Freitag, 16. Januar 2015

Mütterforen - selten so gelacht

Es ist 18 Uhr.
Ich schleppe mich und den nonstop nörgelnden, weil zahnenden Lucky Luke ins Teenagerzimmer, in der Hoffnung, dass ihn ein Umgebungswechsel vom Zahnschmerz ablenkt.
Elvis hockt vor'm Rechner, wo auch sonst?
Ich lasse uns beide mitten in den Haufen Klamotten auf seinem Bett plumpsen.
Lucky grabscht nach dem Schalke-Schal und fängt an, daran zu nuckeln.
Ruhe. Herrlich.

Dafür fängt nun Elvis an zu nölen:
"Was gibt DAS denn? Haut ab! Habt ihr nix zu tun? Baden zum Beispiel?"
Ich *gähn*: "Man darf Babys abends nicht baden."
Elvis: "Ach?" und hackt weiter auf seine Tastatur ein.
Minuten später, ich bin fast eingeschlafen, werde ich durch sein Gekichere geweckt.
Was ist so lustig?
Der eigenen Mutter misstrauend hat er tatsächlich "Babys abends nicht baden" gegoogelt und ist in einem Mütter-Forum gelandet.

Dort hat er ein paar Beiträge gelesen und sich königlich amüsiert...

... über die Nicknames.
Mütter geben sich offenbar gerne Tiernamen: Würmeli, Bienchen, Fledermausi, Hasenjule.
(Fetzige Randnotiz: Frauen in Datinportalen geben sich gerne Pflanzennamen wie LilaFlieder, Weidenkätzchen, Sonnenblümchen)
... über Wortkreationen wie Bauchkrümel, Kugelzeit, Hibblerin.
... über die Kosenamen der Kinder: Sonnenscheinchen, Kleine Maus, Kamikazekampfkuschler, Aktivfloh.
... über DayanaMamis 23.944(!) Forenbeiträge. In 4 Jahren. Elvis errechnet 16,4(!) Kommentare pro Tag. Wie macht die das mit 2 Kindern und HausHundGartenMann?

Er liest mir einiges laut vor.
Nichts klingt witziger, als wenn ein junger Mann Sätze sagt wie:
"Unser Sonnenscheinchen Savannah-Marie hat neuerdings schlimme Bubu-Probleme! Ihren Nulli spuckt sie irgendwann nachts aus und wird dann zum Terrorkrümel! Das geht bis morgens. Ich bin ganz verzweifelt!"

Wir staunen über Hasenjules offensichtliche Doofheit, denn sie wundert sich, dass ihr Baby trotz ritualisiertem Zubettbringen nicht schlafen mag:
"Jeden Abend machen wir das gleiche, weil man ja weiß, dass Babys Wiederholungen lieben: füttern, baden, mein Mann und ich bringen sie gemeinsam in ihr Bettchen, dann wird eine Gute-Nacht-Geschichte vorgelesen und zum Schluss drehe ich noch das süße Mond-Mobile, das 'Guten Abend, gut' Nacht' spielt, auf. Trotzdem kommt sie nicht zur Ruhe. Sollten wir wohl das Lied wechseln?"
Hääh?! Ernsthaft?!
Niemand könnte pennen, wenn Abend für Abend so ein Geschiss abgezogen würde.

Mütter haben offenbar die Angewohnheit zuckersüß und blumig zu umschreiben und solch verbaler Schnickschnack hat seiner Meinung nach in einem Informationsumschlagplatz wie einem Forum nix zu suchen.
Und da werden teilweise so dämliche Fragen gestellt, dass man sich ehrlich fragt, ob die Mütter ihr Hirn auf der Wöchnerinnenstation vergessen haben.
"Mein Baby ist 3 Wochen alt und ich würde es nun gerne baden. Aber bei welcher Temperatur?"
Abgesehen davon, dass Säuglingsschwester und Hebamme einem das erklärt haben, die Temperatur auf jedem Badethermometer gekennzeichnet ist und man sowas prima googeln kann - wieso wurde das Baby 3 Wochen lang nicht gebadet??

Elvis liest mir noch andere Beiträge vor und wir entdecken eine  gewisse Struktur innerhalb der Threads.
Es beginnt immer mit einer ganz harmlosen Frage.
Beispiel:
Ferkelinchen fragt:
"Beim Baby füttern wird mir langweilig und fernsehen mag ich dann nicht. Kann mir jemand ein Smartphone-Spiel empfehlen, das man einhändig spielen kann?"
- 23 Kommentare: "Nein, leider nicht."
Dann Finger weg von der Tastatur! Man spammt doch nicht das halbe Internet voll, wenn man nix zu sagen hat!
- Die erste stänkert: "Wieso willst du beim füttern spielen? Deine volle Aufmerksamkeit sollte dem Baby gehören. Und überhaupt: wieso stillst du nicht?!"
- 3 stimmen ihr zu.
- Ferkelinchen kriegt Schützenhilfe von einer, die meint, dass jede Frau selbst entscheiden müsse, ob sie stillen wolle und dass man keine schlechte Mutter sei, nur weil man nicht stillt.
- 9 andere pflichten ihr bei.
- 2 Frauen erinnern an die eigentliche Frage und meinen, dass es einzig Ferkelinchens Sache ist, ob sie beim Füttern spielt oder nicht. Es folgen:
- 2 Kommentare mit Spieleempfehlungen. Endlich!
- Mindestens 7 Stillfreaks referieren darüber, dass Stillen das NonPlusUltra sei, wenn man es richtig macht. Diese 7 fangen nun an, sich untereinander auszutauschen, bzgl. Stilleinlagen, Pumpe, Brustwarzengel, etc.
1 Klugscheißerin gibt zu bedenken, dass Handystrahlung dem Baby Hirntumore bescheren könne.
1 Scherzkeks empfiehlt daraufhin, dem Baby aus Aluminiumfolie einen Strahlenabwehrhelm zu basteln.
- 12 Frauen kommentieren das mit Kichersmileys.
- Die Klugscheißerin verlangt, ernst genommen zu werden und postet einen Link der deutschen Strahlenschutzkommission.

Usw.
Usw.

Der Thread ist mittlerweile auf 7 Seiten zu je 10 Kommentaren angewachsen und was die Ausgangsfrage war, ist scheißegal.
Ferkelinchen hat sich bereits ab Seite 2 ausgeklinkt und lässt die anderen Zicken sich fetzen.

Ich schwör, nach diesem Schema verläuft JEDER Thread und irgendwann konnte ich die Reaktionen voraussagen.
Und egal, um was es geht, es endet immer irgendwie beim Thema Stillen...
Lest mal spaßeshalber z. B. bei Mama-Community o.ä.

Ich weiß nicht, wie es in männerlastigen Foren zugeht, ich vermute entspannter und zielgerichteter, ungefähr so:
Ferkelinchen fragt.
- 27 Männer nennen ihr passende Spiele, wo sie die runterladen kann und auf welche technischen Voraussetzungen sie achten muss.
- 6 wünschen ihr viel Spaß beim spielen.
PUNKT.
So muss es sein.

Weiber ey, reißt euch mal zusammen, Herrgott nochmal!
Ewig dieses Gestänkere gegeneinander und dieses sinnleere Blabla!
Was sollen denn mitlesende, männliche Heranwachsende von euch denken?
Elvis kommentierte mit einem fassungslosen:
"Mein Gott, Frauen sind erschreckend mitteilungsbedürftig."

Mein Tipp also gegen schlechte Laune:
lasst euch Beiträge aus Mütter-Foren von einem männlichen Teenager vorlesen!
Ihr roflt euch den Arsch ab, versprochen!


PS:
Durch das ganze Gelache hat Elvis aber glücklicherweise vergessen, nach einer Antwort auf meine Lüge "Ein Baby darf man abends nicht baden" zu suchen. Höhö.
Pssst, falls er euch fragen sollte - ihr wisst Bescheid...

Kommentare:

  1. Anonym16/1/15

    Du musst täglich an den Füßchen lutschen, aber gleichmäßig, dann wird das wieder. Und kein Aber!, da musst du jetzt durch, denn wer nicht stillt der ist ein Rabenaas. So!
    War das gut?
    Ich werde jetzt mal ein Mamablogg besuchen und ähnliche Kommentare abgeben....8)
    die anonyme Ju

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym16/1/15

      Das geht gar nicht, dann wird das Kind schwul und ödipussiert. Mindestens!
      Ich finde außerdem, dass man den kleinen Adidasschuge anziehen soll. Das ist besser für die Füße und supisüß!!!

