Samstag, 9. November 2013

Börsenbericht - Kandidat 10: Mann mit Hund

...Juliane versaut's - mal wieder...

Kandidat: Mann (45) mit Hund (4)

Nett aussehend.
Gleiche Wellenlänge.
Gleichaltrige Söhne.
Erfrischend normal in seinen Mails und am Telefon.
Endlich mal normal.
*freu*

Dann, Donnerstag Abend fürs Wochenende ein Date ausgemacht.
Kurz nach dem Auflegen sich gegenseitig bei Facebook geaddet.

10 Minuten später löschte er sein Foto bei NeueLiebe.org und dann kam von ihm nichts mehr.

Samstag mittag smse ich:
"Bin nicht sicher: sind wir am Sonntag verabredet?!"

Er:
"Vielleicht sollten wir das Ganze nochmal überdenken."

?????

Ich:
"OK, vergiss es. Darf ich Dich zum Abschied wenigstens kurz beschimpfen, Du Arsch? Oh, danke, das hat geholfen!"

Er:
"Was soll ich denn von so einer Nachricht halten? Fragst mich, ob wir verabredet sind! Vorfreude sieht anders aus!"

Ich:
"Und was soll ich denn davon halten: Du meldest Dich nicht mehr? Ich hatte mich sehr auf Sonntag gefreut! PS: Habe überreagiert. Entschuldige den 'Arsch'!"

Aber er reagierte nicht darauf.*
*(Er reagierte später mit "Kein Thema!")
Ihn bei FB entaddet, bevor er es tun kann und das war's dann...

Werde nur noch Männer daten, die mir wurscht sind und bei denen ich mir keinerlei Hoffnung mache.
Was ja auch Sinn der Sache ist, ne?!

Hab ich was falsch gemacht?
Was fehlinterpretiert?
Wieder überreagiert?
Boah, ey, dieser ganze zwischenmenschliche Scheiß...

Ich geb's auf.

Kommentare:

  1. Ach, ihr Menschen seid so unheimlich kompliziert. Was bin ich froh, Drache zu sein! Aber der Fall beweist auch: Besser Vorsicht bei Social Media! Es ist nicht alles Silikon, was glänzt (oder wie der Spruch bei Euch heißt!)!

    AntwortenLöschen
  2. Nicht Du hast es versaut, liebe Juliane, sondern er! Er weiß doch lediglich, wie Du an einem Tag vor vier Jahren ausgesehen hast... Du weißt dafür, wie dieser Kerl offensichtlich andauernd tickt.
    Liebe Grüße von Felina, die der Meinung ist, daß dieser Typ nun wirklich kein Verlust ist.

    AntwortenLöschen
  3. Vielleicht hat er gar nicht geguckt? Blöd irgendwie-Selbstbewußtseinskursbuchengehehen-

    AntwortenLöschen
  4. Frau muss eben viele Frösche küssen, bis mal ein verzauberter Prinz dabei ist...Nicht ärgern!

    AntwortenLöschen
  5. Woher weisst Du denn, dass er Dich gegoogelt hat? Oder ist das nur eine Vermutung? Wenn er Dich tatsächlich wegen eines Fotos abblitzen lässt, dann ist der Mann keine Träne wert.

    Juliane, Du bist nicht hässlich, Du bist beziehungsgestört - wie der Rest der Menschenheit auch. Also mach den Selbstmitleidsmodus aus und geh weiter Frösche küssen - irgendwann ist schon ein Prinz dabei!

    AntwortenLöschen
  6. Anonym9/11/13

    Mhm...Ich bin nicht sicher, aber falls er wirklich nicht gegoogelt hat und das Foto somit nicht gesehen hat, könnte er durchaus die SMS falsch interpretiert haben. So nach dem Motto "ich hab so viele Eisen im Feuer, dass ich nicht sicher bin, wann ich mit wem verabredet war und sicherheitshalber mal frage, ob wir ein Date am Sonntag haben..."
    Aber wenn Sie mit Ihrer Vermutung richtig liegen... nun, dann haben Sie nicht wirklich einen Verlust erlitten, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym9/11/13

      Ähm... sorry vergessen: Es grüßt Lara!

      Löschen
  7. Fmk:
    1. Du hast nichts falsch gemacht.
    2. Du hast es ihm ordentlich gegeben.
    3. Raus aus facebook. Aber sofort!
    4. Geh bummeln mit der Freundin und suche Dir den nächsten Besten aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles, nur bloss nicht No 4). Betreutes Anquatschen mit der Freundin als Unterstützung ist ein totales no-go. Wir sind meist schon mit einer Frau überfordert ... noch eine mehr und das wird fast zwingend zum Desaster.

      Löschen
  8. @ Lesende Frauen sind gefählich..., Lara, Maja:
    Doch er hat's gesehen. Ich hatte ihm zwar den Text von oben dazugeschrieben: verkatert, 4 Jahre altes Bild, usw. aber das hat wohl nix genützt.
    @ lautleise:
    Hat ja keine Zeit für mich :-(

    AntwortenLöschen
  9. Anonym9/11/13

    Warum er sich nicht gemeldet hat (wir sprechen hier von 1 Tag, wenn ich das richtig verstehe??), kannnst du nicht wissen, wir kucken den Menschen nur vor den Kopp.
    Du hast seine Antwort missverstanden (ich sehe das wie Lara) und überreagiert.
    Ich finde, Du steigerst dich immer zu sehr hinein.
    Arbeite mal an deinem Selbstbewusstsein!
    Und wieso überhaupt, hast DU dich denn nicht bei ihm gemeldet?
    Vielleicht ist er genauso verunsichert wie du? Du hast doch bei FB auch seine Fotos sehen können nehme ich mal an?
    LG,
    Britt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe seine Fotos gesehen. Er ist wirklich hübsch und die Frauen, die da auch zu sehen sind, haben fast schon Modelstatus.

      Löschen
  10. Vielleicht ist genau das der Grund warum ich ja grundsätzlich empfehle lieber Menschen "einfach so" kennenzulernen und nicht alles vorher raussuchen zu müssen....

    AntwortenLöschen
  11. Sei doch froh, dass er sein wahres Gesicht schon vorab gezeigt hat. Nach Wochen dahinter zu kommen, wie der tickt - das hätte nur weh getan.

    AntwortenLöschen
  12. Anonym9/11/13

    Wenn mich jemand in dieser noch sehr sehr frischen Kennenlernphase als "Arsch" titulierte, würde ich mich allerdings fragen, ob derjenige sich generell nicht im Griff hat oder für wen der sich hält... Muss ich persönlich so gar nicht haben... :-/
    Angstmotivierte Angriffe sind leider selten die beste Strategie!
    Cee

    AntwortenLöschen
  13. Anonym9/11/13

    Das glaub ich jetzt nicht!? Bei Facebook geaddet bevor man sich kennt? Sich also mit vollem Namen outen? Und wenn das nun so'n Vollpfosten ist, trotz normalem Anschein? Oder ein Stalker? Oderoderoder ..... Frau Juliane, ich bin echt entsetzt! (Und das von jemandem, der seine treuen(!) Leser hier mit Geheimakten quält .... ;-)
    die Andi

    AntwortenLöschen
  14. Cee:
    JAHA! Ich weiß ich weiß ich weiß.... :-((
    Steigere mich rein und dann BÄM! explodierts...
    @ Andi:
    Ich hatte ja vorher schon herausgefunden, wer er in echt ist, weil ich ein geschickter Googler bin und von daher sah ich keine "Gefahr".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym9/11/13

      Das Wissen scheint den vicious circle von "Ich will eine hofierte Prinzessin sein, benehme mich aus Unsicherheit gern wie die Axt im Walde und ende als tränenreiche Ophelia" dennoch zum Hamsterlaufrad zu machen... Also gibt es da vielleicht einen sekundären Gewinn für das arme Opfer?
      Cee

      Löschen
    2. Cee:
      Ich bin nicht sehr helle, definiere sekundären Gewinn.

      Löschen
    3. Anonym9/11/13

      Hübscher Köder... ;-)
      Watt haste davon, dauernd die gleiche Achterbahn zu inszenieren?
      Was bestätigst Du Dir mantramäßig immer wieder aufs Neue, denn bekannt Schlechtes ist immer noch besser als unbequemes Unbekanntes...
      Oder geht es einfach nur um hemmungslosen Kalorien- und Zuwendungsrausch?
      Cee

      Löschen
    4. Cee:
      Ach so, hatte das missverstanden: ich dachte, ER ist das Opfer.

      Löschen
    5. Anonym9/11/13

      Das arme Axtopfer? Vielleicht ist auch das Dein Gewinn... *lol*
      Wer weiß, für WEN der bluten musste...
      Cee

      Löschen
  15. Anonym9/11/13

    Ich denke, buchstäblich jeder auf so Singelbörsen sucht sich diejenigen, die man näher kennenlernen möchte, zunächst nach der Optik aus. Nach was denn auch sonst? Sie doch auch, Frau Juliane, oder? Und was, wenn man dann beim googeln auf ein Bild stößt, dass so gar nicht dem persönlichen Geschmack entspricht? Muss man dann trotzdem zum Date gehen oder darf man sich dezent vorher zurückziehen? Und zwar ohne dem anderen die wenig schmeichelhafte persönliche Einschätzung vor die Füße zu knallen.
    Ihre doch sehr heftige Ausdrucksweise ist hingegen wohl einfach ein ungefilterter und sehr ehrlicher Ausdruck Ihrer Persönlichkeit. Es wird nicht jedermanns Sache sein und mancher wird dies als NO-GO-Kriterium werten, aber anderseits ist es eben ihre Art, sich auszudrücken, und wer das nicht erträgt, der passt halt nicht zu Ihnen.
    Gruß
    Philipp

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Philipp:
      Er kannte ja meine "guten" Fotos schon von der Singlebörse und hat TROTZDEM 14 Tage lang mit mir herumgemailt und telefoniert. Und plötzlich so ein Rückzug - echt schade.

      Löschen
    2. Anonym9/11/13

      Nun, wenn er Ihre äußere Erscheinung schon kannte und mit Ihnen mailte, dann wird sie ihm zugesagt haben (N.B.: was ich persönlich selbst anhand der Quarckmaskenbilder durchaus nachvollziehbar finde). Also wird EIN abschreckendes Bild im Internet wohl kaum die Erklärung für seine reservierte Antwort sein können. Ich vermute, ihre obige Geschichte ist irgendwie unvollständig erzählt.
      Gruss
      Philipp

      Löschen
  16. Anonym9/11/13

    Er beschwert sich über mangelnde Vorfreude, meldet sich aber selbst tagelang nicht?
    Das verstehe wer will.
    Juliane Sie haben Recht: Menschen sind kompliziert.
    Nicht aufgeben,
    Sabse

    AntwortenLöschen
  17. Möglicherweise hatte es aber wirklich nichts mit dem 4 Jahre alten Foto zu tun?
    Vielleicht war das Date für ihn beschlossene Sache und er hat sich drauf gefreut. Dann kam deine SMS und die gab ihm das Gefühl, DIR sei es nicht wirklich ernst oder wichtig.

    Und da er nun davon ausging, dass dir das Ganze nicht so wichtig ist, sonst hättest du ja nicht fragen müssen, ob ihr nun verabredet seid oder nicht, kam sein "Vielleicht sollten wir das Ganze nochmal überdenken." So würde für mich für mich auch seine Bemerkung mit der Vorfreude mehr Sinn machen.

    Nur ein Versuch, sich in ihn hineinzuversetzen, mit den Infos die du hier gegeben hast.



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön zusammengefasst. Dieser Interpretation würde ich mich vorbehaltlos anschließen.

      Ich sehe jedenfalls auch keine wesentliche "Schuld" bei dem Börsenkandidaten.

      Und wenn man(n) sich mal einen (in Ziffern: 1) Tag nicht meldet, dann scheint mir das durchaus normal zu sein und kein Grund für irgendwelche Beunruhigungen.

      Löschen
    2. Koelschgirl, Paterfelis:
      Kann sein, ja.
      Aber: seine nicht-Antwort auf meine Frage, wieso nach einem Blick auf die Fotos (die er ja übrigens schon vor 14 Tagen ansehen konnte) Funkstille herrscht, ist ja quasi DIE Antwort.

      Löschen
    3. Ich komme irgendwie nicht mehr so ganz mit, wann genau was passiert ist. Ich hab das jetzt so verstanden:

      Ihr habt euch Donnerstag für den folgenden Sonntag verabredet und bei Facebook geaddet. Dadurch war er, weil er nun deinen vollen Namen kannte, in der Lage dein 4 Jahre altes Foto zu googeln. Wieso bist du dir da eigentlich so sicher, dass er das überhaupt getan hat? Hat er dir das mitgeteilt oder vermutest du das nur?

      Er hat sich dann Freitag nicht gemeldet, du dich dann am Samstag. Sprich, nach dem Ergoogeln hat er sich einen Tag nicht gemeldet.

      Stimmt das so?

      Das hier kann ich jetzt gar nicht mehr einordnen: "seine nicht-Antwort auf meine Frage, wieso nach einem Blick auf die Fotos (die er ja übrigens schon vor 14 Tagen ansehen konnte) Funkstille herrscht, ist ja quasi DIE Antwort."

      Welche Fotos sind denn da mit gemeint? Wann ist das jetzt passiert? Nach der "Arsch"-SMS? Wenn dem so war, dann kann ich verstehen, dass er nicht geantwortet hat. Nicht, dass ich ihn auf Teufel komm raus verteidigen will, bin halt verwirrt. ;)

      Wenn ich an seiner Stelle wäre, wär's mir wahrscheinlich zu anstrengend und ich würde mir sagen, wenn jetzt schon solche "Kommunikationsprobleme" gibt, ist das kein gutes Zeichen. Mag sein, dass auch das ein "die Flinte zu früh ins Korn geworfen" wäre.

      Und anonsten kann ich mich dem, was Rosalie geschrieben hat, anschließen. Bin prinzipiell selber jemand, der gern mal dazu neigt, sich selbst zu negativ zu sehen und ab merke ich, dass ich einfach zuviel interpretiere. Früher war das bei mir aber deutlich schlimmer, da war ich allerdings auch noch extrem schüchtern. Ich weiß nicht, wie ich es hinbekommen habe, aber ich bin gelassener geworden. Ich wünsche dir, dass du beim nächsten Mal, das es sicher geben wird, es auch etwas gelassener angehen lassen kannst.

      Aber wer weiß, wie ich drauf bin, wenn ich wieder auf Partnersuche bin? ^^ Aktuell steht mir da immer noch nicht der Sinn nach. Was vielleicht auch nur eine Art Selbstschutz ist.







      Löschen
    4. Koelschgirl:
      In der Börse kennengelernt vor 14 Tagen: dort habe ich 1 Profilfoto und 4 gesperrte Fotos, die man jeweils für 2 Tage jemandem freischalten kann.
      Er hat also vor 14 Tagen schon diese Fotos gesehen.
      DO hat er dann noch das Unibild bei Google gefunden.
      Gleichzeitig habe ich ihm nochmal für 2 Tag die Börsenbilder freigeschaltet.
      Daraufhin Funkstille.
      Hierauf: "Und was soll ich denn davon halten: googelst meine Fotos und meldest Dich nicht mehr?" hat er nicht reagiert, ergo muss ich annehmen, dass es genau daran liegt.

      Löschen
  18. Die Lösung des Problems: Fake Facebook-Account mit anderem oder anonymisiertem Namen anlegen. Mist sowas.

    AntwortenLöschen
  19. Sag mal, Juliane, das fällt mir ja jetzt erst auf:
    Sein Hund ist 45 Jahre alt?
    Ich werd' nicht mehr, ran an den Mann, der Hund gehört auf die Seite 1 der BILD und Dir gehört das entsprechende Honorar, mindestens 50.000 Ocken.
    Und dann gehört Dir die Welt. Bestell Dir beim Escort-Service einen Akademiker mit Konditorei.-Hintergrund. Der Hammer, sage ich Dir, der Hammer!!!

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Juliane

    Zwei Dinge fallen mir auf: 1. Du interpretierst ständig, warum sich ein Kandidat wie verhält und ziehst daraus vermutlich die falschen Rückschlüsse. 2. Du machst einen auf cool, obwohl Du es nicht bist. Wieso denn bloss? Was bringt es Dir?

    Ich wünsche Dir ein bisschen mehr Gelassenheit und hör bitte mit dem INTERPRETIEREN auf! Das ist Bullshit. Meistens liegt man damit daneben!

    Beispiel: Kandidat X meldet sich ne Weile nicht und schon stellst Du die wildesten Spekulationen auf, die natürlich alle zu Deinen Ungunsten ausfallen. Und in diesem Mood schickst Du dann ein sogenannt "cooles" SMS und gehst das Risiko ein, den Mann vor den Kopf zu stossen. Und dann interpretierst Du die Antwort des "verstörten" oder "verwirrten" Kandidaten erneut zu Deinen Ungunsten und betitelst ihn gleich mit Arsch... Das ist doch keine erwachsene Kommunikation? Was vergibst Du Dir denn, wenn Du einfach mal höflich nachfragen würdest, anstatt zu spekulieren?

    Wie hätte er wohl reagiert, wenn ihm gesimst hättest: "Du hast Dich gar nicht mehr gemeldet.... Ist noch alles i.O. mit unserer Verabredung vom Sonntag?".

