag..." oder dergleichen!

      Löschen
    2. Ich täte auch nie wagen, mich beim nächsten Kaffeeklatsch die anderen mit "Hallo, ihr Quarkfressen!" zu begrüßen.

      Löschen
    3. @Juliane
      daran siehst Du, dass es schon etwas länger her ist.
      Den Bauernhof gibt es nicht mehr und auch keine Negerschweine.
      :-(
      Schade, wo das Negerschwein doch immer mein Liebling war und auf dem Trecker mitfahren durfte...

      Löschen
    4. Anonym1/10/12

      'Quarkfressen' wie goil....das klau ich dir......lol.

      die anonyme Ju :-D

      Löschen
  11. Hm, was'n an Neger so schlimm eigentlich?

    Naja, ich sag immer maximalpigmentierter Mitbürger. ;-)

    AntwortenLöschen
  12. Hehe...

    Person of Colour? Wer hat sich denn diesen Schwachsinn ausgedacht?

    LG

    AntwortenLöschen
  13. Kindermund:
    Mein Sohn, damals vier, hat unseren (schwarzen) Makler gefragt, ob er sich denn zu fest die Hände gewaschen hätte, weil die Handflächen so hell sind ...
    Puh.
    Er hat's (wie erwartet) locker genommen und gesagt, dass er das schon immer so hat.

    Ich bevorzuge "schwarz". Im Amiland heißt's ja auch "black".

    AntwortenLöschen
  14. Anonym1/10/12

    Du hast ne Toilettenschüssel aus Versehen mit nach Hause genommen ??????
    Wie geht das ? Ist das nicht ekelig, so aus einer öffentlichen Einrichtung meine ich...oder war es für das Bioschulexperiment: Viren und Bakterien - für Elvis ?????
    Da habe ich doch bestimmt was falsch verstanden?? Oder nicht ???

    Und : maximalpigmentierte Küsse liebe ich auch. Poc's Küsse... klingt nach Computervirus und Schwarzer Mann Küsse, klingt finde ich ,so richtig rassistisch - lol.

    Und die Wolke ist ja irre. Man, man sollte wieder die Welt so sehen wie Kinder. Zeitungen im Kinderwagen ausfahren hat schon was Witziges an sich. Dein PaSo ist auf alle Fälle nen Klasse Typ :-)

    die anonyme Ju :-)

    AntwortenLöschen
  15. "Einverstanden, wenn ich da mal kurz mit den Augen rolle?"

    Ich rolle mit.

    AntwortenLöschen
  16. Jepp, einverstanden :)

    AntwortenLöschen
  17. @ Unknown:
    Neger heißt "schwarz", laut Wikipedia kam es in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts zu einem Bedeutungswechsel vom deskriptiven zum wertenden Begriff.
    Oder so...
    @ Manu:
    PoC haben es sich bestimmt diejenigen ausgedacht, auf deren Mist auch Wortkonstrukte wie "Juliane ist eine weiß positionierte cis-nontransgender Frau" gewachsen ist. Fraaaach nich...
    @ Bex:
    Da biste ja wieder! Versuche seit längerem deinen Blog wiederzufinden. Gibts den noch?
    @ Ju:
    Auf so alberne Kommntare antworte ich nicht!
    Ich habe schließlich fast Apretur!
    @ robinurban, Funny:
    OK, und jetzt ALLE: *AUGENROLL*

    AntwortenLöschen
  18. Die Wolke sieht aber auch so aus *gg*

    Herr Brot ist ja ein... Eeeehm?! Halber-POC? Ne. So stimmt das ja nu auch nich. ^^
    Wir nennen uns inzwischen auch in aller Öffentlichkeit "schwarzes Schaf" und "Unschuldslamm". Genial, wenn man die Reaktionen im Umfeld beobachtet. Wobei er ja momentan zu "Weißbrot" gewechselt ist. Pah. Is er eben der "Pumpernickel".

    Mein kleiner Neffe (3, damals 2) meinte, Herr Brot hätte sich nicht ordentlich gewaschen. Bei Kindern sehen das die Leute eh nicht so eng. Mich fragte der ältere Neffe auch schon sehr eigenartige Sachen. Werde zB meine Erklärungen über die Größenunterschiede der weiblichen Brust nie vergessen ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du weißt aber schon, dass Pumpernickel eigentlich "furzender Zwerg" heißt ;-))) ?

      Der kleine SOhn (4) von Bekannten (sie deutsch, er indisch) wollte mal von seiner Mama Seife haben, die das braune wegwäscht, damit er so aussieht, wie die deutschen kinder. Sowas finde ich echt traurig.

      Das Thema Brustgröße täte mich jetzt aber auch interessieren...

      Löschen