      ��
      Britta

      Löschen
    2. Hihihi, du hast Schuge geschrieben.

      Und was soll das Foto vom Kind? Das verletzt Persönlichkeitsrechte! Alle werden ihn hänseln, wenn sie seine winzigen Füße in Originalgröße in diesem Blog sehen! Einself!!!111!°

      Löschen
    3. Anonym16/1/15

      Also Britta, ich finde selbstgeklöppelte Echtschafwollsöckchen besser und nachhaltiger, dann weiß das Kind wie das echte Leben ist und hat eine gute Durchblutung.
      Hach und er wird dadurch schwul.?..!,.. aber immerhin hat er dann größere Füße und kippt später mal nicht dauernd um!
      Und Kinderfotos im Netz locken Pädophile an, Rabenaas, sage ich ja,,,,

      ...heheeee, das macht Spaß... aber hey, wir sind ganz vom Thema ab..... wir müssen irgendwie wieder aufs Stillen kommen,,,,,

      die anonyme Ju

      Löschen
    4. Anonym16/1/15

      Wenn man sich ein-mal verschreibt, lieber Ekelnickel, so ist das lange noch kein Grund, so ein Fass aufzumachen. Noch dazu bist du hier in Julianes Wohnzimmer unterwegs - ich werde sie anschreiben, dass sie Stänkerer wie dich gleich löscht.
      Wahrscheinlich bist du sowieso ein F.A.K.E. !!!

      Und Schafwolle löst Allergien aus, aber das nur am Rande.

      Ach, macht das Spaß hier!

      Britta (mit Forenerfahrung)

      Löschen
    5. Anonym16/1/15

      Ne, nicht bei Naturkindern, nur bei verfrotzelten, denaturierten Schnuckerhühnchen! ( hier erfolgt keine Erklärung, richtig?...gut)...wenn man alles vom Kinde freihält bekommt es erst recht Allergien. Und deswegen ist Stillen besser als alles, auch besser als Socken....äh...jo
      Und ich finde Britta, chill mal. Edelnickel war nur lieb und wies dich freundlichst auf einen Fauxpas hin und jetzt ist ihr Tag versaut. Mensch!
      die anonyme Ju ;)

      Löschen
    6. Anonym16/1/15

      fern hält, nicht frei hält.....siiiiiehste Britta, das steckt an.....
      die Ju

      Löschen
  2. Genial, hihi...

    Ironie an: Ich habe extra nicht gestillt, damit die Kinderfüsse klein bleiben und ich nicht so viele schweineteuren Babyschuhe kaufen muss :D
    Ironie aus



    Wenn man sich langweilt braucht man nur in diesen Foren lesen, bei besonderer Langeweile einfach mal eine Frage verfassen, am besten sowas wie: Darf das Kind draussen im Garten spielen?
    Aufstocken mit Altersangabe: unter drei Jahren....

    Es werden sich noch Mütter finden, die empfehlen das Kind bis zur Einschulung nahezubsteril zu verpacken ;-)

    LG KaTe

    AntwortenLöschen
  3. Gibt's da einen Zusammenhang zwischem dem Stillen und dem Wachstum der Füße? Mist. Hätte ich das nur geahnt. Nun ist der Junior bereits bei Gr.44-45 angekommen und da er erst 15 ist, wird das Ende der Fahnenstange da noch nicht erreicht sein. Was aber schön ist: Die Intelligenz ist passend "mitgewachsen", weiß nicht, wie das (schief)gelaufen wäre, wenn ich ihn gestillt hätte. ;)

    Mütterforen. Ohne Worte. Nur zu toppen von Esoforen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der wird mit 15 noch gestillt? Na also, da haben wir ja den Beweis. Lange stillen: Große Füße. Gar nicht stillen: Stummelfüße. Und nicht vergessen, was das mit den großen/kleinen Füßen für Auswirkungen auf andere Körperteile hat! xD

      Löschen
  4. Ohne Worte. Zu mehr als um sich drüber lustig zu machen, taugen diese Foren offenbar nicht. Aber ich sag eh "geh mir weg mit Foren" - da versammelt sich alles, dem man sonst lieber aus dem Weg geht. Und da ist es fast egal, in welchem Forum man sich aufhält.

