Donnerstag, 17. Oktober 2013

Juliane von Knigge - Ankündigungen machen

Ich bin ein Fan von klaren Worten und straighten Ansagen.
Wenn sie nötig sind.
Leider sind die meisten Ankündigungen völlig unnötig.

Wir kennen solche Situationen alle:

Mann und Frau betreten ein Restaurant / Club / Hallenbad, etc. 
Mann reißt die Türe auf und schubst die mitgebrachte Dame mit der Ansage: "Ladys first!" ins jeweilige Etablissemang.

Oder:

Man sitzt in geselliger Runde irgendwo herum, es wird Alkohol kredenzt.
Man erhebt die Gläser und garantiert ist ein Klugscheißer dabei, der jetzt schreit:
"Beim Anstoßen in die Augen gucken! Sonst gibt es 7 Jahre schlechten Sex! Haha!"
Wobei das meist jemand ruft, mit dem man/frau nicht mal 7 Jahre guten Sex würde haben wollen.

Oder:

Man ist zum Essen eingeladen.
Der Gastgeber serviert, wie es sich gehört, zuerst den Damen, aber nicht ohne kundzutun: "Zuerst die Damen!"

Oder:

Man trifft auf jemanden, den man länger nicht gesehen hat. Der pogt Deinen Begleiter aus dem Weg, ruft: "Zuerst die Dame!" und drückt Dir unaufgefordert rechts-links-rechts 3 Küsschen auf die Wange und kräht: "3 Küsse! So machen's die Franzosen!"
Meist ist aber kein französischer Staatsbürger anwesend und da kommt doch die Frage auf:
"Wen zur Hölle interessiert's, wie's die Franzosen machen?!"
Ich persönlich scheiße auf das unhygienisches Geherze von Menschen, mit denen ich nicht blutsverwandt oder deeply in love bin!

Oder:

"Ich muss mal Pipi machen!" oder "Ich geh pinkeln!"
Meine Güte, wenn ich für jedes Mal, wenn mir ein Mann (Arbeitskollege, Freund, Vetter, Nachbar, Börsenkandidat, etc.) von seinen Pissplänen erzählt, 1 Euro bekommen würde, hätte ich ein nettes Sümmchen beisammen.
Gerade heute noch, während eines Meetings im Audimax, raunte Chef1, der neben mir saß, zu: "Lassen Sie mich mal bitte vorbei, ich muss Pipi!"
Ich ließ mich unvorsichtigerweise zu einem: "Schon wieder??" hinreißen, was ihn ermunterte, mir ausführlich von seiner offenbar suboptimalen Getränkeauswahl in der Mensa zum Mittagessen zu berichten.
Frauen sagen sowas nie, die stehen einfach auf und verlassen den Raum.
Was glauben Männer?
Dass man sie vermissen und Suchtrupps hinterherschicken würde, wenn sie nicht nach 4 Minuten wieder auftauchen?
Oder ist das so ein archaisches "Ich, der Beschützer, muss die Schwachen alleine lassen und melde das vorher an, damit keine Panik ausbricht, sobald ein Mammut auftaucht"-Ding?
Oder eher ein Potenz-Ding:
"Seht her, Mädels! Ich gehe schon wieder pinkeln, denn meine Prostata aka Fortpflanzungsorgane sind noch top in Schuss!"

Hä, Männer, sagt doch mal!
Naja, wir werden es wohl nie erfahren.


And finally der Klassiker:

"Ich komme!"
Ja, dann komm' doch, Herrgottnochmal!
Man merkt's, spürt's und hört's doch!
Da braucht's doch keine Ankündigung.



Was soll das nun alles?
Will und muss betont werden, dass man sich durchaus zu benehmen weiß?
Überflüssig, denn eigentlich sieht man's doch schon, wenn in der richtigen Reihenfolge begrüßt und serviert wurde.

Hier mal eine Situation, in der eine Ankündigung vonnöten gewesen wäre:


Label: Knigge

Kommentare:

  1. Anonym17/10/13

    Wenn man in größerer Runde sitzt und den Damen zuerst serviert wird finde ich das eigentlich schon wieder unhöflich. Bis endlich jeder seinen Teller hat ist es dann nämlich unter Umständen schon abgekühlt. Aber auch hier gibt es diese überflüssigen Menschen, die einen dann mit einem "Fangt doch schon mal an, es wird doch nur kalt" quälen. Gruß, Frau M aus S

    AntwortenLöschen
  2. Also dieses "Ich komme" finde ich schon nett, dann kann sie wenigstens die Augen zutun. Bisschen sollte man auch in dieser Situation Haltung bewahren.
    Nur drei Küsschen danach wäre zu wenig, auch wenn das doch auch französisch ist....

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, Du Fan der klaren Ansagen :)

    Meine persönliche Erfahrung : Das jemand kommt oder pullern muss, habe ich mindestens genauso so oft auch aus Frauenmunde vernommen.

    Wie Du beim männlichen Pinkel-Avisieren geistig einen Bogen zum Prostata-Protzen geschlagen hast bleibt wohl Dein Geheimnis, zumal biologisch m.E. genau das Gegenteil der Fall sein dürfte ;)

    Und was die "Ladys First"-Geschichten angeht - ist absolut okay für Dich das doof zu finden, aber da die 2-3 Prozent Frauen unglücklicherweise nicht gekennzeichnet sind, denen nicht so gerne die Tür aufgehalten wird oder die nicht als Erste ihr Getränk erhalten würden, werden wir wohl vorerst nicht wieder ins Barbarentum verfallen können. Schade drum.

    Ist aber jetzt notiert ;)

    Abknuddeln und Ablecken von Fremden ist in der Tat ziemlich bäh.

    Liebe Grü ...ach Quatsch. :)

    Norman

    AntwortenLöschen
  4. Möchte mich Dir aber anschließen, SAGEN muss man das alles nicht unbedingt ständig. :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde ja gerne kommentieren, aber ich muss noch mal schnell wo hin.

    AntwortenLöschen
  6. Das mit dem Rumgebiesel hat was mit dem Reviermarkieren zutun. Das muss auch angekündigt werden, damit andere Herren direkt wissen, aha, hier strullert der Chef persönlich. Darum ist die Ankündigung im Rudel sehr wichtig, um die Hierachie abzukaspern.

    Meine Lieblingsankündigung ist die Ankündigung der Ankündigung.
    Es wird angekündigt, demnächst habe man eine Ankündigung zu machen.
    Himmel.
    Da möchte man demjenigen gleich beide Ankündigungen bis zum Anschlag sonst wo hingarnieren.

    AntwortenLöschen
  7. Das mit dem in die Augen gucken beim Anstossen, weil wegen sonst schlechter Sex, habe ich vor ca. 2 Wochen zum ersten Mal überhaupt gehört/gelesen und hier jetzt gerade locker das 4. Mal seitdem =oD

    Dass Männer das Pinkeln gehen ankündigen ist in meinem Umfeld auch so. Ich versteh's auch nicht.

    Beim Sex stört's mich nicht. Vielleicht sollte man dann mal abrupt inne halten und sagen "Neinneinneinnein! Nix da, kommt gar nicht in Frage!"

    AntwortenLöschen
  8. Vielleicht sollte ich es Dir nicht sagen, aber das ist unsere Rache.

    Für:
    - "Halt mal an ! In den Laden da muss ich ganz kurz rein !" ... und während Du in der zweiten Reihe stehst sieht Du der Sonne zu wie sie untergeht ... und wieder aufgeht.
    - "Schatz ? Wir müssen reden" ... wo Du im Geiste im besten Fall das Wochenprogramm im Kopf umsortierst, im schlechtesten Fall überlegst, bei welchem Kumpel Du übernachten kannst.
    - "Entschuldige die Unordnung, aber ich" ... schon an der Eingangstür ... wo Du die nächsten Stunden jeden Moment erwartest, das entweder der Gilb hinter den Vorhängen hervorspringt, oder das Bauknecht-Sockenmonster sich lautstark erbricht.
    - "Es ist nur eine Kleinigkeit, hoffentlich schmeckt es halbwegs ..." ... obwohl Du seit gefühlten zwei Stunden Tellerchen, Schüsselchen und eine Klinikpackung Brotsticks Richtung Tisch geschleppt hast um die Sache zu beschleunigen ... und dann auf die Kompanie wartest, die nun hoffentlich bald eintrifft und das Gelage eröffnet.

    Weil wir Rache aber nicht richtig können, vergeuden wir damit nur Sekunden Eures Lebens. So nett müsst Ihr erstmal werden ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Ohweh, ich erzähl auch immer, dass ich mal grad aufs Klo muss... Ich glaub, das ist so ein "Höflichkeits-Dingens", was man anerzogen bekommt. Wo Du es so schreibst - ja, was sollen die anderne mit dieser Info? Stimmt - gar nix nämlich. Es sei denn, es ist ein seeehr netter Kerl drunter, der diese Info nutzt, um Dich gleich mit aufs Klo zu locken *räusper*
    Ich werd mir diese "Info" jetzt aber mal verkneifen, danke fürs drauf aufmerksam machen!

    Nee, im ernst, ich glaub, wir kriegen viel Unsinn beigebracht und anerzogen, weil es angeblich die Höflichkeit gebietet. Und wenn man dann nicht später mal drüber nachdenkt, gibt man den Mist wohlmöglich noch an die arme Nachkommenschaft weiter!

    Aber "ich komme" find ich auch saudämlich, denn DAS kriegt man doch sowieso mit, wenn man nicht scheintot ist...

    Gruss
    Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grmpfffff....wäre zumindest von Vorteil.
      Aber WIR (Frauen) kriegen es ja IMMER mit, wenn sie kommen. SIE aber nicht, wenn wir NICHT kommen. Hah!

      Löschen
    2. *lach* Da geb ich Dir Recht - in der Vergangenheit war mir das aber schon sehr nützlich, dass die Herren der Schöpfung es nicht mitkriegen ;-)

      Löschen
    3. Mir erst!! aber, psssst....;)

      Löschen
  10. Zum Glück mache ich mir nicht so viel aus angeblichen gesellschaftlichen Zwängen. In Wirklichkeit gibt es die nämlich gar nicht, man denkt nur, dass es sie gibt und hält sich deswegen daran, weil alle anderen das auch tun. Dabei tun die das auch nur wegen der anderen. In Wirklichkeit interessiert's kein Schwein. Und wenn doch jemand wegen unsinniger Kleinigkeiten rumjammert, dann wird er zur Räsong gebeten, schließlich muss man nicht immer so fürchterlich spießbürgerlich tun. Solche Leute waschen sich im Gegenzug nicht die Hände nach dem Pinkeln oder wechseln ihre Unterhosen nur alle 3 Tage. Ha!

    Musste übrigens herzhaft über das Video lachen, vielen Dank! :)

    AntwortenLöschen
  11. Ha, ha!
    Meine Rede!
    Schlimmer nur, wenn die Höflichkeitsregeln nicht eingehalten werden und der Typ die Tür aufmacht, man den Schritt leicht beschleunigt um durch die Tür zu gehen und er sich dann an einem vorbeidrängt und einem die Tür ins Gesicht fallen lässt.

    Auf den Spruch 7-Jahre-schlechter-Sex antworte ich gerne (je nach anwesenden Herren in der Runde auch mal nicht) besser schlechten Sex als gar keinen. Meist erntet man irritierte Blicke.

    Ladys first ist halt so eine Sache, wenn sich die Herren nur an die einfachen Verhaltensregeln halten ist das das eine, ob sie es in nicht so festgelegten Situationen daran halten eine andere und nein, ich will auch nicht darüber informiert werden, ob er jetzt Pipi machen geht oder eine rauchen. Es gibt Dinge die ich einfach nicht wissen will.

    Wer mir eine Butter aus dem Kühlschrank klaut der ist dran! Vor allem wenn es die gesalzene ist!;-)

    AntwortenLöschen
  12. MANN könnte meinen das du gerade genug von unehrlichen Komplimenten hast.... Wobei die Story mit den sieben Jahren schlechten Sex habe ich noch nie kapiert. Muss sich dann zurückmelden wie es war und an wen schreibe ich die E-Mail ? Wer führt die Information zusammen ? Und bekomme ich dann nach sieben Jahren eine Referenznummer mit einer anderen im vergleichen zu können ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Maxine18/10/13

      Ach, alle haben doch schlechten Sex, wenn überhaupt. Es gibt bloß keiner zu...

      Löschen
  13. Jepp,"So machen's die Franzosen" ist mir unlängst zum ersten mal geschehen.
    Ich dachte: Wieso trifft die nicht?

    Die Pinkelansage müssen wohl alle reflexhaft machen,die nach der Windelentwöhnung noch noch bis zum 5.Schuljahr von ihren Eltern dazu angehalten wurden.

    "Zuerst die Dame" find ich ganz in Ordnung,zb. bei Zombiealarm,Freiwillige vor oder bohar,wie kommen wir an dem Riesenköter vorbei.

    AntwortenLöschen
  14. Ich komme - ja klar, wenn der fragende Blick der kleinen, schwarzhaarigen Fleischereifachverkäuferin auf mich fällt, was denn sonst?
    Ansonsten: " Ich fang dann mal schon an!" - wenn die zarte Gespielin das Bett verlässt mit der Bemerkung: Ich mach mich nochmal frisch und Pippi.
    Nun ja, das bezieht sich jetzt auf das Französische in Deinem Text, kannste ja verstehen!
    Gesalzene Butter ist so wie Dosenkondensmilch. Absolut unnötig so wie fertige Brathähnchen in Folie. Geht garnicht.

    AntwortenLöschen
  15. und da wundern sich die Frauen, dass sie von vielen Männern als frustierte Zicken bezeichnet werden. Also ganz ehrlich, ich Frau genaug um über solchen Dingen zu stehen und mich nicht darüber aufzuregen.

    Wehe ein Mann würde einen Mann vor der Frau begrüßen, ach wäre das Geschreie wieder groß (wie unhöflich ... bla bla plupp)

    Und was ist daran so schlimm wenn man weiß, dass Person X jetzt zum pullern geht Ich bin der Meinung es gibt wesentlich wichtigere Dinge über die man sich echauffieren kann.

    Wenn du so mimosenhaft ein einer Beziehung bist, dann wundert mich nichts mehr....

    AntwortenLöschen
  16. och, es geht doch nicht darum, was die Herren für die Damen tun, nur ankündigen sollen sie es nicht. Es sollte für solche Standartsätze, wenn sie denn sein müssen, Ziffern geben. Dann kommt der Mensch mit Sprechdurchfall zu seinem Recht, oder eher zur Erleichterung und wir können uns einbilden, nur eine Zahl gehört zu haben. Zu der Küsserei: von Wildfremden mag ich auch nicht abgesabbelt werden (damals im Senegal eine -in meinen Augen- Unsitte, nur weil wir zufällig die selben Leute kennen), aber hier ist es ganz normal, sind wir doch recht nah an Frankreich dran, insofern (bekommen ja z.B. auch auf jedem Wochenmarkt die leckeren französischen, landwirtschaftlichen Erzeugnisse, die man im Norden nur sehr schwer bekommt)