    Und wenn er Zweifel signalisiert, hättest Du doch einfach freundlich nachfragen können, weshalb er es sich anders überlegt hat, anstatt ihn gleich als Arsch abzukanzeln! Dann hinterlässt Du keine verbrannte Erde, sondern kriegst vielleicht eine Antwort, die Dich weiterbringt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rosalie:
      bei mir entsteht immer eine sehr uncoole Mischung aus:
      - Aufregung
      - Hoffnung, dass es diesmal der Richtige ist und
      - Angst, dass er mich ablehnt

      Was mein Aussehen bzw. meine Fotos betrifft, bin ich eh sehr empfindlich.
      Ich bin nicht Pam, wie gesagt, und ich habe schon öfter gehört, dass man mich "live erleben" muss. Heißt: Optisch nicht so der Burner, aber vom Wesen her dufte.
      Und JA, ich arbeite daran weniger "abzugehen".

      Löschen
    2. Die Sache mit den Fotos kann ich gut verstehen. Wir Frauen sind in dieser Beziehung ja extrem selbstkritisch. Das kenn ich gut. Lass doch das Foto auf der UNI-Datenbank auswechseln, wenn es Dich unvorteilhaft zeigt? Auf jeden Fall hast Du ganz viel zu bieten und Du hast eine tolle Figur! Das ist doch heutzutage DAS Killerkriterium! Ein bisschen mehr Selbstsicherheit würde Dir gut anstehen. Und hej - es stehen nicht alle Männer auf Pam! Manchmal vergisst man ob der eigenen Unsicherheit, dass die Männer auch ihre Makel und Unsicherheiten haben. Sie kochen auch nur mit Wasser! ;-) Mit jedem Kandidaten lernst Du dazu - das ist eine Lebensschule! Bin gespannt auf die Fortsetzung. Good luck!

      Löschen
  21. Anonym10/11/13

    Ich bin 29 Jahre alt und habe es aufgegeben, Menschen über das Internet und SMS bzw. Email kennenzulernen. Ich hatte überwiegend negative bzw. ergebnislose Erfahrungen damit. Meistens war das was man vor dem Treffen in die "Beziehung" (sei es Romanze oder neue Freunde) hineingesteckt hat am Ende einfach nur verschwendete Zeit.
    Was ich auch gelernt habe ist: anstatt drinnen herumzusitzen und sich selber fertigzumachen ist allein ausgehen eine gute Lösung! Man macht sich somit nicht von der Herde abhängig und in meinem Fall hat es mein Selbstbewusstsein gestärkt.
    Wäre ich in ihrem Alter, ich würde am Wochenende auf Ü40 Discoparties gehen - abtanzen, Stress abbauen und Leute kann auch kennenlernen. Und wenn man keinen Kerl kennengelernt hat hatte man trotzdem eine Nacht mit Bewegung ;)

    A.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym12/11/13

      Danke, danke, liebe (andere) Anonyme - für die ersten sinnvollen Worte, die ich hier lese, seit ich zufällig hineingestolpert bin! Das Thema unserer Menschenverächterin scheint zu sein "Ich lamentiere lieber seitenlang über die Stöße, die ich im dunklen Zimmer bekomme, als nur im Entferntesten daran zu denken, eine Kerze zu entzünden - schließlich ist es meine Entscheidung!". Wer einmal begriffen hat, wie Kommunikation (und viel schwieriger: intime Kommunikation) auch nur ansatzweise funktioniert, der lässt die Finger von allen elektronischen Geräten und nutzt alle seine fünf Sinne, um jemanden Attraktives zu sehen, die Aura zu spüren, zu riechen, zu hören und vielleicht zu schmecken... wenn's gut geht. Alles andere ist ein Lotteriespiel - und das spiele ich nicht, um Geld zu verdienen. Also: Internet und Telefon zum Spielen... aber um Gottes Willen doch nicht, um Menschen kennenzulernen...

      Löschen
    2. Definiere "eine Kerze zu entzünden".
      Bin ich hier im Do, oder was?

      Löschen
  22. Es ist ja nicht gesagt, dass er sich aufgrund eines Fotos zurückgezogen hat, das kann durchaus andere Gründe haben - davon abgesehen denke ich, dass bei solchen Singlebörsen automatisch zunächst auf das Profilbild Wert gelegt wird: Es ist halt etwas Anderes als einen Menschen im realen Leben mit seiner ganzen Persönlichkeit kennenzulernen...du wirst dich vielleicht auch nicht unbedingt mit jemandem treffen, der dir von der Optik her nicht zusagt, wenn du ihn aber "so" kennenlernen würdest , hätte er aufgrund seiner Art oder weil ihr euch super versteht, eher eine Chance...
    also Kopf hoch und versuche nicht zuviel hineinzuinterpretieren ;)

    AntwortenLöschen
  23. Anonym10/11/13

    Ich vermute ja, dass Menschen, die sich viel über SMS oder Internet suchen bzw. verständigen, ein wenig Scheu vor direkter Begegnung haben. Ein bisschen Angst vor Menschen Schließe mich da selbst nicht aus.
    Warum denn SMS schicken, wenn irgendwas unklar ist? Warum nicht anrufen? Ihr hattet doch schon telefoniert. Warum Angriffe, statt die eigenen Befürchtungen formulieren und Gelegenheit zur Stellungnahme geben? Gerade Ironie kommt oft ganz anders an als man meint, und das ist dann eine Quelle von Missverständnissen.
    Außerdem, die Körperteile, die man sukzessive von Dir zu sehen bekommt, sind sehr hübsch.
    LG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  24. Hm, ich habe mir das jetzt mehrmals durchgelesen, und verstehe das auch nicht wirklich, vor allem, weil er sein Bild 10 Minuten nach der Facebook-Freundschaft entfernt hat. Hattest Du ihm VORHER schon gesagt, wie grausleig Du auf den Uni-Fotos aussiehst und hattet ihr aktuelle getauscht?

