Freitag, 15. Februar 2013

Outfit des Grauens - Skinny Slim Fit

Elvis vererbte mir jüngst eine Skinny-Slim-Fit-Stretch-Röhrenjeans.

Zuerst hocherfreut darüber, dass ich alte Cellulitetrulla da hineinpasse, merkte ich allerdings schnell, dass diese Buchse einige Tücken aufweist.
Die Hose macht zwar 'nen schlanken Fuß, aber hüftbreeeeeeeiiiiiiiiit. Blöder Schnitt irgendwie.
Sitzen kann ich darin nicht. Eine Stehhose also. Langes Herumstehen in meinem Alter ist aber auch nicht mehr sooo dufte.
Und es passt kein Schuh dazu.

Kuckt ma:







Fazit:
Spende für die Kleiderkammer.
Oder in der Prinzhorn-Klinik abgeben. Irgendne Ana wird schon 'reinpassen.

Kommentare:

  1. Ach komm, mit den Nuttenstiefeln geht's doch eigentlich. Ich kenne das Problem aber auch. Man hat keine Chance darin nicht wie ne Plunze auszusehen. Vor allem, wenn man bereits mit einem recht gebärfreudigen Becken bestückt ist.

    AntwortenLöschen
  2. Hi, wenn die Hose gut passt, würde ich sie nicht entsorgen (so ne schmale Hose kann man immer mal gebrauchen). Zur Schuhfrage: Ich würde dazu (schwarze) Ankleboots mit etwas Absatz empfehlen. Von der gezeigten Auswahl her kämen m.M.n. die "Nuttenstiefel" dem am nächsten, wobei letztere ohne "Gedöns" dran sicherlich noch besser dazu aussähen. Lg, A.

    AntwortenLöschen
  3. Anonym15/2/13

    Wie kann es sein, dass eine Frau so viele hässliche Schuhe besitzt?
    Schmeiß die Hose UND die Schuhe weg!
    LG, Britt

    AntwortenLöschen
  4. Urgs,... ehm,... ja,... geht gar nicht, sieht aus wie eine Pellwurst. Das absolute No-go wären jetzt noch Ugg Boots!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haben sie etwa etwas gegen UGGs???

      Löschen
    2. Ganz zu Recht.. UGGS gehören auf die schwarze Liste, gleich neben Crocs!!

      Löschen
    3. Anonym15/2/13

      Genau so ist das!!! *kicher*
      Cee

      Löschen
    4. Ja,... für Ugg Boots habe ich einen Abfalleimer oder eine Tüte für die Kleidersammlung.

      Löschen
    5. Ihr habt doch keinen Schimmer, na ja gut. Die waren vor 4 Jahren in, aber sie waren auch teurer und sie sind sau-bequem und außerdem bin ich aus den Alter raus wo ich meine mich jedem Modediktat neigen zu müssen. Das überlasse ich anderen, die noch nicht ihre Mitte und ihren Stil gefunden haben;-)

      Und Sie haben einen Abfalleimer oder eine Tüte für die Schuhe? Geben sie es zu, sie sammeln die und verkaufen die dann... ;-)

      Löschen
    6. Anonym15/2/13

      Diese Hypes zum Thema "in or out" sind mir völlig schnurz... Aber UGGs und Crocs haben leider dieselben Krankheiten:
      hässlich, weil unproportioniert,
      mies für die Füße,
      bedenklich wegen Umweltchemikalien,
      mäßige Qualität,
      dafür aber völlig überteuert! :-/
      Und dann wundern sich die Schwestern ab Mitte 30, wenn das Dauerabo bei Orthopäden, Physiotherapeuten & Co. anläuft... ;-)
      Cee

      Löschen
    7. Also auf Uggboots lasse ich nix kommen. Gut, ich habe die zwar immer nur inhäusig als Pantoffeln getragen (meine Tante aus Australien hatte sie mir in rosa(!) geschickt), aber kein anderer Schuh bietet soviel Wärme & Behaglichkeit. Und: man kann sie sogar im Sommer tragen, weil sie sich den Temperaturen immer irgendwie anpassen.