    AntwortenLöschen
  17. Ihr habt wohl alle die britische Serie "Coupling" nicht gesehen, hm? Sobald männliche Hauptfigur A auch nur den großen Zeh rührte, wurde sie von weiblicher Hauptfigur B gefragt: "Wo gehst du hin?" - und das wieder und wieder und wieder und wiederundwieder...
    Dass Männer nun prophylaktisch diese Information an alle verteilen, die unkontrolliert zucken sobald sich jemand neben ihnen bewegt weil sie sich bewegen, ist also eigentlich nur evolutionär logisch, revolutionär und höchst begrüßenswert - selbst wenn die Info das ein oder andere Mal unangebracht ist. Generell würde ich einen Mann nur in höchstens einem von hundert Fällen tadeln, weil er zu mitteilungsfreudig ist. HA! Wenn ich das meinem Mann erzähle... wird der kein Wort darauf sagen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jona:
      Ich habe Coupling geliebt!!!
      Ich nehme an, Du meinst die Folge, in der Sally den armen Steve ständig nervt?
      Meine Lieblingsfolge übrigens (die erste?): Steve macht mit Jane Schluss und sie erlaubt es nicht... Herrlich!

      Löschen
    2. Ja, genau die Folge meinte ich. Du verstehst also, was ich meine? Hihi, uns Weibern kann man's einfach nicht recht machen ;)
      Ich könnte gar keine Lieblingsfolge benennen, denn ich habe mich bei jeder mehr und mehr weggeschmissen. Mir waren die Szenen mit Jeff und Patrick eigentlich immer die liebsten; Jeff, obwohl (oder weil?) ich beim Schauen jedes Mal tausend Tode gestorben bin vor Fremdscham und Patrick, weil der so geradeheraus immer nur auf das Eine aus war, dass es nur noch köstlich anzusehen war. Oh wow, ich sollte wirklich mal wieder ein paar Blicke riskieren... *schwelg*

      Löschen
  18. Juliane, dieses Posting war das genialste und mit Abstand beste (für mich), was ich bislang von Dir gelesen habe :-D
    :-D

    Und ich geh jetzt einfach so raus aus dem Blog ... (naduweisstjawarum) ;-)

    AntwortenLöschen
  19. Ich wünschte, diesen Beitrag könnte eine Arbeitskollegin von mir lesen. Dass sie ständig ankündigt, dass sie "mal Pipi muss", find ich ja noch halb so schlimm. Ätzend finde ich immer, dass sie ständig sagt: "Hach, ich hab heut' wieder Blähung...muss ständig pupsen" Boah...ich weiß nicht, wie lange ich das noch so schweigsam hinnehme. MUSS man sowas jedesmal erwähnen??? Obwohl..Gott sei Dank soll es keine Ankündigung sein. Denn wenn sie auch noch direkt vor uns.....näh! Also spätestens dann würd ich sie aber rausschmeißen.

    So, jetzt muss ich grad mal ...ääh... ach, Du weißt schon, Termine, Termine!

    AntwortenLöschen
  20. Anonym18/10/13

    Das ebenso monoton wie einfallslose "Ja! JA! JAA!" ist auch nicht besser. Aber es sei gegönnt!
    Gruss
    Philipp

    AntwortenLöschen
  21. Vielleicht hatten diese Männer überbesorgte Helikopter-Mütter, die andauernd über den Verbleib ihrer ach so zuckerputzigen Brut Bescheid wissen wollten. Und um Mamis bohrendes Nachfragen zu vermeiden haben die männlichen Fortpflänze einfach brav alles gesagt, was Muttilein wissen wollte. Aus Selbstschutz so zu sagen.
    Diese graue Theorie lässt sich aber nicht mit "Ich komme" verbinden, außer es handelte sich um eine inzestuöse Verbindung - (Oh Gott oh Gott mein Kopfkino!)

    Kurz, ich pflichte dem Inhalt dieses Blogbeitrages VOLL und GANZ bei!
    Ankündigungen sind vollkommen UNNÖTIG!

    Lieb grüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
  22. Violet18/10/13

    Vor allem Männer kommentieren sich gerne. Manchmal tun sie zwar wirklich, was sie gerade untertiteln, oft aber kündigen Sie auch etwas groß an ("Ich putze jetzt das Bad"), um dann doch wieder erst mal auf der Couch im Internet zu versumpfen.

