Dienstag, 19. Februar 2013

Unerquickliche Dialoge - Teil 358

Hier mal wieder was zum Thema "Neandertalk":

"Was nehmt ihr eigentlich gerade in Bio durch?", will ich von Elvis wissen.
Elvis"Öööööhm *grübelgrübel*, so Zeugs halt..."
Ich: "Und was für Zeugs?"
Elvis: "Äääh, na so'n Scheiß eben... Übrigens, ich komme morgen später aus der Schule, ich muss noch zu einer Versammlung."
Ich: "Was für eine Versammlung?"
Elvis: "Da müssen alle Klassensprecher hin."
Ich: "Du bist Klassensprecher?!?!"
Elvis: "Ja."
Ich: "Toll! Welche Aufgaben hast du denn als Klassensprecher?
Elvis: "Keine Ahnung."
Ich: "Ist das noch wie früher? Sich ums Klassenbuch kümmern, den Tageslichtprojektor besorgen, für Ruhe sorgen, wenn der Lehrer später kommt, und so was?"
Elvis: "Weiß nich'."
Ich: "Dann lies' Dir nochmal die ASR durch."
Elvis: "Die was?!"
Ich: "Die Allgemeinen Schulregeln. Die müssen alle Eltern und Schüler im 5. Schuljahr unterschreiben. Erinnerst du dich?"
Elvis: "Ja..äh..nee.. is' ja auch egal! Jedenfalls: die Klassensprecher aller Jahrgänge bilden die SV und da muss ich morgen hin."
Ich: "Was heißt SV? Schülermitverwaltung?"
Elvis: "Äh.. ja.. äh.. kann sein. Oder Schülervertreter oder so."

Am nächsten Tag:
Ich: "
Und, wie war die SV-Versammlung?"
Elvis: "Gut. Ich wurde zum Kassierer gewählt."
Ich: "Aha? Wieviel und von wem musst du denn kassieren?"
Elvis: "Keine Ahnung."
Ich: "Und was passiert mit dem kassierten Geld?"
Elvis: "Ähhh..."

Nur mal so, als kleine Nebeninformation:
Die Öffnungszeiten von H&M, New Yorker und Hollister kann er auswendig herunterbeten. Für ganz Deutschland.
Und Lateinamerika.

Ich frage mich wirklich, wie er es bis ins 9. Schuljahr schaffen konnte.
Trotz eher unguter Noten und geringem Informationsgrad mogelt er sich immer irgendwie durch, da er leider gemerkt hat, dass man mit Charme auch weiter kommen kann.
Und charmant kann er sein.
Nicht hier zu Hause, nein nein. Aber "da draußen" sehr wohl.

Tja, da kommt später nur 1 Beruf infrage: Politiker.

Kommentare:

  1. Als Politiker ist er wenigstens weg von der Straße.. und schlecht verdienen tun die ja nun auch nicht.. Kopf hoch, vielleicht wird ja doch noch was Ordentliches aus ihm!

    AntwortenLöschen
  2. Anonym19/2/13


    ... hahahaha ;- ))) ... yes, ist das nicht zumm Wahnsinnig werden? Kennich auch nur zu gut.

    Gute Fortsetzung mit deinem charmanten Sohn!

    Lieben Gruß
    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Also, klingt, als sei alles in Ordnung mit Deinem Spross. Das ist das Normale, um die anderen muss man sich sorgen. Es ist eben anders als früher. Wir mussten nicht viel Gehirnkapazität für Öffnungszeiten aufbringen - waren alle gleich- und auch für die Bedienung eines Telefons reichten drei Gehirnzellen vollkommen aus- und konnte man eines, konnte man alle- oder die wunderbaren Videorekorder, deren Bedienungsanleitungen ein Klacks war en und man sogar rausfinden konnte, woran es lag, wenn er mal nicht funktionierte usw, usw. So ganz nebenbei werden ja auch noch Hormone produziert, gewachsen und das Gehirn komplett umstrukturiert....wie gesagt: Alles im grünen Bereich.

