Samstag, 27. Februar 2016

Ochs vorm Berg

Was ist bloß schief gelaufen zwischen
"Als du mich das erste mal angelächelt hast, war es um mich geschehen!"
und
"Ach nee, doch nich."
?????

Tja, da habe ich mich wohl von Date zu Date immer mehr entthronisiert.
Aber wie und wodurch?!
Bin maximalst irritiert.

Montag war unser letztes Date und seitdem war er sehr zurückhaltend.
Freitag hatte er noch gemeint, dass er die Zeit mit mir genießen würde und dass es schön mit mir sei und dass wir es weiterhin ruhig angehen lassen sollten
Ein weiteres Date war nicht Thema und die Timeline bei Whatsapp war plötzlich nicht mehr rot vor lauter Kussmündern, sondern blieb sogar meist ganz leer, wenn ich ihn nicht angeschrieben hätte.
Irgendwann machten wir ein Date für Sonntag aus.
Die Schreiberei blieb aber zäh, so dass ich ihn freitag abend fragte, ob es denn wirklich bei Sonntag bleiben würde.
Wieso ich fragen würde.
Naja, ich hätte da so'n Gefühl...
"Wir müssen mal reden, aber komm Sonntag trotzdem vorbei."
Trotzdem?
Trotz was?!

Meine Panik der letzten Tage, nämlich abserviert zu werden, war also berechtigt.
Mein naturgegebenes Misstrauen war zusätzlich dadurch verstärkt worden, dass Charlotte (wieder Single) mir gesteckt hatte, dass er ihr in ihrer Singlebörse als potentieller Partner vorgeschlagen worden war! Also noch'n Börsianer!
Und er war trotz uns offenbar regelmäßig online gewesen.

"Nutz die Gelegenheit, einfacher als mich per WA abzuservieren, kriegstes nicht",
schlug ich vor.

Er schrub dann leider nicht, dass von Abservieren ja gar nicht die Rede sein könne, sondern: er gibt zu, vorsichtig zu sein, er könne sich nicht richtig einlassen, und ich wäre ja auch distanziert.
Ey, hallo? Ich bin mit dem ins Bett gestiefelt! Distanz sieht für mich anders aus!
Aber dieser Tatsache messen Männer wohl Null Bedeutung bei.
Und ja gut, sein ständiges Nasenspitze an Nasenspitze sitzen, verliebtes anlächeln, durch Haare wuscheln und Handküsse verteilen, wie er es von Anfang an getan hat, KANN ich auch, aber es war mir noch zu früh für derartiges Hollywood-Getue.

Ich fand ihn toll.
Wie ich neulich schon bei FB schrub:
er hat nur 2 gute Eigenschaften: alles, was er tut und alles, was er sagt.

Haken? Nun ja, Mr. Potthead berauschte sich für meinen Geschmack etwas zu häufig...

Ich antwortete, dass ich das nu echt scheiße finde, weil ich gerne mit ihm zusammengekommen wäre, weil ich ihn ziemlich gut finde.
"Ich find dich ja auch gut."
Aber nicht gut genug, um das Ganze weiter voran zu bringen, wa?

Und riet ihm, die Damen zukünftig nicht von Beginn an mit Komplimenten & Co. zuzuballern, weil die sowas ernst nehmen.

"Wir hätten ja am Sonntag drüber reden können, aber nu ja erst recht nicht mehr."
Ach so, schnell mal eben den Schwarzen Peter der Juliane zuschieben.
Ja, mach ruhig, Arschgesicht.
Is' eh aus und vorbei.
OK, vielleicht hätte ich tatsächlich Sonntag zum Reden hinfahren sollen, aber vor dem Hintergrund "Er will iwie nich so richtig" plus "Er sucht zeitgleich in einer Börse" ist das Ganze müßig.

Heilige Scheiße, ich wäre da am Sonntag voller Vorfreude hingefahren und hätte anschließend vor lauter Heulerei vermutlich den Weg nach Hause gar nicht mehr gefunden!
Hätte er mich vor'm Reden noch rasch flachgelegt?!

Also rasch bei FB entaddet, Handynummer und Chatverlauf gelöscht.
Nicht, dass ich in Versuchung gerate, heute abend jämmerliche SMSen abzusetzen.

Und Schleusen auf...