    Hach mann, ich würde gerne mal etwas Schönes hier lesen, liebe Frau Juliane. Immer diese doofen Geschichten. Wieso denn nur? Du bist doch 'ne echt coole Lady. Aber ich glaube, meine Freunde haben recht, wenn sie sagen, dass sich im Netz auf solchen Seiten nur Kruppzeugs rumtreibt...

    Meine erste Vermutung war, er hat jemand anderen auf normalem Wege kennen gelernt. Aber dann las ich nochmal nach mit den 10 Minuten. Das konnte ja nicht sein.

    Außerdem ist dieses Netz-Stalking ja sowieso voll fies.

    AntwortenLöschen
  25. Ach, liebe Frau Juliane... *seufz*
    Bitte nicht in den falschen Hals bekommen, aber jetzt muss ich doch mal einige Jahre als Psychotante und Paartherapeutin in den Ring werfen. ;)
    1. Die Binsenweisheit (die trotzdem wahr ist) zuerst: Männer mögen es EINFACH.
    Beziehung wird schnell genug schwierig, zumindest am Anfang will kein Kerl (auch nicht der netteste, liebste, verständnisvollste Frauenversteher) schon Drama und HinundHer.
    2. Auch der internet-affinste Mann ist keine Frau, will sagen, er reagiert nicht zwangsläufig auf jedes Bild, das man ihm zeigt. Mann sieht ein Bild und denkt tiefsinnige Dinge, wie: "Aha." Vielleicht auch mal: "Schön." Und das war's dann auch. Er muss das nicht gleich der Welt (oder derjenigen, die ihm die Fotos gezeigt hat,) mitteilen und insofern bedeutet ein Schweigen auf's Fotozeigen (und bitte, insbesondere auf Fotos, die er schon kannte) in 98% der Fälle genau gar nichts. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit erst recht nichts Böses, Abwertendes oder gar Ablehnendes! Männer reagieren nicht in der selben Weise auf Bilder wie Frauen!

    Und ganz ehrlich - er hat doch vor 14 Tagen schon Bilder von dir gesehen - hätte er die schlimm gefunden, hätte er sich nie verabredet. Hätte er dein Uni-Bild schlimm gefunden, hätte er daraufhin abgesagt.
    Aber hat er doch nicht. Ich möchte wetten, für ihn war der Fall klar: Verabredung steht, jetzt beschäftige ich mich erstmal nicht mehr.

    Dass dann Frau erstens aggressiv reagiert, weil er nicht auf die Bilder reagiert hat (Frag dich hier doch auch mal selbst: Was für eine Reaktion hast du denn erwartet? Ist diese Erwartung realistisch?), dürfte tiefe Verwirrung stiften. Denn s.o. Bitte einfach für die Herren der Schöpfung.

    Liebe Juliane, du hast's doch schon selbst erlebt: Ein Mann, der dich auf den Fotos nicht mag, datet erst gar nicht. Männer sind Augentiere, wenn der Charakter nicht für sie ansprechend verpackt ist, fangen sie die Jagd erst gar nicht an. Aber der wollte doch! Da ist nichts unattraktiv, unliebenswert oder unsozial an dir, du bist einfach in Panik geraten und von dem Punkt an, ist die Sache eskaliert.

    Problem ist nur, sowas passiert immer wieder und das Einzige, was hilft, ist: Selbst selbstsicherer/ selbstbewusster werden. Mach dich doch nicht so nieder, Mensch! Ich weiß ja nicht, wie du aussiehst, man sieht ja immer nur geschickte Ausschnitte, aber die wirken jetzt nicht nach Frankensteins Monster (außerdem sind nun auch schon ein paar Kerben aus dem Onlinedating an deinem Bettpfosten), nimm das doch als Bestätigung für dein Ego!
    Wir sind Frauen, wir finden uns alle auf die eine oder andere Art und Weise mangelhaft, aber hey! Kopf hoch, Brust raus - wer dich schön findet, pfeift auf die Mängelchen, wer's nicht tut, dem ist eh nicht zu helfen, es passt halt nicht jeder Topf zu jedem Deckelchen. (Und btw, auch Pam Anderson findet nicht jeder Mann schön.)
    Also, der langen Rede kurzer Sinn: Mehr Selbstvertrauen und RUHIG bleiben. Männer mögen entspannte, lustige Frauen.
    (Und dies ist dann die zweite, aber wahre Binsenweisheit mit der ich schließe.)

    Sorry für den Roman, aber es tut mir so leid, wie du leidest! Ich würd dir gern ein Schächtelchen Selbstvertrauen schicken, aber DHL ist diesbezüglich ja noch sooo schlecht aufgestellt, also nur ein langer Text und ein sehr lieb gemeintes: Kopf hoch.
    Irgendwann wird das schon.

    Liebe Grüße,
    Fuchsi

    AntwortenLöschen
  26. Anonym11/11/13

    Ich kann nur sagen: Auf den Punkt, Frau Fuchsi!

    Es grüßt Lara

    AntwortenLöschen
  27. Ich möchte gerne aus meinem Kommentar bei: http://misanthropinwiderwillen.blogspot.co.at/2013/08/borsenbericht-kandidat-5-der.html
    (der letzte Kommentar isses) den Punkt 4. hier wieder kommentieren. Danke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soeben zufällig gefunden und direkt an dich gedacht: http://meinemacht.ch/Karten/Engel/ES/E53.htm

      Löschen
  28. Wie lang ist die Kandidatenliste noch ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, was weiß denn ich? Jetzt ist erstmal No. 11 aktuell. Vielleicht isses der Letzte? Vielleicht müssen Si aber noch bis No,. 47 durchhalten. QuengelnSe nich! Das ist hier kein Ponyhof.

      Löschen
    2. Ich quengel ja gar nicht.....
      Ich war nur der Meinung, Hochschulverwaltungsangestellte sind orientiert,planvoll und können jede Anfrage befriedigen. Aber gut, ich bewahre Geduld ....tststs *kopfschüttel*

      Löschen
  29. Maxine11/11/13

    Schon mal drüber nachgedacht, ob Deine Frage, ob ihr verabredet seid, nicht vielleicht auch ihn verunsichert hat und er deswegen wissen wollte, ob Du die Verabredung nochmal überdenken willst? NOTE: eine SMS ist nicht das optimale Medium zum Austausch von Gefühlsregungen.