    AntwortenLöschen
  4. Joah, verdienen wird er dann ordentlich... von daher brauchst du dir keine Sorgen machen, das er unter der Brücke pennen muss. ;o)
    Vielleicht schafft ers mit der Mogelei noch durch ein Studium? Ich hab da auch einige Mitstudenten/-innen die machen das auch so. Echt beneidenswert manchmal. Wo sich andere den A*** aufreißen zum durchkommen.. hachjaa....

    lg
    zelakram.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Ich stelle fest: Überall das Gleiche. Das tröstet mich ein wenig ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Da muss ich ja mal ne Lanze für Elvis brechen. Er setzt Prioritäten und belastet sein Hirn nicht mit Zeug, das ihn nicht interessiert und das er später nie wieder benötigt. Außerdem beherrscht er offensichtlich das Pareto-Prinzip hervorragend, denn nur mit Charme bekommt man keine versetzungswürdigen Noten. ;)

    AntwortenLöschen
  7. Anonym19/2/13

    Ich glaube Elvis ist gar nicht so doof, nur mundfaul.
    Seiner Mutter aber auch immer ALLES erklären zu müssen, geht in diesem Alter gaaaaaaaaaaar nicht!
    Das lerne ich gerade und meiner ist erst 12!
    Also, hab mehr vertrauen in ihn UND einige Dinge sind einfach wirklich unwichtig, SV, Pflichten ?!
    Also zu wissen wann H&M oder Hollister dicht machen ist ÜBERLEBENSWICHTIG!
    Alter!
    (sagt man doch so oder?)
    die anonyme Ju :-)

    AntwortenLöschen
  8. ...hihi, da muss ich der anonymen Ju (hallo Ju....) doch Recht geben...maulfaul sagt man bei uns aber eher. Muss ein cooler Typ sein - sonst wäre er ja nicht Klassensprecher ;o))...
    LG
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym19/2/13

      Ha!
      Hallo Beate :-)))))))))))))))
      Wie geht es dir? Ewig nichts von dir gehört. Läufst du noch regelmäßig ? Schon wieder zum Women's run angemeldet? Das Shirt ist mit -Power Frau - drauf, ist aber dieses Jahr ein bißchen - laaaaaaaangweilig , oder?

      die anonyme Ju :°)

      Löschen
    2. Hallo Ju...mit Laufen ist aus gesundheitlichen Gründen leider seit einem Jahr nix mit mir los. Ich hoffe aber, das Problem mit meiner OP vor zwei Wochen langfristig gelöst zu haben und dann wieder voll in Sport einzustiegen! Woman's Run halte ich aber in diesem Jahr fast für ausgeschlossen - da müsste schon ein Wunder passieren ;o)).
      Du hast Recht - Power Frauen sind wir doch alle....;o))

      Löschen
  9. Ein sypathisches Kerlchen - nur ein bisschen arg redselig! ;-D

    AntwortenLöschen
  10. Ja, diese mundfaule Jugend von heute. Das erinnert mich grade an meinen Großen, den ich vor Jahren auch immer zur Rede stellte. Ich wollte doch nur erfahren, ob er ne Freundin hat, ist doch wohl nicht zu viel verlangt als Mutter!
    Nach mehrmaliger Nachfrage, bzw. nett umspielte Anfragen, die aber auch immer zufällig *hüstel* auf dieses Thema führten, sagte er mir irgendwann schließlich: "Mama, sag mal..hab ich dir eigentlich schon erzählt, dass ich schwul bin?"

    Rotzblag. Frechheit!

    Na und? Als wenn ich nicht fragen könnte, ob er einen Freund hat. Pöh. (Ob es mit ein Grund war, dass er so früh ausgezogen ist?Hmm..)

    Mittlerweile ist es aber nun offiziell, dass er 'ne Freundin hat. Sogar 'ne Feste. Ob ich ihn mal fragen sollte, wann sie heiraten wollen? Mein Gefühl sagt mir aber, ich sollte es sein lassen.

    AntwortenLöschen
  11. 9. Klasse, das Schuljahr in dem ALLES nebensächlich ist, weil die Hormone aus allen Poren strömen.
    Sei dankbar, dass er zur Schule geht, dass er (zumindest dort) kommunikativ ist - sonst wäre er zu nichts gewählt worden und dass er sich immerhin mit Charme durchmogelt.

    greebo

    AntwortenLöschen
  12. Anonym19/2/13

    Ganz normal, der Bub. Meiner war in dem Alter genau so, und seine Freunde auch (lt. deren Mütter). Was für sie nicht wichtig war, mussten andere auch nicht unbedingt wissen. Manchmal war ich ihm dafür sogar dankbar, hat er mir doch durch sein Schweigen den einen oder anderen strunzdämlichen Elternabend erspart.
    Zum Trost für die ganz Verzweifelten: Nichts bleibt so schlimm, wie es am Anfang aussieht. Mein Sohn ist jetzt 20, und inzwischen spricht er sogar von sich aus einige zusammenhängende Sätze mit mir.
    Grüße von Pu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym19/2/13

      lol

      Das macht Mut - Danke !

      die anonyme Ju :°)

      Löschen
  13. Der gute Elvis wird seinen Weg machen. Schließlich weiß er worauf es ankommt.