    Ich glaube da sind die Mütter, Tanten und Großmütter der kleinen Jungs schuld, mit ihrem nervtötenden "Ja was hatta denn" und "Ja was machta denn". So wie sie eigentlich fast an allen liebenswerten Marotten der Männer schuld sind.

    AntwortenLöschen
  23. Komisch, ich scheine in einer Parallelwelt zu leben. In meinem Bekanntenkreis kündigen die Männer niemals ihr Pinkelbedürfnis an und so sehr ich auch drüber nachdenke.... ich will behaupten, dass ich noch nie einen Mann im Bett hatte, der zu gegebener Zeit "ich komme" gerufen hat. Niemals!
    Worin ich allerdings wieder einmal völlig Deiner Meinung bin: Begrüßungsküsschen sind sowas von widerlich und überflüssig! Wann hört diese Albernheit endlich einmal auf?
    (... ich hab allerdings gehört die Sitte sich 3x zu küssen käme von den Holländern...)
    Christel

    AntwortenLöschen
  24. Rächen Sie sich doch bei der Nummer mit der Restauranttür mit der Ansage, dass wenn Herr und Dame ein Lokal betreten, der Herr vorgeht. :-)

    Im Übrigen ist die Küsserei in Frankreich regional unterschiedlich, das reicht von zwei bis zu vier Küssen. Siehe auch: http://www.youtube.com/watch?v=b9m0OEpE0z8 (gibt da auch eine englische Übersetzung).

    AntwortenLöschen
  25. Na ja, ich habe schon bis zu 86 Küsse überlebt, angefangen an den Augen bis runter an die Füße. Und, was die Sache noch verschärft, ich war zum Teil noch angezogen, also mit Brille an, danach dann von mir nochmals 85 Küsse rauf und runter. Der Kuß, der das Eis brach, über den rede ich jetzt nicht, das ist mir hier dann doch zu intim. Nur soviel: Blend-a-med...
    Oder auch Colgate, weiß ich jetzt nach so langer Zeit auch nicht mehr so genau.

    AntwortenLöschen
  26. Bitte nicht falsch verstehen:
    Natürlich finde ich diese Höflichkeitsgeschichten gut und fordere die auch ein.
    Aber bitte OHNE vorher großartig darüber zu labern!

    AntwortenLöschen
  27. Anonym21/10/13

    Ich hege ja den Verdacht, dass der Post einzig und allein um diese "Ich komme!"-Sache herumgeschrieben wurde... oder? ;-)

    AntwortenLöschen
  28. ich kannte mal einen Herrn, der auf dem Höhepunkt der sexuellen Ekstase nicht "ich komme", sondern "wir sind EINS!" rief. Leider war es dann mit meiner sexuellen Ekstase vorbei, weil ich stattdessen Tränen lachen musste. Auch schön ist, wenn man mit einem Mann zugange ist, den man zwar sehr gern hat, der aber leider mit einem total unmöglichen Vornamen gesegnet wurde. Wenn der dann mittendrin zärtlich Deinen Namen flüstert und man unwillkürlich zärtlich seinen Namen zurückflüstern möchte und dann plötzlich bemerkt, wie bescheuert es sich anhört, "Lutz-Detlef" zu wispern...kann auch hier die Lust spontan gen Null gehen.

    AntwortenLöschen
  29. Frau M aus S:
    Klar, kalt ist doof, egal, ob die Männer oder die Damen zuerst serviert bekommen.

    DSL:
    3 Küsschen davor wären auch nicht schlecht.

    Nono:
    Ach so. Mit der männlichen Prostathese kenne ich mich nicht so aus, deshalb ;-)

    Herr Ackerbau:
    Augenroll!!

    Lavendelkinder:
    „Ankündigung im Rudel“. LOL!!

    Kirschbluete:
    Den Kommenden stoppen? Oha, das kann aber verheerende Folgen haben. Für SIE und IHN!

