Mittwoch, 19. Juni 2013

Der King und die Dancing Queen

Da ich im Besitz eines Teenagers und der Meinung bin, dass Grundkenntnisse im Gesellschaftstanz zu den Basics des guten Tons gehören, frug ich Elvis unlängst, ob und wann er einen Tanzkurs zu belegen gedenke.

Elvis: "In der 10."
Ich (nachfolgend -aus Gründen- Dancing Queen genannt):
"Die 10 fängt im Herbst schon an. Dann beginnen auch die Tanzkurse. Melde Dich rechtzeitig an!"
Elvis: "...."
DQ: "Vergiss' nicht, Dich rechtzeitig anzumelden! Hörst Du?"
Elvis: "Jahaaa."
DQ: "Mit wem gehst Du denn hin?"
Elvis: "Weiß ich noch nicht."
DQ: "Hast noch kein Mädchen gefragt?"
Elvis: "Neeee."
DQ: "Oder gehst Du alleine hin und wartest dann auf die Damenwahl?"
Elvis: "Mal sehen... 'Damenwahl' *kicher*."
DQ: "Willst Du alleine hingehen oder in der Clique?"
Elvis: "Weiß noch nicht."
DQ: "Habt ihr das überhaupt schon mal besprochen?"
Elvis: "Nein, das ist ja auch noch lange hin."
DQ: "Lange hin? Die Kurse beginnen nach den Sommerferien und die beginnen in 5 Wochen!"
Elvis: "Jahaa."
DQ: "Solche Kurse sind immer gut besucht, da kann man nicht einfach eines Abends auftauchen und mitmachen!"
Elvis: "Ja, Mamaaaa."
DQ: "So lasch, wie Du das angehst, wird das wieder nix und dann stehste da mit 28 und die arme Frau, die Dich dann heiratet, muss den Hochzeitswalzer ohne Dich tanzen."

Und dann habe ich eine prima Idee.

DQ: "Wenn Du nicht alleine hingehen willst, kann ICH ja mitkommen!"
Elvis: "JA SICHA! Ich gehe mit MEINER MUTTER zum Tanzkurs!"
DQ: "Wieso denn nicht? Ich habe schließlich 16 Jahre Balletterfahrung und habe einige Tanzkurse belegt."
Elvis: "Nein!"
DQ: "Wir können in die Tanzschule in der Nachbarstadt fahren, wenn Dir das hier zu peinlich mit mir ist!"
Elvis: *kicher*  *augenroll*   *stöhn*
Ich nehme an, das heißt Nein!.


Als ich mich bei meiner Mutter beklagte, vom eigen Fleisch & Blut einen dermaßen fiesen Korb bekommen zu haben, bekam sie Tränen in den Augen!
Vor Lachen.
Und als sie wieder Luft bekam, rief sie nach meinem Vater, um zu petzen und der lachte ebenfalls!
Dabei lacht der so gut wie nie!
UNFUCKINGFASSBAR!
Ich hatte mir ein klein wenig Trost und Verständnis von diesen alten Spießern erwartet!
Pfff, wenn man EINMAL Rückendeckung braucht...

So, zur Strafe hier mein Abschlussballbild von 1982.
Ich bin die hübsch Gekleidete.


Kommentare:

  1. Tanzschule war schlimmer als Militärdienst.

    AntwortenLöschen
  2. Abschlussball? Sieht aus Konfirmation…
    Wo sind die langen Walle-Walle-Kleider (in rosa, pink und bleu)? Und die Herren im Anzug? Und warum haben die Männer die Blumen?

    Schöne Erinnerung - muss heute abend auch mal auf den Speicher und Bilder gucken gehn :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *zittrige Oma-Stimme aufleg*
      Damals, da hatten wir keine Walle-Walle-Kleider. Da waren wir froh, wenn wir überhaupt was am Leib hatten. Die Jugend von heute kann sich das doch gar nicht mehr vorstellen! Ständig neue Kleider und immer kürzer werden die. Irgendwann gehen die auch wieder nackig auf die Straße, aber nicht weil sie es müssen, sondern, weil sie alle kein Benehmen mehr haben! ...


      *kicher*davonflieg*

      Löschen
    2. "...waren wir froh,wenn wir überhaupt was am Leib hatten."
      :-))))))

      Löschen
  3. Ich war nie in einer Tanzschule, ich will nicht in eine Tanzschule und ich werde niemals eine Tanzschule besuchen. Gleiches gilt für den Mann. Sollte der Junior da völlig aus der Art schlagen... ähem... würde ich schon überlegen, was da falsch gelaufen ist. ;D

    Mal schauen, ob er in 1-3 Jahren den Wunsch äußert, sich tanzenderweise ausprobieren zu dürfen. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie fein ... ich bin nicht allein mit der Meinung, Pubertisten könnten gerne auch tanzen lernen ... nur ICH kam gegen den Unwillen nicht an. Mein Herr Unwillig weigerte sich mit gespreizten Gliedmaßen im Türrahmen, gegen die Verbringung in einen derartigen Kurs. *maul*
    Hoffe natürlich, dass die Anmeldung noch zur rechten Zeit erfolgt und ihn nicht auch die Coolness an selbiger Teilnahme hindert!

    Sonnige Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Baha, Diana... vergiss es... unsere drei Zwillinge werden erst tanzen, wenn wir auf sie schießen.

      Löschen
  5. Tränen wegwisch, ähm, aufrechthinsetz, ernsthaften Blick versuch: Elvis ist undankbar, wo er doch von seiner Mutter Tanzen lernen könnte. Hast Du schon einen Pflegeplatz für Deine Eltern gesucht? So im tiefsten Hintertupfing - in so wichtigen Fragen ihrem eigen Fleisch und Blut keine Rückendeckung zu geben - UNERHÖRT - prusthustanfall - Hübsch gekleidete? Ach Du hast das Foto gemacht ^^ ich bin dann mal weg *danke für den Spass*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was bist Du auch heute wieder ein gehässiges Ding!

      Löschen
  6. Eltern...hier im speziellen MÜTTER!
    Lies dies......http://der-hans.blogspot.de/2013/03/eva.html

    AntwortenLöschen
  7. Ich hoffe mit hübsch meinst du das KLeid links...

    AntwortenLöschen
  8. Meine haben es gemeinerweise zu Weihnachten geschenkt bekommen.
    Inklusive - perfide wie ich bin - dem Kurs für die/den Angebetete(n)
    (dank einer verständnisvollen Tanzlehrerin hab ich einen Kurs zum Preis von zweien bekommen lol).

    Klar dass die Jungs sich nicht wehren konnten. Erst hamse mich gehasst (also sowohl der eigene als auch der Schwie-in-spe-und-dann-doch-nicht), dann hatten sie zu viert jede Menge Spaß...

    AntwortenLöschen
  9. Tanzschule war fuer mich: Immer als letzte und dann von dem uebriggebliebenen Milchbubi gewaehlt werden.
    Merke: Nicht zur Tanzschule gehen bevor man Moepse (Maedchen) oder den Stimmbruch hinter sich (Jungen) hat (Falls andersrum, ist es eh zwecklos).

    Das Grauen verfolgt mich noch heute, immer wenn ich "you win the game" von den BeeGees (?) hoere, bekomme ich nervoese Zuckungen und will weg.

    AntwortenLöschen
  10. Sorry, mit der Beschreibung alleine kann ich dich jetzt nicht erkennen.... *hust*
    Aber in den 80ern sahen wir wohl alle so aus.. (aber die weißen SOCKEN!! Argh..)
    Aber von deinen Eltern könnte man ein Bisschen mehr Verständnis erwarten *röchel*!!

    AntwortenLöschen
  11. spoonman19/6/13

    Hmm, schade... Mein Browser hat anscheinend das Foto zerschossen, es wird nur ein Ausschnitt OHNE hübsch gekleidete Misanthropin angezeigt :)

    AntwortenLöschen
  12. Also, ich bekomme eine Gänsehaut, weil ich das Thema weiterdenke:
    Elvis, in der Hochzeitsnacht...
    Die Türe vom Schlafzimmer öffnet sich.
    Im Gegenlicht seine Mutter mit brennendem Kerzenständer in der Hand.
    Sie beugt sich runter zur Braut, schubst sie aus dem Bett und murmelt:
    Wattema, ich zeigdirma, wie das geht!

    Ich geh jetzt mal kalt duschen ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gedanken und Fantasien lassen einen sehr tiefen Einblick auf den Verfasser zu - ich hoffe Du hast keine Kinder und wünsche Dir, dass Du Deinen Weg zum Therapeuten bald findest.