    LG

    AntwortenLöschen
  14. Ich glaube der echte Elvis ist mit einem Alien vertauscht worden und Teil einer großen Verschwörung, die dich in den Wahnsinn treiben soll....;-))

    AntwortenLöschen
  15. Glückwunsch, Elvis befindet sich auf der Höhe der Zeit.
    Binäres Denken, also entweder Null oder Eins, die Reduktion auf das Wesentliche - perfekt.
    Sich in ein Amt wählen zu lassen, von dem man keine Ahnung hat, das zeigt in die richtige Richtung.
    Mein Tipp: Krabbenkutter vor Alaska. Immer frischen Wind in der Hose, keine Langeweile und La Paloma an Bord.
    Du musst ihm nur mal irgendwann erklären, dass La Paloma keine Frau ist.
    Aber, das lernt er dann ja auch noch. Learning by doing!

    AntwortenLöschen
  16. Anonym19/2/13

    Manchmal ist es unheimlich. Da hält man sich für ein Individuum, für einzigartig, Ähnlichkeiten gibt es wohl hier und da, aber doch bleibt man stets irgendwie solitär.
    Und dann liest man hier exakt die Gespräche, die man zwei Stunden vorher geführt hat.
    Individualität? Hahahaaa, eine Illusion. Aber wenigstens fühlt man sich nicht mehr so allein!

    Grüße von den Lavendelkindern

    AntwortenLöschen
  17. Ich denke er wird Shoppingberater. Ein Beruf mit Zukunft!

    Mach dir keine Sorgen! ;-)

    AntwortenLöschen
  18. @ Frau Vau:
    Aber als Mutter eines Politikers kannste nicht mal mit dem "Beruf" des Sohnes angeben, denn Politiker finden alle doof.
    @ Bettina:
    So lange sie so zurecht kommen, sollten wir Mütter eigentlich zufrieden sein, gell?
    @ Lesende Frauen sind gefählich...:
    Hach ja, früher war alles besser...
    @ Zela:
    Dass er sich durch irgendein Studium mogelt, kann gut möglich sein. So schusselig, wie er ist, meldet er sich für Jura an, ruft mich 5 Jahre später an, um mir verwundert mitzuteilen:
    "Mama, ich bin mit dem Studium fertig und stell dir vor: ich bin Neurochirurg."
    @ Alex, Lavendelkinder:
    Überall das Gleiche?! Offensichtlich. Na dann lege ich mich wieder ganz entspannt zurück.
    @ Anna:
    Zeug, das er nie mehr braucht? ALso bitte, BIO braucht man alle naselang! Und Pareto - na, ich weiß nicht...
    @ Ju, Beate:
    Elvis ist leider selektiv maulfaul, oder wie Otto Waalkes es damals nannte: "maulf". Er kann stundenlang vom Basketball erzählen oder von MoneyBoy, aber wirklich WICHTIGES?! Fehlanzeige.
    WomensRun? Iiieh, geht mir wech mit Spocht!
    @ drago:
    Yo.
    @ Ayse:
    Thema "Verliebtsein": da kann ich mir den Mund fusselig fragen - der Kerl hält dicht!
    @ greebo:
    9. Klasse, das beschissenste Schuljahr der ganzen Laufbahn. Hier in NRW gibt es ausgerechnet für die 9 eine Menge beknackter Regeln (STichwort: das 9. wird so lange wiederholt, bis man es entweder schafft oder darüber 18 wird...)
    @ Pu:
    Bist du mit Ju verschwägert?
    Also wenn es die Elternabende nicht gäbe, wüsste ich viele (für mich!) interessante Dinge gar nicht. Z.B. wie seine Lehrer heißen, etc.
    @ Manu:
    OK, wenn du das sagst...
    @ schwiegermutterinklusive:
    Aliens?! Ööööhhh...
    @ lautleise:
    Krabbenkutter? Und das wo er Fisch so hasst...
    @ Lady Crooks:
    Shoppingberater?! Da wäre ich ja nie drauf gekommen.Muss ich erstmal sacken lassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das würde man der Mutter eines Politikers aber NIE ins Gesicht sagen.. :-)

      Löschen
  19. Ich liebe Neandertalk. Mehr davon!

    AntwortenLöschen