Das war's - ich geb's auf.
Gut: den Gedanken "Ich bin so gestört, mich will keiner! Mimimi..." dachte ich zwar heftig, aber nur kurz.
Wenn's selbst mit den Netten und Normal(scheinenden) nicht funzt, dann soll es irgendwie nicht sein.
Gibt ja so Menschen, die alleine durch's Leben gehen.
Vermutlich gehöre ich dazu.

Kommentare:

  1. Och, Juliane, ich hatte mich schon die ganze Zeit so für Dich gefreut. Bin echt traurig.
    Fühl Dich mal ganz doll gedrückt!!!

    AntwortenLöschen
  2. Oh Mann.... auch wenn das jetzt nicht so viel tröstet, dieses Gerede von ihm kommt mir so bekannt vor... es gibt sooo viele von der Sorte. Du bist nicht das Problem, auch wenn dich das jetzt nicht glücklicher macht.. Ich hätte schon vorm Lesen dieser Zeilen sagen können, was er von sich gegeben hat. Ist immer der selbe Mist. Ätzend. Alles Gute!!!

    AntwortenLöschen
  3. So eine Scheisse. Dabei hatte ich mich doch gerade halbwegs an den rosaroten Blog hier gewöhnt...
    Also dann wieder Stacheldraht...

    AntwortenLöschen
  4. Das kommt mir echt soooo bekannt vor...aber wie Du weißt, hatte ich auch Glück! Und jetzt weiß ich auch, wieso es mit den ganzen anderen Brause-Pauls nicht geklappt hat. ;-) Also: DURCHHALTEN!!!

    AntwortenLöschen
  5. Clowns. Alles Clowns. Man traut sich ja gar nicht mehr was zu sagen/schreiben, bei dieser Kneippkur hier ... *seufz*

    AntwortenLöschen
  6. Aaaaaalso.
    Es gbt so Männer (oft zu finden in Singlebörsen, oft schon "etwas älter"), die diese ganze Männer-Frauen-Dings betreiben, um ihren Jagdtrieb auszuleben. Ich hab solche auch schon viel zu oft getroffen. Sie wollen nur erobern, sobald sie erobert haben, wirds langweilig und sie wenden sich dem nächsten Objekt zu. Mit jeder Eroberung bestätigen sie sich selbst. Sie machen das nicht, um die Damen flach zu legen, sondern um sich selbst was zu beweisen. Sie meinen es durchaus ernst, bis sie die Dame "haben", dann wird die Beute uninteressant.
    Liegt absolut nicht an dir. Du kannst da garnichts für...du bist nur an einen "Jäger" geraten.
    Doof ist, wenn man mehrmals hintereinander an einen Jäger gerät. Da kann das Selbstbewusstsein ganz schön leiden.
    Aber...nochmal: ES LIEGT NICHT AN DIR!
    Weitersuchen...ein Guter wird auch noch für dich abfallen. Nicht aufgeben! In wie weit du dich von dieser Sache runterziehen lässt, hängt von dir ab. Weil...wert ist er es nicht! Spülen, Händewaschen, weiter rocken!
    Du kannst ihm auf die Nase boxen. Nutzt zwar nix, tut aber gut!
    Gruss
    hari

    AntwortenLöschen
  7. Och Menno, sind die denn alle doof? Hier auch grad erlebt. Im November von null auf 100, Ende Januar von 100 auf 0 und keiner weiß warum.
    Alles schissbuxen?
    Also Krone richten und so...

    AntwortenLöschen
  8. Persönliche Meinung: 6 Dates und schon in der Kiste ist ein wenig flott, nich? Nichtsdestotrotz isser ein Vollpfosten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym27/2/16

      jo, hier auch noch den moralapostel spielen , ist doch total überflüssig! Keiner kennt die Beiden im wirklichen Leben, und deshalb spar´dir deine persönliche Meinung, die klingt nämlich reichlich oberlehrerhaft!
      Boah...
      silke














      Löschen
    2. Boah Silke, Nerv getroffen?! Deja-vu Erlebnis erzeugt? Was ich mir sparen kann, ist dann wohl immer noch meine eigene Entscheidung.

      Löschen
    3. Ich bin damals auch mit meinem Mann nach dem 3. Date in die Kiste gesprungen. Hat sich so ergeben, fühlte sich für mich gut an und ist ja auch gut gegangen. Wenn er mich danach abserviert hätte, hätte ich mich trotzdem irgendwie ausgenutzt gefühlt. Das hätte ich mich aber auch wenn ich erst nach dem 20. Date mit ihm in der Kiste gewesen wäre und er hätte mich dann zeitnah abserviert.