      Löschen
    2. Drei Kinder, zwei Enkel, einen Therapeuten, eine Katze, einen Herd und ganz viele Kochtöpfe.
      Ich hoffe, das reicht jetzt.
      Ach ja, und ein Waffeleisen.

      Löschen
    3. Was?! 2 Enkel? Die haste aber neu!

      Löschen
    4. Ja, ganz neu. Drei und sechs Jahre alt.
      Ich vergesse die immer...
      Hilde ist schuld!

      Löschen
  13. Hach ja, grauenhafte Erinnerungen kommen mir da hoch.
    Ich war in einer Tanzschule... OHNE Partner.
    Frauenüberschuß. Und so stand ich beim Abschlußball... Achtung: OHNE PARTNER... Es war übelst peinlich und ich habe mich in Grund und Boden geschämt.
    Der Tanzlehrer hatte zugesagt Schüler einer anderen Schule mitzubringen, die dann den Herrenmangel ausgleichen sollten... Es kam nur niemand!

    AntwortenLöschen
  14. Bei uns geht das schon in der 9. los. Also somit auch im nächsten Schuljahr. Bis jetzt keine Anmeldung und nix. Ist mir recht. Die Miss soll das handhaben wie sie möchte. So ein Ball bedeutet ja auch wieder Stress für den Gatten und mich. Mal von den Klamotten abgesehen müssen wir auch gucken, wie wir das mit dem Tanzen hinkriegen. Lang, lang ist´s her...

    LG

    AntwortenLöschen
  15. Tanzschule war klasse. Wer nicht mehr als einmal pro Minute über seine eigenen Haxen gestolpert ist konnte aussehen wie Frankenstein nach dem Aufstehen, und bekam trotzdem dank ständigem Kerlemangel eine Einladung zum Kurs danach ... und konnte die Mädels von der Realschule bissle rumschieben. mjammjam. ah, simpler times ...

    Die mit den schönen Klamotten steht neben dem Bild, oder wie verstehe ich das ?-)

    AntwortenLöschen
  16. Anonym19/6/13

    Boah, Du quasselst deinen Spross ja ganz schön voll, der arme Junge!
    ;-)
    LG, Britt

    AntwortenLöschen
  17. Da Du in der Familie von allen Seiten wohlwollendes Gelächter abkriegst...solltest Du Dein Engagement noch einmal überdenken.
    Oder zwing ihn einfach Dich mitzunehmen.
    Solange er die Füße unter DEINEN Tisch legt....!

    BTW: Schickes Foto - man kann den Ballsaal förmlich riechen.

    AntwortenLöschen
  18. Kannst du die Zehe immer noch so biegen??? O.o
    *autschi*

    Also iiiich wäre mit meinem Paps zum Tanzkurs gegangen *hüstel*

    AntwortenLöschen
  19. Jeder Deiner Blogeinträge ist wie ein Sargnagel...
    Irgendwann platz ich vor Lachen!
    Ich hab ja Zwillinge (18)... Teenies sind echt... unglaublich. Und dat mit der Rückendeckung von den Eltern... *pffft* Als hätten sie mehr Freude an uns gehabt. Wie der Geburtsschmerz... vergessen.

    An dieser Stelle muss ich einräumen, dass mein Muttertier ebenfalls bemüht war, mir die Tanzschule schmackhaft zu machen.
    *muah* Irgendwie wollte keiner von den Stoffeln mit mir absteppen. War wohl nicht die beste Idee, in Bundeswehrstiefeln aufzutauchen.

    Ich tanze nicht, ich eskaliere!

    In diesem Sinne:
    einen schönen Abend und herzlichen Glückwunsch zum neuen Job!

    Deine - meist stille- Leserin
    Wonni

    AntwortenLöschen
  20. 1986, Allgäu Tanzschulenabschlussball: beim Foxtrott treffen sich alle Jungs auf dem Klo, weil keiner das kann. Das ist so traumatisch......

    AntwortenLöschen
  21. Mir fällt dazu nur eins ein: Teenager sind die Pest!

    AntwortenLöschen
  22. Anonym20/6/13

    Ballett habe sogar ich getanzt! Aber Tanzschule?
    NÄ!
    NIEMALS wäre ich mit den ganzen Schlaffis in die Tanzschule gegangen.... meine Eltern haben auch GsD nicht groß gegraben.
    Mach das nicht! Elvis könnte ein Trauma davon tragen und dann darfst du deine Enkel in spe vielleicht nie nie sehen oder so ähnlich.

    Meinst du das gerüschte Kleid? ....... *----* ........... also.... weeeeiiiiiiß nicht......*hust*..... *kicher*...*prust*

    Du willst doch nicht ELVIS MIT STRÜSSKEN inne Hand auf m Foto haben?

    Weiha.....

    die anonyme Ju :/

    PS: Hochszeitwalzer lernt man in 10 Minuten oder nie !

    AntwortenLöschen
  23. Ja, die Tanzschule... Ich hab damals mal wieder irgendeinen Mist gebaut, weshalb mir meine Eltern zur Strafe die Teilnahme verwährten. Ich hatte damals praktisch immer und dauerhaft Stubenarrest. Also, alle aus meiner Klasse waren da, nur ich nicht. Bis heute hab ich es nie gelernt. Hochzeitswalzer? Nie getanzt. Wahrscheinlich ist deshalb meine Ehe in die Brüche gegangen. Da sind ja dann meine Eltern dran Schuld, wenn man es so betrachtet... Hmm, da muss ich noch mal drüber nachdenken...
    :-)
    LG Susann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab ihn gelernt und nie geheiratet....muß da jetzt aber nicht drüber nachdenken....oder doch?
      Fragen über Fragen.

      Löschen
  24. @ ALLE, die mir hier in den Rücken fallen:
    Eure Kommentare lasse ich zur Strafe unkommentiert!

    @ T.M.:
    Lange nicht gesehen! Und, spitzenmäßiges Konfigeschenk gefunden?
    @ gedankenhüpfer:
    Walle-walle war ca. 20 Jahre VOR meiner Zeit. Meine Ma trug so ein Glitzer-Tüll-Organza-Walle-Dings.
    @ nickel:
    "davonflieg" ??? Ich muss doch sehr bitten! Kein Drogenkonsum in meinem Blog!
    @ Anna:
    WAS?! Dann gab es also keinen Hochzeitswalzer??
    @ Diana:
    Da bin ich aber froh, dass bei Elvis wenigstend der Wille da ist.
    @ Goldi:
    Pfffffff!
    @ Alice: Ja sicher, ich bin die in dem Rüschending in darkbleu.
    @ Hans:
    Und, hat Eva schon angerufen?
    @ datBea:
    Gute Idee! Und klar, wenn man schon einen festen Partner mitbringt, ist das Trauma nach der Damen-/Herrenwahl nicht ganz so groß.
    @ maracaya:
    LOL, nee Elvis hat keine Möpse und der Stimmbruch ist ebenfalls erledigt. Dann kann's ja losgehen.
    Ich kann mich nur noch an den ChaChaCha zu "Mad World" von Tears for Fears erinnern. Im Guten natürlich!

    AntwortenLöschen
  25. @Juliane: Hochzeitswalzer? Pfft. Es hätte beinahe weder Hochzeit noch Hochzeitsbilder gegeben. Wen juckt da der ausgefallene Walzer?! ;D

    AntwortenLöschen
  26. Nope, no EVA-call....
    Nutzen Sie den Frühbucherrabatt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. FBR - Ist das Dein Ernst?!
      Ich bin so furchtbar unentschlossen...
      Du weißt aber schon, dass ich jeden Blogger, der mich in echt sieht, leider anschließend töten muss?
      PS: Schrei nicht immer so ins Telefon!

      Löschen
    2. Du willst Dir doch nicht den Unmut der Ladies zuziehen?!

      Löschen
    3. Anonym20/6/13

      Was machen die da? *flüster*
      Heimliches Treffen..... *wisper*......ÄHM..... Was macht ihr denn da ??

      die anonyme Ju

      PS: Wenn Hans bald tot ist , wissen alle bescheid :-))))

      Löschen
    4. Anonym20/6/13

      Ju! Flüster: das frage ich mich auch gerade, und wieso schreit er sie am Telefon an? Was wird uns da in Bloggerdorf verheimlicht von den Beiden?
      LG, Britt

      Löschen
    5. Anonym20/6/13

      @ britt : *flüster* das ist ein date! Bestimmt ! *bedeutungsvolldielinkeaugenbrauehochzieh*

      die anonyme Ju

      Löschen
    6. Britt & Ju:
      reißt euch mal zusammen!
      Nix Date - Bildungsreise!!

      Löschen
    7. Anonym25/6/13

      Ach... *kicher*

      die anonyme Ju xD

      Löschen
  27. @ Frau Vau:
    Bitte?! Auf dem Bild ist nur 1 akzeptables Outfit zu sehen und zwar meins!
    @ spoonman:
    ...
    @ lautleise:
    SO schlimm ist es noch nicht!
    @ KaTe:
    Hach, Männer sind Schweine, ne?!
    Bei mir lief das so: ich hatte einen hübschen, großen Tanzpartner; meine Freundin einen kleinen Mops. Kurz vorm Abschlussball brach sie sich den Fuß und meiner sich die Hand. Blieben Mops & ich übrig. Suuuper! Er schwitzte bereits beim Eröffnungstanz (den er mehr hoppelte als tanzte) und weil er ohne Eltern da war, gab er sich biertechnisch die Kante. Getanzt habe ich mit eienm Typ aus dem Goldkurs - herrlich!
    Mops ist übrigens heute zwar immer noch mopsige aber coole Sau und Jurist.
    @ Manu:
    Stimmt! Huch, daran hatte ich ja gar nicht gedacht! Ich habe ja gar keinen Gatten und keine Klamotten!! Werde wohl mein Tutu rauskramen müssen...
    @ castagiro:
    1. Ich hoffe, dass Du nicht zu den Frankensteins gehört hast!
    2. Pfff!
    @ Britt:
    Schnauze!
    @ yellow snow:
    Wohlwollendes Gelächter?! Wo ist denn da Wohlwollen erkennbar?
    @ Ghetti:
    Guuutes Kind!
    Ja, die Zehen kann ich immer noch verbiegen, aber ohne autsch.
    @ Wonni:
    "Ich tanze nicht, ich eskaliere!"
    Ha! Herrlich!!
    Hach ja, BW-Stiefel wollte ich damals auch haben, aber mein Vater, die olle SPaßbremse hatte es mir strengstens verboten! Mann, war das ein Theater! Wetten, würde Elvis in DrMartens rumlaufen, würde Oppa nix dazu sagen.
    @ Herr Ackerbau:
    Echt? Und dabei ist der Foxtrott doch einer der einfachsten.
    @ Alex:
    Och, sooo kannste das aber auch nicht sagen...
    Immerhin spare ich 150 Ocken, wenn er NICHT hin will ;-)
    @ Susann:
    Ich würde Deine Eltern verklagen! Wie gesagt: der Mops ist heute Jurist und er hat mich bereist gut beraten. Also nicht beim Eltern verklagen, sondern beim Trennen.
    @ Hans:
    Noch ist nicht aller Tage Abend! Solltest Du plötzlich heiraten wollen/müssen, dann biste bereit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das es überhaupt Gelächter gab ist wohlwollend.
      An Elvis`Stelle,hätte ich nach "Vergiss nicht Dich rechtzeitig anzumelden" garniert mit "Hörst Du" das Gespräch beendet.

      Löschen
  28. Sei doch froh, dass die Ferien nicht in 5 Wochen zu ENDE sind. Und überhaupt: Warum die Eile? Du wirst Dich noch früh genug an den Abschlussball Deines Sohnes erinnern und wie er hinten in der Ecke völlig unbeteiligt an ´nem Tisch saß, mit dem I-Dingens spielte und Dich KOMPLETT ignorierte. Hoffentlich hast Du noch einen anderen Tanzpartner parat ....Weise Grüße von einer Mutter Deiner Generation mit Sohn ähnlichen Entwicklungsstadiums

    AntwortenLöschen
  29. Anonym20/6/13

    OK, ich möchte einen Kommentar...
    Toll machste das, so wird der Sohnemann genauso wie man ihn geplant hat...
    aber immerhin ist er ja irgendwie willig *seufz*
    Was macht er eigentlich , wenn es einen Jungenüberschuss in der Tanzschule gibt? Müssen dann Jungs mit Jungs tanzen und wer macht dann auf Mädel oder geht das abwechselnd?

    die heute gewittertechnisch leider sehr aufmüpfige anonyme Ju :°)

    AntwortenLöschen
  30. @ Lucy:
    Was?? So läuft das heute ab? Und die Eltern tanzen heutzutage nicht mehr mit, weil sie mit Twittern (#abschlussball) und ihre Brut mit dem Handy filmen müssen, stimmt's?
    @ yellow snow:
    1. ist Elvis sehr geduldig und 2. saß er in der Falle und hätte gar nicht flüchten können. Har!
    @ Ju:
    Wenn es einen Überschuss gibt, werden immer Freiwillige aus den Goldkursen dazugeholt. Die haben dann zum Dank die Getränke frei.

    AntwortenLöschen
  31. Anonym20/6/13

    Oh... Goldmädels quasi :-))
    Ist ja nicht schlecht.

    die anonyme Ju

    AntwortenLöschen
  32. Der Elvis soll's so machen wie ich damals:
    Muttern zahlt den Tanzkurs im Voraus und Kind hat jeden Samstag Abend Ausgang ohne Gezanke. Die richtigen Klamotten muss man halt nach der nächsten Wegbiegung aus der Tasche zaubern und die Tanzschulgarderobe reinstopfen und ab zu den Kumpels in der Kneipe. Wenn ihm nicht - so wie mir - Jahrzehnte später ein Geständnis entschlüpft, kriegt Muttern das NIE mit.
    Hehe ...

    AntwortenLöschen
  33. Tanzschule?? 3 Kreuze, der Junior will nicht...das sehr blonde Wonderblondie war schon...heaven, Tage des Donners ( Styling, Kleid, Schuhe, HAARE!!!....hören Se bloss auf mit Tanzschule!)
    Hier wird ein enormer Hype veranstaltet, da wankt so manches Pubertöschen vorher noch zum Visagisten, Hochsteckfrisur..high heels (ohne die selbigen zu beherrschen, `türlich)..um dann , beim feierlichen Einzug, gepflegt auf das gepuderte Näschen zu fallen, vor aller Welts Augen..na, Danke.



    Jungs kamen da immer noch in den Kurs, chronischer Jungsmangel.
    Sehr schön, auch die Elternauffrischkurse, da spielen sich Szenen ab...

    AntwortenLöschen
  34. Tanzschule - ach Elend - da kommt es wieder, mein Trauma von anno dunnemal - ich wurde gewzungen (Eltern waren Privattrainer, Standard, und Töchterlein mußte das machen; mein Bruder hatte sich erfolgreich gedrückt, der Schlaumeier). Ich durfte immer mit den kleinen, dicken und transpirierenden sogenannten "Gastherren" tanzen - seit damals habe ich eine Aversion gegen dickliche, stinkende Schwitzmenschen.
    Nee grausam - Elvis, mein Beileid. Tanzschule, ein Relikt aus der Jahrhundertwende.
    Juliane - das Abschlußballfoto spricht Bände - mich hätten die betont gelangweilten Gesichter interessiert ...
    Nee nee - Tanzschule ...

    AntwortenLöschen
  35. Anonym21/6/13

    OMG... an Elvis' Stelle hätte ich Dich erschossen!
    Aber.... meine Eltern brauchten gar nicht fragen... Wir wohnten damals zwei Häuser neben der Tanzschule! Mit dem Inhaberehepaar pflegte man darüber hinaus gute Nachbarschaft... *seufz*
    Da war also die Aufsicht quasi im Kursgeld enthalten und beim sonntäglichen Freestyle gleich mit. Da fiel auch jede Ausrede fürs heimische Zuspätkommen durch sämtliche Raster!! *nochmehrseufz*
    Dafür hatte ich inkl. des Goldstar-Kurses die reizendesten Tanzpartner und Mutter schwärmt noch heute, wenn sie die Abschlussballbilder sieht (die dummerweise wirklich was können) *gg*
    Cee

    BTW: Darüber hinaus war das DIE Kennenlern- und Beziehungsbörse in town! ;-)

    AntwortenLöschen
  36. @ blogg-hittn-wirtin:
    Hey, ich kriege ALLES mit!
    @ Frau Gräde:
    "Tage des Donners" - ROFL!!!
    Wir sind damals reihenweise auf die Näschen gefallen damals: frisch gebohnertes Parkett verträgt sich nicht gut mit Deichmann-Plastikballerinas.
    @ Heike:
    Relikt aus der Jahrhundertwende?? Pssst! Sach doch so böse Sachen nicht! Elvis liest hier manchmal mit!!
    Und ja, die Gesichter sprechen Bände: Alle sind knallrot angelaufen und wir gucken, als stünden wir vorm Schafott.
    @ Cee:
    "Kennenlern- und Beziehungsbörse"? Hmmm, hier stutzt die Mutter...
    Aber nee, ich will keinen Foxtrottel, Goldkursmänner haben immer sowas unheteroisches.

    AntwortenLöschen