    Mir scheint, Du hast ohnehin schon ein impulsives Temperament, im Moment zusätzlich noch etwas überreizt von ein paar einschlägigen Erfahrungen. Für Dich ist das Ende der einen Erfahrung der Anfang der nächsten. Tu doch den armen Kerlen wenigstens den Gefallen, Dich vor einem neuen Date halbwegs zu resetten.

    Nicht jeder hat gleich einen "Arsch" verdient, nur weil er nicht immer gleich am Anfang die Worte findet, die Du so sehnlichst und seit langem suchst. Die "guten" Männer sind vielleicht auch erst mal zurückhaltend und wollen nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen. Und lass ihnen die Zeit, Dich erst mal kennen zu lernen, bevor sie sich für oder gegen Dich entscheiden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Maxine:
      Die reset-Idee ist gut, aber ich kann ja nicht dafür, dass die Jungs sich nicht hübsch der Reihe nach melden, sondern oft gleichzeitig.

      Löschen
  30. Anonym11/11/13

    So wird das nix!
    Frau Fuchsi hat schon alles dazu geschrieben.
    Äh, Juliane, dieser ganze "zwischenmenschliche Scheiß"; findet doch dauernd statt.
    Wo hast du eigentlich die letzten 46 Jahre verbracht? In einer Höhle???
    Mann, so verjagst du all die Guten. Dann bleiben nur noch die Assholes!
    SCHADE!!!!
    heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heike:
      46??? SECHSUNDVIERZIG?! Ich muss doch sehr bitten!
      Und nein, nicht Höhle, sondern Sauerland.

      Löschen
  31. A.
    Alleine ausgehen? Hm. Ich besuche demnächst alleine eine Lesung; das ist schon das höchste der Gefühle. War neulich alleine Essen - meine Güte, noch nie im Leben habe ich so geschlungen, weil ich mich so gelangweilt habe.

    Birgit:
    Ja, ich weiß. Diese scheiß SMSerei kappt so viel Infos & Intention und Missverständnisse sind vorprogrammiert.

    Finchen:
    "sich im Netz auf solchen Seiten nur Kruppzeugs rumtreibt" - und das Schlimmste: ich gehöre ja mit meinem fragwürdigen Verhalten mittlerweile auch zum Kruppzeugs. Aargh! Stelle mir übrigens vor, wie der Mann mit Hund in seinem Blog schreibt: "Kaum hatte sie meine FB-Fotos gesehen, kam von ihr nix mehr, sie machte einen Rückzieher und entaddete mich; bin ihr wohl nicht hübsch genug, oberflächliche Ziege! Im Internet treibt sich nur Kruppzeugs rum."`(Heißt das nicht Kroppzeugs?)

    Fuchsi::
    Liebe Frau Fuchsi, danke für die Analyse!
    Jetzt, einige Tage später sehe ich das Ganze auch entspannter.
    Ich verstehe selbst nicht, wie ich wieder derart abgehen konnte. Argh!
    Was ich erwartet hatte? Dass er sich zwischendurch mal meldet per SMS, wie in denTagen vorher auch, egal ob's dabei um die Fotos gegangen wäre oder um's Wetter.
    Was mich soooo ärgert: der Typ war echt 'n guter Typ und ich habs versaut!!! Vermutlich wäre er die Liebe meines Lebens geworden!!!
    Beim Nächsten (und Kandidat 11 -Drogenberater btw.- ist schon am Start) bleibe ich gaaanz locker - echt jetzt!

    AntwortenLöschen
  32. Anonym12/11/13

    ...das ist ja echt eine Steilvorlage für "Die Anleitung zum Unglücklichsein". Paul Watzlawick hätte seine Freude daran ;-)
    http://www.zitate-aphorismen.de/zitate/autor/paul_watzlawick/89

    Liebe Juliane,
    diese Gefühlsachterbahn hier mit dir zu fahren, macht einen schon schwindelig. Und ich würde zu gern im Geheimblog mitlesen und mitfreuen und mitleiden...

    Ich wünsche dir von Herzen, dass du den Richtigen für dich findest. Vielleicht klappt das besser, wenn du nicht vorher -zig Sachen über den Typen googelst, dich nicht in Erwartungen verbeißt, dich nicht in irgendwelche "WennHätteAber-Sachen" reinsteigerst, nicht interpretierst und wertest und urteilst - sondern offen bist für das was da kommt... Lass es doch einfach zu. Einfach.
    Herzliche Grüße,
    MarTina


    AntwortenLöschen
  33. Anonym12/11/13

    Liebe Frau Juliane von der Sauerlanden,

    ich hatte mich irgendwann entschlossen, Schluss zu machen mit diesem Internetkram in Bezug auf Männer. Das ist Fleischbeschau mit und ohne Gammelfaktor.
    Laut meiner Selbstbeobachtung war ich zudem zynisch geworden und kannte mich selbst nicht mehr wieder.
    Spontan optisch ansprechende Männer habe ich erstmal in den geistigen Warenkorb gelegt und bei manchen dann auch mal geschrieben nach vorhergehendem, endlosem auf-dem-Profil-herumgeklicke wie vor dem Schaufenster stehen und sich nicht reintrauen in die Boutique.
    Eine Plattform schlug mit täglich beim Öffnen der Seite auf`s Neue Männer vor, die meinem Profil (angeblich) entsprachen. "Tagesmenü" nannte ich das.

    Einige dieser Männer habe ich kennengelernt (auf "zur Kasse gehen" geklickt).
    Die dabei gemachten Erfahrungen haben meinen Bekannten und Freunden Muskelfaserrisse in den Bauchmuskeln verursacht vor lauter Lachen.
    (Produktinfo meets Reality)
    Auf dieses - in diesem Falle unsoziale - Lachen konnte ich dann irgendwann verzichten.

    Es hat dann im wirklichen Leben geklappt.

    Ein Foto und ein Text sind einfach nicht genug, um sich ein Bild zu machen und Lottospielen ist genauso effektiv.

    Raus aus der Singlebörse oder zumindest mal vorübergehend raus und schauen, wie man bei der realen Begegnung auf Menschen wirkt, egal wo und in welcher Situation.

    Unbedingt wieder "Erden" !

    Alles Liebe

    Die Märchentante

    AntwortenLöschen
  34. Das ist gemein! Von ihm. Ich wünschte, ich könnte Dir auf die Schulter klopfen.

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Märchentante - Du sprichst mir aus der Seele.
    Richtig, raus ins Leben und raus aus dem Netzt.
    Im Netz tummeln sich Leute, die im richtigen Leben wahrscheinlich größte Schwierigkeiten mit der Wahrheit und Glaubwürdigkeit hätten. So wie die Kumpels an der Theke nach dem zehnten Kölsch - einfach nicht zu gebrauchen.
    Juliane - geh raus, aber nicht alleine.
    Vor Jahren saß ich alleine im Lokal, mir gegenüber ein Typ mit zwei tollen Frauen.
    Nach zehn Minuten saß eine von den beiden neben mir.
    Der Typ war sauer und wir beiden waren glücklich.
    So geht das!

    AntwortenLöschen
  36. Hm, irgendwie hat es meinen Kommentar verschluckt.
    Also nochmal und kann sein, dass es die 57 Kommentatoren vor mir schon alle gesagt haben, aber ich lese jetzt nicht alles durch;-)

    Liebe Lady Juliane,

    kennst du das?
    Wenn du dringend einen Pulli oder Schuhe suchst läufst du dir die Hacken ab und findest nichts. Egal in welche Boutique, egal welche Preisklasse, alles was du findest ist irgendwie nur "na ja".
    Wenn du aber gerade ganz entspannt durch die Fußgängerzone schlenderst, nichts suchst, dann läuft dir der Hammerpulli oder die Hammerschuhe über den Weg.

    So, genau so ist es mit Männern...
    Melde dich bei diesem dämlichen Portal ab, buch einen Urlaub mit einer Freundin (aber bitte nicht im Sauerlandstern;-)) und entspann dich einfach mal.

    Gehe mit deinen Freundinen aus, aber nicht um auf Männerfang zu gehen, sondern um Spaß zu haben.

    Wer bist du denn, dass du einen Typen brauchst um dich gut zu fühlen?
    Na? Schnackelt es?

    Du brauchst niemanden der dir sagt was du tun sollst.
    Du hast nen Job, du hast einen Sohn der schon fast selbständig ist.
    Du bist sozusagen "frei"

    Mach das Beste draus und lass die Typen Typen sein.
    Und ich schwöre dir: Es ist wie beim Klamottenkauf;-)

    LG

    Lady Crooks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lady Crooks:
      Nee, habe keine Wette am Laufen, aber ich will mit der schönen Tannenbaum-Sex-Tradition nicht brechen ;-)))

      Löschen
    2. Na hör mal, die letzten Jahre saß Schwiegermuttern unterm Baum, da wurde die Tradition eh schon gebrochen. Jetzt kommt es auf dieses Jahr auch nicht an. Im Zweifel gehst du nach alter Singletradition nach der Bescherung auf die Piste, da wird sich doch ein Objekt der Begierde für einen lustigen ONS unterm Weihnachtsbaum finden lassen und wenn nicht?
      So what. Die letzten Jahre war ja auch nix;-)

      Löschen
  37. Anonym12/11/13

    Liebe Frau Juliane,
    gestern sah ich einen Bericht über Börsenabzocke (gut, das trifft jetzt bei Ihnen ja nicht zu, aber darum geht es auch grad nicht), jedenfalls haben die dort gesagt, dass statistisch gerade mal 2 % (in Worten: zwei Prozent!) dort den passenden Partner wirklich finden. Ähm... da sind ja die Chancen in einer U-Bahn größer!
    Also verzagen Sie nicht, schrauben Sie ihre Erwartungen und Hoffnungen etwas runter und gehen Sie es mit etwas mehr Lockerheit an. Und wie Lady Crooks schon sagte... meist findet man den Richtigen, wenn man grade gar nicht danach sucht. Ist so! Spreche aus Erfahrung. :-)

    Es grüßt Lara

    AntwortenLöschen
  38. Ich geb's auch auf. ;)

    Hast du irgendeine geheime Wette zu laufen, die darauf abzielt, dass du mit deinem Mr. Right unter'm Weihnachtsbaum sitzt?! Mach doch mal locker. Mensch. Nimm Freundin Charlotte (so heißt sie doch, oder?!) und geh einfach mal ein Bier trinken und dann stellst du fest, dass das Leben noch anderes zu bieten halt als NeueLiebe.org. ;)

    Und was genau ist passiert, dass du dein Selbstwertgefühl so von Kerlen abhängig machst, die du noch nicht mal kennst?! *seufz*

    AntwortenLöschen
  39. Anonym12/11/13

    als ich angefangen habe, diesen blog zu lesen, fand ich deine "art" (sofern diese aus einem blog rauszulesen ist), liebe juliane, sehr tough, sehr cool, sehr sarkastisch.

    dass hinter dieser offensichtlichen fassade eine frustrierte, verzweifelte mittvierzigerin zu stecken scheint, die wie ein verwirrter teenager im liebestaumel jede woche für einen anderen schwärmt und dabei jeden furz des gegenübers bis ins detail analysiert und auseinandernimmt, um ihn (die person, nicht den furz) im anschluss mit pubertären, quengeligen vorwürfen zu überhäufen, hätte ich um ehrlich zu sein nicht für möglich gehalten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe anonyme Pissnelke,
      und was kann ich bitteschön dazu, dass du zu dämlich bist, anonyme Bloggerinnen aka meine Person anhand der Fürze richtig zu interpretieren?!
      Schieb deinen frustrierten Hintern hier raus, feige Arschkrampe, und geh Hera Lind lesen; da haste Weiber, die alle tough und cool sind und ein HappyEnd gibts auch.

      Löschen
    2. *lol* "anonyme Pissnelke" gefällt mir.
      Allerdings weiss ich nicht, was das soll.
      Jeder kann in seinem Blog schreiben was er möchte und verdammt nochmal hat auch jeder ein Recht dazu, sich mal selbst zu bemitleiden und schlecht zu fühlen. Sei es aus "Beziehungslosigkeit", aus "midlife-Crisis-Gründen" oder aus "Weisgottwas".
      Und der Kommentar klang nicht nach Empathie, sondern nach Klugscheisserei.

      Löschen
    3. Sauber. Srh' ich auch so, Juliane. Und dann noch anonym!

      Löschen
    4. Anonym13/11/13

      frustriert (und alt) scheint hier nur eine zu sein und ich bin es nicht. :-) wüsste auch nicht, was es mit frustration zu tun hat, wenn man jemanden kritisiert. ach richtig, vermutlich bin ich nur neidisch, ich vergas!

      Löschen
    5. Finchen:
      Schlimmer: anonym und mit Schreipfelern. *augenroll...
      @ Anonym:
      Mein Blog heißt übrigens nicht "Die, die die Weisheit mit Löffeln gefressen hat", also was erwartest Du denn hier? (Achtung rhetorische Frage - erspare mir die Antwort).
      Lies bei den Basteltrullas, wenn' s Dich hier zu arg aufregt.
      Und nun verzapf Dich, Schweinebacke.

      Löschen
    6. Wuahahaa!!
      Ausgezeichnet. Bin hier zwar nur stiller Mitleser aber so habbich dich ja noch gar nich reagieren sehen.
      Sehr schoen.

      Löschen
  40. @ Martina:
    Ich bin quasi Paul Watzlawick ;-)
    Und das Buch habe ich gelesen, hmmm, vielleicht habe ich es falsch verstanden ;-)))
    @ Märchentante:
    Du Ärmste! Obwohl, nee, Du Glückspilz! Auf "natürlichem" Wege einen gefunden - yay!! Ja, bin gerade am "erden", sprich: mich vermehrt um den stinknormalen Alltagskram kümmern. Und wozu brauchst da 'nen Mann, gell?
    @ Lara:
    Jep, den Bericht habe ich auch gesehen.
    @ Exhausted:
    Und obendrein kriege ich bei diesen alles-klein-Schreibern immer das Kotzen. Auch das noch...
    @ Anna:
    Kommentare von glücklich verheirateten Frauen werden hier ab sofort nicht mehr freigescholten!!!!!!
    @ Lady Crooks:
    Nee, es braucht keinen Mann, um glücklich zu sein. Dummerweise habe ich in den letzten Monaten Blut geleckt, und will das ganze Beziehungsgedöns haben ! Jetzt & sofort!

    AntwortenLöschen
  41. JULIANE!!!
    Ich habe mich aus Jux und Dollerei mal in eine Partnerbörse begeben, natürlich verdeckt (!!!) - DA KRIEGT MAN JA PICKEL !!!!!!

    AntwortenLöschen
  42. Maxine15/11/13

    Man kann im Internet sicher Leute kennenlernen, aber es ist genauso schwierig wie im richtigen Leben, auch wenn das Angebot erst mal scheinbar größer ist.
    Ich finde Partnerbörsen allerdings zu krass als Medium. Menschen sind keine Waren, die man nach Bild kauft und zurückgibt, wenn sie in der Realität doch nicht gefallen.

    Vielleicht ist es besser, sich ein anderes Medium zu suchen, Chats o.ä., wo man sich erst mal "von innen her" kennenlernt. Da spielen dann auch Äußerlichkeiten keine so dominante Rolle, sondern auch Dinge wie Charme, Humor, Intelligenz, soziale Kompetenz usw., also Eigenschaften und vielleicht auch eine Schönheit, die man auf einem Foto nicht sieht.

    AntwortenLöschen
  43. googlen ist scheisse, ich gestehe mach ich aber auch immer...
    gestern ganz spontan gar nicht meine art jemanden aus den unendlichen weiten eingeladen hab .. der sex war gut ... manchmal braucht man auch einfach das

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Maxine:
      Ich hasse Chats, man hockt stundenlang vorm Rechner und ob irgendwas dabei rumkommt weiß man nicht.Es gibt nämlich diese Chatfreaks.Die niemals real wollen, sondern sich nur im Chat die Zeit vertreiben.
      LilaStrapse:
      Bevor es Googel gab, war es noch schlimmer: ich habe bei jedem, den ich kennelernte, meinen Bekannten bei der Kripo gebeten, nachzusehen, ob es Akten gibt und wenn ja welche (Jugendamt, Strafrecht, Wohngeld, etc.)

      Löschen
  44. Ich ziehe meine Einladung zurück. Am Ende muss ich mich noch für irgendwas rechtlich verantworten müssen, was Dir nicht in den Kram passt. Und ich möchte auch nicht polizeilich durchleuchtet werden, nur weil ich Dich zu einer Silvesterfeier einlade.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frau Doktor, eine sehr weise Entscheidung.
      Vor allem vor dem Hintergrund, dass der SoVa mich derzeit um einige 10-tausend Euro abzocken will und ich demnächst durch Anwalts- und Gerichtskosten am Hungertuch nagen werde und natürlich versuchen werde, JEDEN auf Schadensersatz zu verklagen (um zu Geld zu kommnen, Du verstehst?), der mir Silvester quer kommt.
      Mir zum Beispiel zu heißen Kaffee anbietet.
      Oder wenn etwaige Haustiere meinen neuen schwarzen Jil-Sander-Blazer vollfusseln.

      Löschen