      Löschen
    4. 6 Dates sind wirklich mehr als genug für Sex. Und der Typ ist ein Poser und Shithead.

      Löschen
    5. Hm, tja, das 3. war mir eigentlich 1 zu früh, aber dann denkste dir: Komm, mach mal, bist ja erwachsen und jeder weiß ja, dass man den Typ besser um den Finger wickeln kann, wennde seinen Schwanz in der Hand hältst. Oder so...

      Löschen
  9. Anonym27/2/16

    Boah Juliane, schon tausendmale hier kommentiert: schalt mal ne Nummer runter in solchen Situationen!!! Ja, online sein in der Börse ist mies, ABER man hätte es Sonntag zum Thema machen können! Genaus so wie euren Beziehungsschiss. Man hätte alle Ängste, Gefühle etc. von der Seele reden können, klarer sehen, den anderen verstehen und eventuell eine gemeinsame Basis finden können.
    Das haste dir verbaut.
    Selffullfilling Prophecy ...
    Trotzdem: tätschel!
    LG, Britt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mit Verlaub, aber wenn der Typ nicht will, dann muss man ihn auch nicht bequatschen. soviel Selbstachtung muss dann schon sein !!!

      Löschen
  10. Anonym27/2/16

    Männer sind feige Ratten. Wenn er wirklich hätte Schluss machen wollen, dann hätte er das per WA gemacht und dich nichht Sonntags zum Gespräch eingeladen.
    Wenn du ihn wirklich willst: Nummer reloaden und kucken, ob noch was zu retten ist.

    AntwortenLöschen
  11. Tut mir echt leid für Dich.

    AntwortenLöschen
  12. @Hari:
    Der machte aber üüüberhaupt nicht den Eindruck, als sei er Jäger oder Picker (oder wie die heißen). Wie sollste so einen denn auch überhaupt erkennen? Der richtige ist vermutlich der, der immer noch da ist, auch wenn es beim 27. Date noch keinen Sex gab...
    @ Luna:
    Ich hab mich halt an die 3.-Date-Regel gehalten.
    @ Britt:
    Ja, bin ei n Überreagierer. Und gleichzeitig online suchen, während er mir schöne Sachen sagt, geht gar nicht. Aber sowas von gaaaa nich!
    @ Anoinym:
    Habe Nr. in ner alten Anrufliste gefunden. Mich fürs böse Wort entschuldigt. Mehr aber auch nicht.

    AntwortenLöschen
  13. Anonym27/2/16

    Hm.
    Ich finds nicht sooo komisch, wenn man zu Beginn einer Beziehung unsicher wird, Rückzieher macht, alles in Frage stellt. Und da bewirkt offensives Nachfragen eher einen Rückzug bei mir, weil ich Druck schon an so vielen anderen Stellen im Leben aushalten muss.
    Ja, das ist dann für den anderen schwierig.
    Aber sofort die große Krise, der große Knall, Vorwürfe... würden mich selber vollkommen abschrecken.
    Vielleicht hättest du ihm einfach seine Zweifel zugestehen sollen, auch wenn es dich verständlicherweise verletzt? Einen vorübergehenden Rückzug einfach mal aushalten? Da kann man sich ja auch in Erinnerung bringen, ohne den anderen gleich komplett zu überrollen?
    Wie auch immer, jetzt hat er Bekanntschaft mit deinem Temperament gemacht und deutlich gemerkt, dass er dich verletzt hat. Ein Mann, der mit dir zusammen sein will, muss das aushalten können, sonst passt es offenbar nicht.
    Krönchen richten und Baby knuddeln!
    Alles Gute!
    Christine

    AntwortenLöschen
  14. Der würde gern, aber kann nicht. Zuviel "Angst" - meine Vermutung.
    Online Suchen geht immer, Bumsn auch, aber wenns dann plötzlich zu eng wird ist es besser auf Distanz zu gehen, sonst tuts am Ende wieder so weh, wenn Mutti sich doch noch entscheidet, dass sie halt irgendwie den perfekten Typ sucht und man selber das nicht ist (oh Wunder).
    D.h. frau könnte es versuchen, viel zu investieren, um den zu überzeugen, dass keine Gefahr droht. (Erfolg ungewiss)

    Alternativ: Sch... drauf, ich bin auch fertig mit den Weibern.
    Und weisste was ? Seit dem kommen ein paar angeleiert. Sogar eine richtig Nette. Nutzt nur nichts wenn mann mittlerweile schon zu weit weg ist.