    Zu Luckys Füsschen kann ich als "Nicht-Mami" nix sagen. Ich würde das beobachten und minutiös nachmessen und aufschreiben, was er vor der Messung alles zu sich genommen hat, welche Musik Du gehörst in seiner Anwesenheit, welche Schimpfwörter gebraucht wurden und so - dann postest Du das in dem Forum und wirst sicher eine genaue Analyse bekommen nebst einem Einlauf, weil Du nicht gestillt hast. Vermutlich werden sie ihn dann zum späteren Serienmörder erklären oder so. Wer weiss :)

    AntwortenLöschen
  5. Nö, liegt nicht an den Mama-Foren. Liegt an Foren generell, egal, ob überwiegend von Männleins oder Weibleins frequentiert.
    Geh mal in ein StudiForum. Da erkennste ähnliche Threadverläufe. Von 10 Kommentaren geht nur einer (falls überhaupt) aufs Problem ein und gibt sinnvolle Hilfestellung. Die anderen 9 (oder 10, je nachdem) machen dem Threadstarter klar, dass er ein Noob ist, ein Schwächling, ein Pfosten, der nix begriffen hat von der Welt. Mindestens einer reitet auf offensichtlichen Orthographieschwächen des Threadstarters herum. Ebenfalls mindestens einer legt sein eigenes Lebensleid pauschal auf alle [nach belieben Einsetzen: Männer/Frauen/Studenten/....?] um. Worauf X Leute einsteigen.
    Immer, echt.
    Findet man in dem Stil übrigens in so ziemlich jedem Forum.
    Ach ja, die "falsches Forum!!!" und "bitte Suchfunktion nutzen!!"-Hausmeister hab ich ganz vergessen.
    Die auch.
    Ja.

    :D

    AntwortenLöschen
  6. Ich kann Dich beruhigen, die wachsen noch. Die bessere Hälfte hat es als Flaschenkind auf eine beachtliche 44/45 gebracht.

    Obwohl - vielleicht liegt das auch am atomaren Fallout. Schließlich haben unsere Rabenmütter uns ja schon im Kleinkindesalter ohne Sagrotandusche im Garten spielen lassen O.o

    AntwortenLöschen
  7. G E N I A L liebe Juliane, was hast du für eine tolle Schreibe und noch bessere Kommentatoren... Prust.... Und ich geh bestimmt NICHT in ein Forum. wobei... wenn mir langweilig ist... ;)
    LG Dani
    Wie, du stillst NICHT?! Schande...

    AntwortenLöschen
  8. Mögliche Antworten wären:

    Der Mäusefurz hat beschlossen so klein zu bleiben damit niemals die Gefahr besteht die Puschen der Mama aufzutragen. Damit musst du leider leben oder anfangen zu stillen!

    Die Füße wachsen antiproportional zum Brutverhalten der Buntfuß-Sturmschwalbe. Werde Mitglied im örtlichen Ornithologen-Stammtisch oder fang an zu stillen und das Verhältnis wird sich drehen.

    Wieso willst du das die Füße wachsen? Die sind doch supi-süß so wie sie sind. Immer diese Mütter die an ihren Kindern rumnölen.

    Das fällt dir jetzt erst auf das die Füße so klein sind? Rabenmutter. Das gehört vor das Eltern-for-Helikopter-Komitee gebracht. Da werde ich mich drum kümmern, also so etwas, tztztz.