      Löschen
  5. Ich stimme Britt zu und empfehle ebenfalls die Entsorgung von Schuhen (ausser den Sportschuhen) UND vor allem dieser Schenkelpelle. Wenn eine Frau ihre Beine betonen möchte, dann sollte sie das mit einem schönen Rock und edlen Strüpfen tun. Aber das ist nur meine bescheidene Männermeinung, die keinerlei Anspruch auf Relevanz erhebt.

    ;-)))

    AntwortenLöschen
  6. Nuttenstiefel?
    Gnädigste, mit Verlaub, ich glaube sie haben noch nie wirklich echte Nuttenstiefel gesehen. Da sind nämlich ihre Stiefel Babyschüchen im Vergleich.

    Außerdem finde ich auch, dass ihnen die Hose gut steht und der Vorschlag am letzten Foto die beste Wahl wäre. Das hat so was jugendliches...

    Lieb grüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
  7. Also, die Ugg Boots passen sich wenigstens der Hüftbreite an, auch sind sie so gut zu älteren Frauenfüssen und wenn die Füsse eine Weile auf die Augen eingequatscht haben, glauben auch die Augen, dass das die schönsten Schuhe überhaupt sind.
    Susanne (deren Augen sehr beeinflussbar sind)

    AntwortenLöschen
  8. tja... nur weil man eine Hose zubekommt, heißt es noch nicht, dass sie auch passt.

    Converse passen dazu, aber so lange man nicht vorhat, in Trainspotting mitzuspielen, sollte man das lieber lassen :p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wollte ich auch grade schreiben. Converse wären super dadrunter. Aber was mit Farbe, nicht die schwarzen, ich tät sagen: Am besten rot!

      Mir ist aber noch nie aufgefallen, dass ich mit sowas wie ein Junkie aussehe. Aber jetzt, wo du es erwähnt hast... find ich's geil :D

      Löschen
  9. Wenn Du mit der Hose nicht sitzen kannst,hat sich die Frage nach den Schuhen doch so oder so erübrigt.
    Und das Ding mit dem breiten Becken ist nur eine Sache der Perspektive bzw. der Kamerahaltung/Einstellung.Wenn Du Bild 2 + 6 mit den anderen vergleichst - kannst die Hose ruhig tragen,finde ich.

    AntwortenLöschen
  10. Wenn du nicht sitzen kannst mit dem Ding, dann hau es raus, aber ich muss ja ehrlich gestehen. Dass du keine Schuhe dazu passen liegt an den Schuhen, nicht an der Hose...

    Und Socken in Ballerinas und Sandalen gehen nun ja auch gar nicht, Lady Juliane.... Schon gar nicht graue!

    AntwortenLöschen
  11. Also so Converse Chucks wuerden sicher passen! ;)!
    Vielleicht hat Elvis ja noch n paar zum testen. ;)
    Alles Liebe

    Julia

    AntwortenLöschen
  12. Wäre ich Stallknecht wäre es jetzt wohl Zeit für nen #Aufschrei? ;)

    Sehr geiler post. Wenn solche Hosen doofe Hüften machen, zieht man am besten ein Longtop drüber. Und was die Schuhe angeht... stell dich mal nicht so eumelig hin! Zu nem schwarzen Paar Pumps würde die Hose sehr wohl gehen.

    AntwortenLöschen
  13. Nicht die Sachen von Elvis auftragen. Wie und warum sollte eine erwachsene Frau - trotz guter Figur - in die Sachen eines 14jährigen passen? ;D [Habe ich das mit dem Alter richtig in Erinnerung?]

    Aber dazu passen würden... nun ja... Nuttenstiefel. Aber von denen, da bin ich mir sicher, hast du keine im Schrank. ;D

    AntwortenLöschen
  14. @ gotsassaufeinemast:
    Genau, ohne Becken hätte frau es einfacher beim Hosenkauf.
    @ Annemarie:
    Es gibt nur 1 Problem: Ich hasse Ancleboots. Die versauen die Unterbeinproportionen.
    @ Britt:
    Ja ja, ich weiß! ich habe ja diese schlimme Ausmistsperre...
    @ MiH:
    PELLWURST?! Also, das hättense auch etwas feinfühliger formulieren können.
    @ Lady Crooks:
    Graue Socken passen zu allem!
    ;-)))
    @ drago:
    SCHENKELPELLE?! Ich muss doch sehr bitten! Im Rock sehe ich leider aus wie ein Transvestit und Elvis vererbt nun mal keine Röcke.
    @ Martina:
    Na gut, ich korrigiere: es sind keine Nuttenstiefel, sondern klobige, geschmacklose Schlampentreter. Besser?
    @ Lesende Frauen sind gefählich...:
    Ja, Uggboots sind herrlich warm und bequem, man darf nur nicht hingucken.
    @ Schlange, Julia:
    Converse? Sind das diese Chucks (in denen man nach 2 Stunden riecht wie ein toter Iltis?). Nee, sowas habe ich nicht mehr, ich bin ja schon ein erwachsenes Mädchen ;-) Und Elvis trägt 5 Nummern größer als ich.
    @ yellow snow:
    Manno, ey! Ich habe kein breites Becken! Sehr fashy übrigens der Modetipp auf deinem Blog heute! Das ist der Beweis, dass man Klamotten aufheben soll - es kommt alles wieder.
    @ Alice:
    Schwarze Pumps? Habbich nich. Oder doch! Meine "Theaterschuhe". Das sind edel aussehende schwarze Billigkunststoffpumps, die so wehtun, dass man darin nur sitzen kann.
    @ Anna:
    Da spielt Geiz eine Rolle... Zuhause trage ich fast nur noch ausrangiertes vom Kinde. Wenn's doch passt und noch guuuut is...?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh,Missverständnis! SO hab ich es nicht gemeint.

      Löschen
    2. Sehr schön, passt doch perfekt zusammen, Hosen in denen man nicht sitzen kann und schwarze Theaterschuhe in denen man nicht stehen kann. :D

      Löschen
  15. Dann sieh zu, dass du Mitspracherecht bei seinen Klamotten-Neuzugängen hast. ;D Ich versuche gerade, dem Junior nen tollen und sehr kuscheligen Hoodie aufzuquassseln - den ich erben werde, wenn er rauswächst. Aber leider wird das aufgrund der Geschmacksdifferenzen wohl nichts werden. ;)

    AntwortenLöschen
  16. Wenn du die Hose "draußen" doch mal anziehen willst, mach es wie Alice es vorschlägt.. was Längeres drüber (nur kein Schlabberpulli!!!) - ein Longshirt, eine längere Bluse, darüber dann ein hüftlanger Blazer. Schlichte, GUTE Pumps aus LEDER oder Stiefeletten passen wunderbar dazu. Oder bei deinen schlanken Beinen sogar Ballerinas (aber OHNE SOCKEN, Menno!!). Trag sie einfach so lange und wackel hin und her, bis sie sich etwas weitet und dir besser passt.
    Wenn das alles aber nix nützt und du dich nicht in der Hose wohlfühlst, schmeiß sie weg! Basta.

    AntwortenLöschen
  17. Eigentlich sehen die Nuttenstiefel noch am besten aus.
    Weiße Pumps sind - mit Verlaub - nur für Daisy Duck erfunden worden, bei allen anderen sehen sie scheiße aus!

    Aber die Birkenstock-Plagiat-Variante... die finde ich dufte! Haha!

    So, und nu gehen wir mal tief in uns und fragen uns, warum Dein Kind Dir so bescheuerte Klamotten schenkt...
    Meine Vermutung: er hat Angst vor einem neuen Stiefvater!

    AntwortenLöschen
  18. Ich bin auch ganz erstaunt, dass Du Klamotten vom Kind anziehst?!

    Ich habe Glück... ich passe in die Sachen von der Miss gar nicht rein. Käme also nie in die Verlegenheit... ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  19. Fehlt jetzt nur noch der Hinweis, dass Du das Papier von der Butter abkratzt. Bevor Du es in die Papiertonne ablegst.

    Nuttenstiefel gibts so nicht. Wenn dann bis über die Knie und in Flammrot. Das, was Du da hast, liegt bei uns im Westerwald vor den Kleiderspenden-Containern rum.

    Elvis the pelvis hatte nix midm Pellen zu tun. Deine Hosen aber leider...