    Castagiro:
    Das soll Rache sein? Da könnt ihr aber von uns Frauen aber noch eine Menge lernen…

    Maja:
    Auf’s Klo locken?! Um was zu tun? Hoffentlich nicht, das, was ich denke! So geil könnte ich nie sein, um es auf’nem Klo zu tun. Igitt!!

    Edelnickel:
    Mit gesellschaftlichen Zwängen hat aber die Ankündigung von Körperausscheidungen nix zu tun…

    Lady Crooks:
    Genau, es gibt Dinge, die man nicht wissen will, weil sie grauenhafte Bilder erzeugen. Ich will mir meinen Chef nicht vorstellen müssen, wie er sein Ding über die Schüssel hält.

    Bohli:
    Äh… öhm… wende Dich doch an den Zaubermann, der erstellt Statistiken und wunderhübsche Grafiken

    yellow snow:
    „Dame zuerst“ bei Zombiealarm?! Ey, gerade von DIR hätte ich sowas nicht erwartet!

    Lautleise:
    Hmmm, demnächst werde ich einen Blick auf seine prekäre Zone werfen und je nach Lage sagen: „Ich geh pinkeln, fang schon mal an!“ Dann muss ich nicht die ganze Aufbauarbeit leisten.

    Lesende Frauen sind gefährlich:
    Hmm, ich weiß nicht, aber intime Gesten von Menschen, die nicht mit mir blutsverwandt bzw. in die ich nicht verliebt bin, finde ich nicht „normal“. Auch nicht, wenn ich mittenmang in Frankreich wohnen würde.

    Heike64:
    Huch, ein dickes Lob!! Dankööö! Küsschen!!

    EQ:
    Nein, man MUSS seine Blähungen nicht ankündigen. Man MUSS das aber auch nicht hinnehmen!
    Mit ist letzte Woche der Kragen geplatzt, als ein Kollege sein Büro verließ mit den Worten „Ich geh mal eben für Königstiger.“ Wetten, der wird nie wieder über Exkremente und Exsudate sprechen.

    Philipp:
    Klar, abwechslungsreich wär schön: Oh, ja, hmm, hui, boah, etc.

    Martina:
    Gute Erklärung. Aber ich dachte, Helikoptermütter wurden erst in diesem Jahr erfunden ;-)

    Violet:
    WAS?! Du hast ernsthaft mal einen Mann sagen hören „Ich putze jetzt das Bad!“???? Wow, da bist Du ja Zeugin eines ganz ganz seltenen Naturschauspiels geworden.

    Arboretum:
    Meine Güte, machen die Franzosen ein Geschiss um ihre Küsserei. Sogar Videos gibt’s darüber?!

    Christel:
    Ich schlage vor, noch einige Männer auszuprobieren, irgendwann wirst Du schon einen erwischen, der’s ruft. Und ich will jetzt nicht mit meiner eigenen Statistik angeben, aber ich glaube, ich hatte noch keinen, der‘s NICHT gerufen hat.

    frau doktor:
    „wir sind eins“?
    OK, hm, das muss ich erstmal sacken lassen.

    AntwortenLöschen
  30. Bei den 7 Jahren schlechten Sex musste ich so lachen... Ich war grad 18 als mein Trainer (damals ca. 50) diesen Spruch nachm Training in der Vereinskneipe unsrer Truppe gegenüber gebracht hat.
    Meinereiner hat (mal wieder) erst gehandelt und dann gedacht. Ich hab nämlich nur die Schultern gezuckt und gesagt: "Und wenn schon, in 7 Jahren bin ich 25, da hab ich noch ne Menge Zeit für guten Sex! Aber Du bist in 7 Jahren 57 - so viel Zeit haste dann nicht mehr, hm?"

    AntwortenLöschen
  31. JuttaNelke9/11/13

    Einer der unnötigsten Dinge, die gesagt werden: "Erst die PIN und dann bestätigen!"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, sooo unnötig finde ich das gar nicht. Ich selbst vergesse nämlich gerne mal das Bestätigen ;-)

      Löschen