Donnerstag, 19. September 2013

Börsenbericht - Kandidat 7: Der Diplom-Ingenieur

Um ein erneutes Gefühlschaos, das mich offenbar jedesmal befällt, sobald ich einem Mann begegne, zu vermeiden, und um Kandidat Nr. 6 endgültig und ordnungsgemäß in meiner Kopf-Herz-Registratur ablegen zu können, wollte ich erst einmal eine längere Pause von NeueLiebe.org machen.
Aber dann erhielt ich eine Nachricht von Nr. 7 und ich bin derzeit dankbar für jede Abwechslung und da könnte "direkt druff uffs nächste Pferd" genau richtig sein (bildlich gesprochen!).
Tatsächlich rückte der Fokus von Kandidat 6 weg.
Ein klitzekleines bisschen wenigstens.


Kandidat Nr. 7 - Der Diplom-Ingenieur (45):

Er ist groß, schlank, hat leicht graumeliertes Haar und ist hübsch as hell!
Ansonsten sehr schüchtern und sehr zurückhaltend.
Klamottenmäßig eher bieder-gediegen, casual business style nennt man so ein Styling wohl. 
Und er trug einen dieser Chronographen mit Lederband, die ich so toll finde.

Er spricht in ganzen Sätzen und wohlformulierend.
Eine Wohltat im Gegensatz zum Musiker, mit seinen ewig rotzig 'rausgebellten Halbsätzen.
Er lebt getrennt, hat 2 Teenagerkinder.

Wir hatten bisher 2 Dates, ein drittes steht am Wochenende an.
Sein Glück, dass er so hübsch ist, sonst hätte es nicht mal ein zweites Date gegeben.

Netter Typ; nicht mehr, nicht weniger.
Er ist ziemlich bieder und eher langweilig.
Während ich den Musiker insgeheim als ADHS-Frettchen bezeichnet hatte, ist Herr Dipling das genaue Gegenteil: ziemlich schnarchnasig.
Ich brauche aber jemanden mit Pfeffer im Arsch, jemanden, der auch mal sarkastisch ist und mit dem man sich Wortgefechte liefern kann; keine gutmütige Schlaftablette.

Mal sehen...


...to be continued...

Kommentare:

  1. Anonym19/9/13

    Kann alles sein, das mit der Schlaftablette.
    Und auch ganz anders übrigens.

    Ist Ihnen klar, wie lang Sie den Drummer kannten?
    Nicht lang genug für einen Vergleich mit seinen potentiellen Nachfolgern.

    Jeder hat ein gewisses Repertoire an witzigen Steilvorlagen und Angewohnheiten. Danach kommt es in der Regel zum beziehungsmäßgen "Siesta in der Westernstadt". Die geistigen Salontüren klappern, die Stadt ist wie ausgestorben, der Adler kreist auf der Suche nach der toten Beute und die Mistelzweige rollen über die staubige,öde Straße.

    Alles schon erlebt.

    Der Drummer hat offensichtlich den Langzeitpubertisten Jim Carrey rausgelassen - ok, wenn`s mit dem Nachfolgemodell langweilig ist, könnte man jetzt lästern "Stirb langsam goes Couch".

    Will sagen - einfach eine Chance geben.

    Ich finde übrigens gut, dass Sie so schnell daten. Bei mir waren es damals endlos viele Nachrichten, die wir austauschten. Es entstand Kopfkino in Überlänge aber letztendlich ohne Popcorn und was ich berichten könnte über Phantasie meets Realität ist zum Schreien komisch.

    Die Märchentante

    AntwortenLöschen
  2. ich kenn das frau braucht einen dominanten und auch jemand der mal gemütlich sein kann.. bei allen anderen geht er bei mir unter.. ein softie .. keine chance.. nur dominant keine chance und eine schnarchnase ... oje .. schüchtern mhm 1 jahr auf sex warten?

    AntwortenLöschen
  3. Da Du im Text über Kandidat 7 auch genügend über Nr.6 schreibst,brauchst Du jede Abwechslung,die Du kriegen kannst.
    Füll ihn ab,vielleicht wird er dann turbolenter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym20/9/13

      Lol........wie hinterlistig Herr Gelbschnee.....aber...... das kööööööööönnnte klappen :-)))))

      die anonyme Ju :-)

      Löschen
  4. Anonym19/9/13

    Es gibt Männer, die die ewigen, rotzigen Rebellen sind und bleiben wollen.
    Zwar ganz nett, aber irgendwann ziemlich lächerlich in ihrer "I am the lonely rider" Nummer.
    Und es gibt Männer, die stehen grundsätzlich in zweiter Reihe, fallen nicht auf als Partylöwe, aber schießen urplötzlich und unverhofft kleine, sarkastische "Treffer? Versenkt!" Pfeile aus dieser Position ab -
    Nach einer gewissen Anlaufzeit und der Erkenntnis, wen sie vor bzw. neben sich haben.

    Finde es gut, dass Sie weiterhin für`n Prinzenfund die Froschgefahr eingehen.

    Lieben Gruss

    BMI 23

    AntwortenLöschen
  5. Anonym19/9/13

    Über mangelnden männlichen Zuspruch kannst du dich zumindest nicht beklagen.
    Und jetzt weiß ich auch, dass es zumindest EINE Frau auf der Welt gibt, die Breitling-Uhren mag. Warhscheinlich schaffst du es damit auf die "Rote Liste".
    Gruß
    Philipp

    AntwortenLöschen
  6. Ruff uffs Pferd! Natürlich bildlich gesprochen. Alles, was ablenkt, ist gut. Und alles andere findet sich.