    Und lass Elvis nicht so lange in den Mütter-Foren lesen, der bekommt ja einen ganz schlechten Eindruck von Frauen, nicht das er … und stillen hilft hier auch nicht :-)

    AntwortenLöschen
  9. Die Foren sind alle gleich. Wenn Du mal wieder Abwechslung suchst, dann schau Dich mal bei den Weltverschwörungstheoretikern oder survival 4u um, die Monatstonnen und der Fluchtrucksack sind einfach der Hammer, Lucky Luke wird dann direkt mit der "richtigen" Einstellung zu Lebensmitteln aufwachsen und Elvis findet diese Art von Ernährung sicher auch seeeeehr toll ;)

    AntwortenLöschen
  10. Ach, und ich quäle mich seit Jahren mit Vorwürfen, dass meine Kinder wegen der Stillerei so kleine Füße bekommen haben! Oder hätte ich sie mir dabei einfach nicht unter die freie Achsel klemmen dürfen?! Und wenn ich jetzt lese, dass die Intelligenz mit der Schuhgröße mitwächst, dann wird mir alles klar. War bisher nur zu doof es zu bemerken, ich leb ja selbst auf kleinem Fuß :D
    glg

    AntwortenLöschen
  11. Göttlich! Ich war noch nie in einem Mütterforum (aus naheliegenden Gründen), aber ich denke, im Grunde geht es überall so zu, egal um welches Thema es geht. Gut, ok, kann sein, dass die Nicknames der Mitglieder und die Kosenamen für die Kinder hier noch zusätzlichen Spielraum bieten, aber das Gestänkere, das Klugscheißen, das ist doch wohl überall so. Nur: das kann sonst niemand so herrlich lustig zusammenfassen wie du. Vielen Dank, Juliane.

    AntwortenLöschen
  12. Also, bei dieser Diskussion wird die Studie des Instituts für Esoterische Beziehungshygiene an der TU Bielefeld vollkommen vernachlässigt, dass Väter in der Stillzeit vermehrt die Bierflasche direkt zum Mund führen. Das sollte uns zu denken geben.
    Die Unterschlagung dieser Studie in der öffentlichen Stilldiskussion zeigt eindeutig, dass zur Gleichberechtigung beim Stillen noch ein weiter Weg ist.

    Ich halte dieses Forum hier für den geeigneten Ort, hier eine breite und vor allem ernsthafte Diskussion über dieses Thema zu führen, da es doch andernorts stark vernachlässigt wird. *gnihihihi*

    AntwortenLöschen
  13. Anonym17/1/15

    Sorry, aber Lucky zieht die Füße doch nur ein. Ich befürchte da einen direkten Zusammenhang zu deinen Schuhen, Juliane. Da will er auf keinen Fall mal reinpassen. Kann ich ihm ehrlich gesagt nicht verdenken. ;-)

    Vielleicht kann Elvis mal mit ihm reden, er ist ja jetzt im Thema.

    Karin

    AntwortenLöschen
  14. @ Ju:
    Um glaubwürdig rüberzukommen, solltest du aber die vitaminhaltige Talg-Schweiß-Mischung der Füßchen betonen!
    @ Britta:
    Höööh? Ich dachte immer, schwul wird, wer nur 1 Elternteil hat. Oh Moment...
    Und außerdem: "LIEBE" Edelnickel muss es heißen!
    @ Edelnickel:
    Pöööh, kann mich ja verklagen, wenn er sich traut.
    @ KaTe:
    ALso öfter könnt eich nicht in diesen Foren lesen, da würd isch Plack kriegen! Und Hals!
    @ Anna:
    Ja, Esoterikforen sind auch ..äh.. speziell. Ich bin mal zufällig in einem gelandet, als ich wegen einem Wehwehchen nach Homöopathie gesucht habe.
    @ Clara:
    "da versammelt sich alles, dem man sonst lieber aus dem Weg geht" - mag sein. Aber die Frau mit den 16,4 Kommis pro Tag würd ich schon gerne mal treffen.
    Das mti den Analysen bzw. dem minutiösen AUfschreiben von Nahrung liest man in denForen alle Nase lang. Motto: "Meine kleine Maus hat heute folgendes gegessen:(hier folgt eine genaue Aufzählung JEDES Lebensmittel, dass Mausens Mündchen passiert hat, inkl. Geschmacksrichtund und Gramm). Kann es sei, dass sie deshalb so schlecht schläft/kackt/spricht/krabbelt/etc.?"
    @ Hijack:
    Ist das so? Bisher hatte ich nur mit einem einzigen Forum zu tun und das war in der Schwangerschaft. Die Beiträge dort hatten zwar einen hysterisch-panischen Unterton, waren aber nicht so hirnrissig, wie die in den Mütterforen. Aber: die Stillfreaks waren auch da vertreten.
    @ Ina:
    Besser, Du bringst den Typ mal zum Arzt. Bei DER Schuhgröße - man weiß ja nie! Was seine Mutter früher versäumt hat, solltest Du besser nachholen! :-))
    @ Dani:
    Ich habe gestillt! 3 Wochen! Und dann hab ichs zwischendurch mal vergessen und dann ... ach egal.
    @ gedankenhüpfer:
    Habe Elvis vorgeschlagen, aus einem Menstruationsforum vorzulesen, wenn ich das nächste Mal niedergeschlagen bin.
    "Meine Mumu juckt so und ich habe Bauchkrämpfe, was kann das sein?!" mit Männerstimme vorgetragen sorgt bestimmt für supigute Laune.

    AntwortenLöschen
  15. Triffts würde ich sagen.

    AntwortenLöschen
  16. @ Goldi:
    survival4u ist ja der Kracher!!! Ich habe auch so einen "Oscar"! Bei mir heißt der allerdings nicht Monatstonne, sondern Windeleimer.
    Wurde übrigens eben beim Bäcker von einer Frau bedient, die "Goldstück" auf den Arm tätowiert hatte. Musste direkt an Dich denken :-)
    @ Tagpflückerin:
    Hmmmm, kommt wohl drauf an, ob Deine Achseln behaart oder enthaart waren.
    @Elsmie:
    Bitte gerne :-)
    Ich will einfach nicht glauben, dass das in jedem Forum so sein soll! Das wär ja furchtbar! Vermutlich ist das aber auch themenabhängig.
    @ blogspargel:
    Welch abgefahrene These. Das sollten wir mal genauer beleuchten!
    @ Karin:
    Wer sagt, denn, dass das meine (hübschn!) Puschen sind?! Vielleicht hat unser Omma da rum gestanden. Achte doch mal auf den Kamerawinkel. Oder glaubst Du, dass Lucky schon ein Selfie machen konnte?

    AntwortenLöschen
  17. Ich hätte eigentlich nur gerne gewusst was ein Brustwarz-Engel ist?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym18/1/15

      :)))))
      Genau DAS hatte ich beim ersten Lesen auch gelesen.
      Oh, mein Gott, jetzt habe ich wieder Bilder!!!!!!

      Britta

      Löschen
  18. Wo war nur das ganze Gequatsche,bevor internet erfunden wurde?
    Treffen sich Mütter überhaupt noch persönlich incl.Nachwuchs?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym19/1/15

      1. In den Krabbelgruppen.
      2. In den Krabbelgruppen/Pekip.
      Da gehts fast genauso zu, inkl. Grüppchenbildung. Kaum ist eine raus, wird über sie gelästert. Orthographie ist zwar leider nur Randthema. Aber keine Krabbelgruppe ohne Impfdiskussion, Stilldiskussion... und irgendwas wars noch. Schlafen oder so? Beikost? Freude.

      Löschen
    2. Dankeschön - das beruhigt mich ein wenig.

      Löschen
    3. Also zu Elvis Zeiten waren die Mütter in den Gruppen (und wir hatten 4 davon) recht entspannt. Sauerländerinnen eben :-)
      Ob das heute anders ist? Kenne ja bisher nur die Pekip- und SSV-Mütter, aber auch da läufts rund.

      Löschen
  19. Anonym19/1/15

    Meine Erfahrung ist zwar generell auch, daß Männerforen sachorientierter sind, besonders wenn sie hauptsächlich Ü30 sind, aber auch dort gibts manchmal paar männliche Zicken. Wenn sich dann zwei oder mehr treffen, halleluja! Krieg bis aufs Blut! Wetterforum, Reparaturforum, Hausgerätetechnikforum... überall.

    Wobei manche Foren z.B. Babyforum generell noch ertragbarer sind als andere, Mommynet oder so. Irgendwie zieht letzteres extrem viele Halbwissende an.

