Sonntag, 14. April 2013

No pics today

Unser Oppa, ich und POM Henneke stehen neben Oppas Auto.
Kurz vorher wurde nämlich die Scheibe eingeschlagen, während Oppa und ich in "Öslems Imbiss" saßen und uns einen Döner teilten.
Navi weg und viel schlimmer: meine Kamera, die ich als vorbildliche Bloggerin immer bei mir trage, um allzeit für bebilderte Posts sorgen zu können.
Oppas Zigarren, die er im Handschuhfach bunkert, damit Omma sie nicht entdeckt, hat der fiese Verbrecher übrigens da gelassen.

Während Oppa sich vom POM das weitere Vorgehen (Versicherung, KfZ-Gutachten, etc.) erklären lässt, gehe ich, leicht panisch, im Geiste die Fotos durch, die ich zuletzt damit gemacht habe.
Das Bild, auf dem ich Elvis ausrangierten neongiftgrünen Hoodie trage und dabei hosenlos vorm Spiegel stehe, habe ich GsD gestern gelöscht.
Aber die Bilder, auf denen ich mich in Nahaufnahme mit meinen verschiedenen Brillen geknipst habe, um zu sehen, welche mir am besten steht, sind noch drauf!
Die habe ich früh morgens gemacht, noch vor'm Waschen und Schminken, mit fettigem Haupthaar, puffy eyes und Kissenabdruck auf Wange. Oh Gott, was soll der Kriminelle bloß von mir denken?! Ich lande bestimmt irgendwo bei www.hässlichstehausfrauever.org und werde da zur Favoritin gewählt.

Nachdem der POM alles aufgenommen hat, gibt er mir mit todernster Miene noch einen supi Tipp mit auf den Weg:
"Ich speichere immer 1 - 2 Nacktfotos von mir auf meiner Kamera. Sollte sie gestohlen werden, denkt der Dieb nämlich, er hat die Kamera eines Nudisten erwischt und gibt sie entweder vor lauter Schreck zurück oder aber er postet die Fotos und dann können wir die ID-Adresse des Computers herausfinden."
Oppa lacht herzhaft; ich laufe rot an.

So eine Frechheit! Er kann's einfach nicht lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen