Mittwoch, 26. März 2014

Wie sag ich's meinem Kinde?

Nachdem ich ja vor einiger Zeit meinen Chef und einige andere über meine Schwangerschaft informiert hatte, fehlte noch die wichtigste Person, nämlich der King.

Ich dann also eines Abends todesmutig:
"Duhu, Elvis? Äh Folgendes: ähm, der Pilot und ich, nicht wahr, äh, also wir mögen uns ja ziemlich gerne, ähm, öhm und wenn 2 Erwachsene sich ganz doll mögen, dann, äh, werden sie auch mal, ähm, öh, innig miteinander. Und ööööhm beim ääh innig miteinander werden, ääääh, da ist uns der kleine äähm, äh..."

"...Lucky entstanden?" hilft das gute Kind weiter.

?????

Er weiß es?!
Wieso zur Hölle weiß der das?!?!
Welche Arschkrampe hat ihm denn das gesteckt?!
Das SoVa in einer Eifersuchtsattacke?
Unser Oppa in seinem manchmal krankhaften Mitteilungsbedürfnis?
Ich gehe rasch im Geiste die paar Leutchen durch, die es wissen, aber dann fällt der Groschen: "LUCKY"??
ICH bin die Arschkrampe!
Er weiß es von MIR, denn er hat offensichtlich meinen Motherhood-Blog entdeckt.

Wie überhaupt?!
"Der wird angezeigt, wenn man auf Dein Profil im 'wider Willen'-Blog klickt."


Du liebe Güte, wer klickt denn schon auf's Profil?!
Nun ja, er offensichtlich.

In diesem Moment habe ich meine sehr offenherzige Bloggerei echt verteufelt.
So nett das hier auch immer klingt, SOLCHE Neuigkeiten möchte man seinem Kind doch lieber persönlich und irgendwie schonender beibringen und ich will auch nicht, dass er über die Irrungen und Wirrungen der Herzensangelegenheiten seiner Mutter Bescheid weiß.

Der muss ja richtig Schiss vor Beziehung kriegen, so dusslig, wie ich mich darin anstelle!

Nun hat er die News also einige Wochen lang mit sich herumgetragen.
Find' ich scheiße, das sollte so nicht sein!
Gut, andererseits musste ich nicht viel erzählen, er war ja bestens informiert.

Wie er es nun findet, großer Bruder zu werden?
Nun ja, er hält sich bedeckt, woher soll er auch wissen, wie das mit Geschwistern so ist?
Wenigstens hat er keine Würgegeräusche imitiert.
Aber eins ist mal sicher, er wird garantiert einen riesengroßenwinzigkleinen Fan haben, denn für den Kleinen ist der große Bruder immer der King.
Bleibt zu hoffen, dass die beiden sich nicht gegen Mama verbünden.
Hat auch gleich das Alphajunge 'raushängen lassen, als ich die Gelegenheit beim Schopfe puk und ihn frug, ob er dem Neuen sein Lieblingskuscheltier aus der eigenen Säuglingszeit überlassen würde:
"Auf keinen Fall! Der soll sich selbst eins kaufen!"



Konsequenzen für euch:
Keine schlimmen Wörter benutzen - Kind liest mit!

Konsequenzen für mich:
Keine unanständigen Sachen mehr erzählen, so wie neulich, als ich
schrub: "Der Pilot und ich haben gerammelt wie die Karnickel."
Das war natürlich nur metaphorisch gemeint, sowas würden wir nie tun. Schließlich kennen wir uns ja kaum!


Konsequenzen für Elvis:
Ich habe ihm verboten, diesens Blog zu lesen und ihm mit ausführlichen und reich bebilderten Posts über grünlichschimmernden Ausfluss und Verdauungsstörungen gedroht...

A propos Verdauungsstörungen, demnächst dann hier so:
"Boah, Elvis, Du Schwein! Rülps' doch nicht!"
3 sec. später:
"Aaaaw...! Der kleine Lucky hat ein feines Bäuerchen gemacht!"

Ick freu ma...

Kommentare:

  1. Das war SO klar, dass es keine normale Aufklärungsgeschichte geben konnte wie bei Millionen anderen Patchwork-/ Familien. Es MUSSTE einfach besonders sein.
    Aber weißte... genau deshalb bin ich ein Fan von Dir :) In echt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. JAJAJAJAJAJA!

      Löschen
    2. Den Damen schließe ich mich an. Alles gut.

      Löschen
  2. Ich habs mir fast schon gedacht! Ist halt doof gelaufen, aber er hat es offensichtlich gut verkraftet! Falls Elvis auf Deine Drohungen nicht hören sollte, sage ihm, Du wirst noch mehr kompromittierende Fotos von ihm (wie das mit der Strumpfhose überm Kopf) posten nebst passender Geschichten. Manchmal.... muss Erpressung sein! Und warte mal ab, wenn Lucky da ist, dann hast Du nix mehr zu lachen mit den beiden als Team!

    AntwortenLöschen
  3. Hahahahhahahahahaha..... Hahahahha... Ha! Da hat der Gute DICH doch glatt dran gekriegt. Grüße, Elvis! Schade. Nun hätte ich gerne Dein und nicht sein Gesicht bei diesem Gespräch gesehen. Tja, das Leben eben....

    Grüner Ausfluss? Juliane... Bitte... Hier lesen zartbesaitete junge Singlemänner ohne Kinderbekommerfahrung mit. Warum kommt mir jetzt nur Hering in den Sinn? Puh....

    AntwortenLöschen
  4. Er hat es doch cool aufgenommen. Wie alt ist er eigentlich? Das habe ich noch nirgends mitgelesen oder übersprungen.
    Aber so isses, wenn die jungen die Blogs der Alten lesen. Als meine es getan haben, musste ich meine alte Identität aufgeben und hatte einen riesen Krach im Hause, der noch immer nicht ganz ausdiskutiert ist. Jetzt meinen sie, Mama ist ganz brav und bloggt nicht mehr über uns! Pustekuchen!

    AntwortenLöschen
  5. Wie cool!:)

    Elvis for president!

    AntwortenLöschen
  6. Zum Glück ist mein Blog so langweilig, dass er Mann und Sohn nicht interessiert. So eine interessante Vita wie hab ich halt nicht. Elvis hat aber bemerkenswert erwachsen reagiert.... too much information, bekäm ich wohl zu hören.

    AntwortenLöschen
  7. Sag ich doch:
    Voll die coole Sau, eh!
    Das wird hart, Juliane, die beiden werden ein Team bilden, da sehnste Dich nach grünem Ausfluß...

    AntwortenLöschen
  8. Manchmal sind unsre Kleinen Grossen erwachsener als wir denken. Mir geht es mit unserer Mittleren im Moment auch so. Und hier noch ein kleiner Erziehungstip an alle: verbietet euren Kids an einem Sonntag abend mit Freund oder Freundin Schluss zu machen wenn montags Schule ist...

    AntwortenLöschen
  9. Och menno! Wie blöd ist das denn gelaufen?!

    AntwortenLöschen
  10. Cleveres Kerlchen, der Elvis :-)

    Freut mich das er es so gut aufgenommen hat.

    AntwortenLöschen
  11. Uhhh... dumm gelaufen. Man sollte sich echt immer wieder vor Augen halten, dass man seine Kinder auf gar keinen Fall unterschaetzen darf >.<

    Und: Bravo, Elvis, gut reagiert ;)

    AntwortenLöschen
  12. Respekt, dass Elvis so lange den Mund halten konnte, bis Du es ihm von Dir aus erzählen wolltest ... hah - cooler Typ! Andererseits: warum sollte er nicht auf Deinen Motherhood-blog kommen, wenn er Deinen Erstblog kennt.
    Jedenfalls: gut reagiert und keine Kotzgeräusche von sich gegeben, das ist doch schonmal was :)
    Christel

    AntwortenLöschen
  13. @ Helma, Kat, Alex:
    Alles, was irgendwie quer laufen kann, läuft bei mir dann auch quer.
    Call me Murphy!
    @ Clara:
    Erpressung? Ganz schlecht momentan. Da ich am WE tagsüber einige(!) Nickerchen mache, hat der Bengel sich angewöhnt, mich heimlich zu fotografieren. Und man sieht einfach sooo dämlich beim pennen aus. Wenn ich ihn erpresse, lande ich dann womöglich bei Youtube. MIT Schnarchgeräuschen!
    @ DSL:
    Du ahnst ja nicht, wie grünschimmernder Ausfluss riecht!
    @ noemi:
    Er ist 16.
    Blogwechsel, davon träume ich auch manchmal, aber die Blagen sind so schlau, wahrscheinlich finden die Dich und mich ratzfatz wieder.
    @ Beate:
    Mein Ex hat meinen Blog auch nicht gelesen - Unverschämtheit!
    @ lautleise:
    Wenns eine Priscilla wird habe ich vllt Glück und es heißt irgendwann: "Iiiiieh, mein Bruder ist ja ein JUNGE!" und es wird sich nicht verbündet.
    @ kunstecht:
    Okay, ich werds dem Elvis weitersagen. Wegen dem Schlussmachen und so... Klingt spannend!
    @ Christel:
    Wie gesagt: Wer klickt denn schon aufs Profil?! *augenroll*

    AntwortenLöschen