    Ich hab parallel zu meiner Kinder Schwangerschaft/Geburt/Aufzucht im Monatssammelthread (die sind nach Geburtsmonat sortiert) mitgelesen. In der Frühschwangerschaft sind sie alle noch friedlich und lieb. Später trennt es sich schon, es bilden sich Grüppchen je nach Öko/Homöopathie/Stillen/Erziehungsinteressen und die ersten Angriffe. Aber sind die Kinder erst mal geboren, alle haben ein bißchen weniger Schlaf und sind gereizt, dann gehts rund. Die mit mehr Schlaf können nicht verstehen, was die mit wenig Schlaf mit ihren Kindern so alles falsch machen. Letzere schießen zurück... hachja... Dann nächstes großes Thema Eigen/Fremdbetreuung. Dann Erziehungsstile... Merkwürdigerweise lösen sich die meisten Threads nach 2-3 Jahren auf... Keiner hat mehr Bock, was zu schreiben. Ein paar wenige Threads werden weitergeführt, und dort sind dann meistens die friedlichen/toleranten zu finden. Oder das verbleibende Grüppchen, das alle anderen rausgemobbt hat.
    Auch nicht anders als im normalen Leben, nur daß dort keiner solange bleibt und sich den ganzen Mist anhört, den man virtuell liest.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist natürlich ein schlagkräftiges Argument: Hormone und Schlafmangel. Wobei ich auch bereits bei den "Hibblerinnen" (=Frauen die gerade stark daran arbeiten schwanger zu werden) so strunzdämliche Threads entdeckt habe, dass ich spontan dachte, dass die sich besser nicht fortpflanzen.

      Löschen
  20. ENDLICH!
    Auf genau DIESEN post hatte ich schon so lange bei Ihnen gewartet, Lady J. ;-).

    Es war nur eine Frage der Zeit, bis auch SIE dem Mütter-Orcus begegnen würden...
    Vielleicht kann ja mal Elvis eingespannt werden, der dann im Ihrem Accountnamen so ein niedliches Mami-Forum fett von unten aufmischt... vielleicht zwei, dreimal die Woche? Zur Wiederherstellung des inneren Gleichgewichtes?

    Und als Zauberer hätt' ich auch gleich einen Namensvorschlag für solch ein Seitenblogprojekt:
    MISANTHROPINRAIDINGNETMOMS ♥

    AntwortenLöschen
  21. Anonym21/1/15

    Süß, so richtig aus dem Leben gegriffen.

    Männerforen die ich kenne sind da nicht anders, so lange die Spacken mitreden können. Da sind die Reizthemen aber meist irgendwelche technische Marken. Auto, Smartphone, Fahrrad Computer etc pp. Da geht`s rund, je sinnloser das Thema desto härter die Verbalattacken. Hab oft das Gefühl das es da mehr um Rhetorikübungen geht, Wie bei Jungstieren auf der Weide.

    Hab noch nie gehört das sich Frauen über so was streiten, auch nicht über Küchenmixer- oder Babynuckelmarken. Es ist ihnen einfach egal bei so was so was abstrakt-sinnloses wie recht zu behalten.

    Wenn es aber sachlich anspruchsvoll wird ist diese ganze Gehabe auf einmal weg. Spurlos verschwunden. Es gibt Themen da wird fachlich mit enormen Aufwand versucht den Fragestellern zu helfen oder auch nur eine Sachfrage zu klären. Die Teilnehmer investieren Zeit und Fachwissen nur um dieser Sache wegen. Auch ich hab in meinem Bereich einige Threads die ich beobachte und teilweise halbe Tage investiere um das Problem zu lösen. Kostenlos und das bei meinem Tagessatz.

    Auch das ist Frauen fremd, nach meiner Beobachtung.

    AntwortenLöschen
  22. @ Zaubermann:
    Nette Idee. Wäre ich sofort mit dabei, wenn das Baby nicht so ein verdammter Zeitkiller wäre!!!
    @ Anonym:
    Stimmt, die Technikforen oder auch Musikerforen sind so viel entspannter und lösungsorientierter.

    AntwortenLöschen
  23. Gnihihihihi. Der Beitrag trifft den Nagel usw usw.

    Mütterforen. Wenn es sie nicht gäbe, man müsste sie erfinden.

    AntwortenLöschen
  24. also ich find den bodenbelag toll

    AntwortenLöschen
  25. Das HIER passt super zum Thema.

    AntwortenLöschen