    AntwortenLöschen
  20. Anonym15/2/13

    Ich seh das so wie Britt... ;-)
    Hat man Dir etwa Geld geboten, dass Du diese Treter mit nach Hause nimmst, oder gibt's im Sauerland nur solches käuflich zu erwerben?!? *örks*
    Die hätten alle so schön gebrannt am Dienstag... ;-)
    Cee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cee, ich weiß nicht, wie diese ganzen hässlichen Schuhe jemals den Weg zu mir nach Hause fanden. Mir waren vermutlich die SInne vernebelt: Bei Deichmann z.B. stinkts doch immer so nach den Lösungsmitteln und Klebstoffen, die die Plastiktreter zusammen halten. Daran muss es gelegen haben!!

      Löschen
  21. @ Anna:
    Da hat der Junior recht. Hoodies sind out, Cardigans sind in!
    @ Frau Vau:
    Ja, so hätte ich es auch gemacht. Aber die Entscheidung ist gefallen: die Bux muss weg. In meinem ALter wirken so dünne Stengel, die unter einem Longteil hervorgucken, so postchemo.
    @ Schmitt's:
    Da muss Elvis keine Angst haben: neverever kommt mir jemals wieder ein Kerl in mein Leben! Einzige Ausnhame: in 39 Jahren der Bestatter. (Und der wäre dann womöglich genau mein Typ gewesen...)
    Und er schenkt mir seine ollen Klamotten ja nicht, er legt die auf den ALtkleiderhaufen, von wo ich sie wieder errette. Ihm ist das nämlich megapeinlich, wenn ich seine Sachen trage.
    @ Manu:
    Ja, aber doch nur zuhause! Statt Jogger.
    @ lautleise:
    Jaja, schon gut, mache mich direkt auf den Weg in den Westerwald ..äh.. zum Container.

    AntwortenLöschen
  22. Hömma Frau Juliane, ne.... Du brauchst dringendst 'ne Stil- und Typberatung! Wer in "deinem Alter" noch so'n tolles Gestell sein eigen nennt, muß optisch mehr aus sich machen können, als es dieses "Altkleidersammlungs-Outfit" aus Dir macht!

    AntwortenLöschen
  23. Meine liebe Juliane!
    Eins kann ich Dir versichern:
    Solltes Du zu mir in den Westerwald kommen, dann stehen wir beide am nächsten Tag in der Zeitung drin.
    Die Headline: Wir sind Papst - ist dann nichts dagegen.
    Bei uns steht nur, quer überm Bild:
    Endlich drin !

    AntwortenLöschen
  24. Also die Hose muss defintiv bleiben, aber nur das Modell für Girls und dazu dann die Stiefel, natürlich bis zum Knie, tsss . Bei der Figur Juliane und du willst im Ausgang sowies0 nur knutschen, also passts....weiter so

    AntwortenLöschen
  25. Ah ja noch was, bevor Frau Fotos schiesst, hätte man das Bett auch noch etwas aufhübschen können, also machen, du verstehst, so was aber auch...liebe dich trotzdem....

    AntwortenLöschen
  26. Sehr geschmackvoll, das Ganze. Solltest Du demnächst einen Einkaufsbummel planen: RUF MICH AN!

    AntwortenLöschen
  27. @ Maiglöckchen:
    Ich muss mit meinem "tollen Gestell" von meinem unglaublich hässlichen Gesicht ablenken ;-)
    @ lautleise:
    "Endlich drin!" steht dann aber nur im Westerwäldschen Boten, oder etwa auch in der Bild? Dann müsste ich vorher zum Frisör.
    @ Sabrina:
    STiefel bis zum Knie, ja, wäre auch ne Möglichkeit. Aber nicht dass ich dann aussehe, wie Renés Chef...
    Ich habe vorher extra eine Samttischdecke übers Bett geschmissen!
    @ chat noir:
    OK!

    AntwortenLöschen
  28. Einverstanden - die örtliche Friseurmeisterin macht Dir dann auch eine Frisur, die sich an der von Königin Beatrix von Holland orientiert.

    Der Revierförster will auch eine Eiche nach Dir benennen.
    Ich dreh durch...