    AntwortenLöschen
  7. Na, wenn es doch eh nicht der Richtige ist, dann kann man (Frau) den doch wenigstens zum üben von sozialen Umgangsformen der Jetztzeit benutzen...? Viel Spaß ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Das wird nix. Du magst ihn nicht.
    Mach ihm keine falschen Hoffnungen.

    AntwortenLöschen
  9. Nein, ich glaube nicht ... to be continued. Das wird irgendwann einschlafen.
    Ist er so schnarchnasig, dass man ihm jedes Wort aus der Nase ziehen muss? Ich mag auch lieber Pfeffer im Arsch und sarkastische Wortgefechte =o)

    AntwortenLöschen
  10. Ach, langweilig ist manchmal gar nicht so schlecht.... für eine Zeit. Solange ihr euch nicht weh tut.

    AntwortenLöschen
  11. Also mir hat das Leben beigebracht, dass die coolen Typen immer die Probleme machen und die netten Typen (die von den Freundinnen, ich habe meine Love Interests immer gleich weggeschickt) die besten Partner abgeben. Verläßlich, ohne Eskapaden, anhänglich, liebevoll usw. Und stille Wasser sind manchmal tief. Vielleicht entpuppt er sich ja noch.
    LG Susann

    AntwortenLöschen
  12. Introvertiert heißt das. Und bedeutet, in dem ist die Hölle los. Aber draußen eben nicht.
    Nimm`s spochtlich und versuche, was aus ihm rauszukitzeln.

    AntwortenLöschen
  13. Stille Wasser sind oft wirklich mehr als nur knöcheltief und ganze Sätze sind doch echt schon was wert! Dran bleiben, warmlaufen lassen und bei Betriebstemperatur probefahren!
    ;-)

    AntwortenLöschen
  14. Juliansche... wenn du jetzt schon diese Einstellung von ihm hast... lass es... zeitverschwendung... Auch wenn's der Ablenkung dient

    AntwortenLöschen
  15. Hauptsache, er nimmt die Uhr ab, wenns zum ersten Mal in der Kiste rappelt. Aber Vorsicht: Es könnte sein, daß er dann dermaßen loslegt, daß Dir nur noch die Ohren wehtun und Du deinerseits auch dermaßen abgehst, daß Du nur noch denkst:
    Manno, warum nicht gleich so???
    Die Komplimente, die er Dir während des Aktes zuflüstert, lassen Dich erschaudern und erröten zugleich!
    Mensch, haste nach so langer Zeit aber auch verdient.
    Am nächsten Tag: Na, war ich zu wild?
    Du: Nein, kannst gerne WIEDERKOMMEN !!!!

    AntwortenLöschen
  16. Anonym20/9/13

    Geh mit dem Mann doch ins Kino, schön Essen, in die Oper, ins Museum und Bummeln und nicht direkt in die Kiste und schiebe ihn nicht in die, Der- ist- nichts -fürs Leben-Kiste.
    Es ist ein Mensch, mit dem man angenehme Zeiten verbringen kann. Stille Wasser sind tief und die brodeln erst sehr spät los.
    Nicht zu viel am Anfang wollen, sondern nur die angenehmen Seiten genießen.
    Ich wünsche dir einfach mal eine angenehme Zeit :-)

    die anonyme Ju :°)

    AntwortenLöschen
  17. @ Alle:
    Hmmm, also wenn ich nix Besseres vorhabe und nicht zu müde bin von der echt ätzend gewesenen Woche, dann gehe ich mit ihm aus.
    Aber soll ich wirklich mit einem Mann ausgehen, der von einer Bar in der Großen Stadt sagt:
    "Lass uns am Samstag Abend hingehen, vielleicht ist es dann da gemütlicher!"
    ???
    GEMÜTLICH?! In einer Bar an einem Samstag Abend in einer Großstadt,?! Öhm...

    Außerdem kommt es drauf an, WAS man sagt und nicht WIE. Und das, WAS er bisher gesagt hat, war eher ziemlich langweilig. Ich glaube, er kommt vom Lande...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juliane, je mehr du von ihm erzählst, umso mehr bin ich überzeugt, dass es sich da um meinen Exmann handelt.... hust.... muss doch gleich mal nachforschen, was der an diesem Wochenende noch so vorhat..

      Löschen
  18. Entertaine Prinz Valium bissel bis der Mr. Big in dein Leben tritt ;-)

    AntwortenLöschen
  19. @ Märchentante:
    Schnelles Daten, ja, hat mich abgelenkt vom Letzten, aber es wird mir immer anstrengender, dieses Menschenshopping.
    Und nun klopft bereits Nr. 8 an, der mir ausgesprochen gut gefällt. Ich glaube, das wird ein heißer WInter ;-)
    @ Philipp:
    Ob es eine echte Breitling war, weiß ich nicht. Mir ging es in dem Link nur um die Art der Uhr.
    @ Olli:
    Das habe ich auch gedacht. Ich will ja nicht selbst zum herzbrechenden Drummer mutieren ;-)
    @ Kirschbluete:
    Nee, er redet schon ohne Nasenzieherei, aber das was er redet ist ziemlich öde. Er würde gut zu unser Ommas Kaffeerunde passen.
    @ lavendelkinder:
    In ihm ist die Hölle los?! Hui, dann weiß er das aber geschickt zu verbergen...
    @ Bluh nah:
    ICH soll IHN entertainen? Heiße ich Markus Lanz? ER soll mich mal endlich entertainen.

    AntwortenLöschen