    AntwortenLöschen
  29. Eddie16/2/13

    waaas? Ohne Scheiß, ne dicke Hüfte macht das (bei dir) nun echt nicht ! Man kombiniere dazu Pumps und ziehe die Socken aus. Et Voila!

    AntwortenLöschen
  30. hm, ich habe ja keinen bzw. einen seltsamen geschmack, aber ich finde die schwarzen ballerinas oder auch die reiterstifel dazu gar nicht so schlecht. letztere sehen irgendwie sehr alternativ bis punkig aus :)
    und selbst die weissen sportschuhe finde ich echt okay, laufen nicht ganz viele amerikaner so rum? bei denen ist das normal ;)

    aber mit deinen beinen kannste eh jeden schuh anziehen, glaub ich :) und wenn man etwas mit würde und der nötigen attitüde trägt, kann man doch fast alles tragen, oder? :)

    ich finde das gar nicht so schlimm, ganz ehrlich. dass sie so eng ist, ist halt schade.

    AntwortenLöschen
  31. Julia18/2/13

    Also meine Kombinations-Favoriten sind die "Nuttenstiefel" (die ich im übrigen nicht so übel finde) und die Turnschuhe - und die Hose steht dir klasse :)

    AntwortenLöschen
  32. Ich empfehle Wuschelstiefel oder entsprechende Stulpen, gerne auch mit High Heels, aber letzteres ist mein Muss.
    Ja, mein Geschmack ist eher seltsam, aber mir gefällt das. :)

    (Link, falls du dir nichts unter meinem Gefasel vorstellen kannst: http://www.dunkelwelt-laden.de/bilder/produkte/gross/Schwarze-Flokati-Fellstulpen.jpg )

    AntwortenLöschen
  33. @ lautleise:
    Ich als holländische Eiche... ich bin zutiefst gerührt.
    @ Eddie:
    Naja, vielleicht nicht breit, aber irgendwie unförmig.
    @ cucuracha:
    Werde Vetter René sagen, dass er in seinen Reiterstiefeln alternativ-punkig aussieht. Der wird sich freuen wie Bolle!
    PS: Die Turnschuhe sind silbern!
    PPS: Habe mir nach dem von dir damals empfohlenen Video bei youtube die Haare geschnitten (erinnerst du dich?). Sieht gar nicht mal so übel aus. Ein bisschen alternativ-punkig vielleicht ;-)
    @ Julia:
    Aber in den Nuttenstiefeln kriege ich immer Zehenkrämpfe. Und wie sieht das dann bitteschön aus: Frau in zu enger Hose stakst, sich krümmend, durch die Gegend.
    @ Fuchsi:
    Wow! Ja genau, solche Dinger haben mir noch gefehlt. Gibts die auch in höher? Also bis zur Hüfte? Das wäre ja kuschlig...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ juliane:
      *gg* es kommt natürlich auf's gesamtbild an... ja, ich erinnere mich an das haarschneide-video :) cool, dann passt die frisur ja zu den stiefeln ;)

      Löschen
  34. Die Hose ist super, Ballerinas ohne Socken dazu und gut is

    AntwortenLöschen
  35. Anonym19/2/13

    Ein Kleidungsstück muss bei mir folgende Frage bestehen: Wäre es mir peinlich, darin tot aufgefunden zu werden.
    Und jetzt kommst Du:
    Stell Dir vor, Du wirst in dieser Hose tot aufgefunden.
    Willst Du das? Sicher nicht. Also weg damit!
    Liebe Grüsse,
    Frau M!

    AntwortenLöschen
  36. Frau M:
    Auch mal wieder in Bloghausen unterwegs?
    Wenn man tot ist, ist es einem doch eh egal, oder nicht?!
    Obwohl, wenn es ein Leben nach dem Tod geben sollte, was wir ja nicht hoffen, auf ewig in dieser "Schenkelpelle" gefangen?
    Soviel Canesten kann Petrus da gar nicht herzaubern, wie dann nötig wird.

    AntwortenLöschen
  37. Man könnte auch sagen: beschissen wär geprahlt :) ... Nichts für ungut, du hast ne Stehhose, dafür hab ich ein paar Sitzschuhe. Wir können ja mal tauschen. Gruß kunstecht

    AntwortenLöschen