    AntwortenLöschen
  15. sind nicht viele männer so? selbst ich habe solche typen kennengelernt, die einen auf charmeur machen und flirten was das zeug hält. und wenn man sich dann verguckt, ziehen sich die herren zurück, weil es ihnen zu ernst wird. diese art mann sucht glaub ich viel bestätigung. ich hasse das auch, wenn männer falsche signale aussenden. wahrscheinlich fällt man doch immer wieder darauf rein, selbst wenn man es schon besser weiss ...

    ich finde das also keinsfalls gut, aber wenn du dich zu schnell auf ihn einlässt und auch mehr zulässt, musst du wohl damit rechnen, dass dir das passiert.
    dass er sich in einer singlebörse umsieht, während er dich datet, bestätigt sein bedürfnis, bestätigung von frauen zu bekommen. eigentlich sollte er dir ein wenig leid tun, anstatt dich über ihn zu ärgern. und ich glaube nicht, dass du ihm nachweinen musst, echt nicht. für eine beziehung ist der vielleicht gar nicht bereit. oder er will gar keine, weil zu kompliziert. da hätte man ja pflichten und verbindlichkeit.

    als netten zeitvertreib kann man so einen mann ruhig haben, aber mit gefühlen hält man sich da wohl besser von fern. soweit man das steuern kann ;)

    ärger dich nicht, juliane. mancher, der so perfekt scheint, ist halt doch nur schein und nicht mehr. hak es ab als kurze reise auf ein rosa wölkchen :)

    AntwortenLöschen
  16. Also, ich denke, wir Dreibeine sind so, wie es Hari und Christine beschrieben haben und Mr. Potthead ist wohl so eine Kombination daraus.

    Er denkt, auf zur Jagd, ich pirsche mich an mit allem, was ich habe und wenn das Rehlein erlegt ist, hui, Ziel erreicht, dann erste Zweifel, ist es die Richtige, schmeckt Hasenbraten nicht besser, deshalb langsam, langsam, weißt Du, gestern war ich noch Jäger und jetzt ... dieses Zurückweichen ist kein Abrücken, nein, das ist der vermeintlich Weitsichtige, der glaubt, ein Stück Abstand nehmen zu müssen, um sich einen Überblick zu verschaffen.

    Und jetzt sind die Waffen einer Frau gefragt, umschmeichle ihn, er ist der Beste, schmier ihm Honig ums Maul, lass ihn in die Falle tappen und erlege ihn. Da habt Ihr Mädels es so einfach mit uns.

    Und ist er dann eingesackt in eine warme Decke, dann wird der Jäger müde und lässt irgendwann die Jagd, sitzt im Ohrensessel und auch wenn er die Hoppelhäschen noch mit dem Fernglas beobachtet, gejagt wird nicht mehr, es wird nur noch zuhause vom Rehlein genascht.

    Augen offen halten und bitte nicht aufgeben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. blogspargel:
      Also hätte das Ganze so aussehen müssen:
      Juliane, ich kann mich nicht richtig auf dich einlassen.
      - Oh Schatz, was kann ich denn da für dich tun?
      Dies das jenes...
      - Ach so, na klar, Hase, mach ich...
      Happy end!

      Löschen
    2. Also, im Prinzip ja, aber vergiß Deinen Vorteil nicht. Du hast (hattest) ihn ja am Haken, aber er zappelt noch. Pack ihn am Schlaffitchen und frag ihn "Was willst Du denn noch?" und nimm ihn Dir und gib ihm das Gefühl, der Beste zu sein. Unwiderstehlich. Vamp him!
      Männer, verzeiht mir ...

      Löschen
  17. REDE doch mal mit dem Mann. Ich habe auch schon seit Ewigkeiten ein Profil auf einer Partnerbörse und mein "aktiv sein" beläuft sich auf mal hier und da eine Nachricht beantworten. "Aktiv" im Sinne von "suchend" kann man das wahrlich nicht nennen. Aber wenn Du andauernd irgendwas suchst, wirst Du andauernd irgendwas finden.

    OK, er kifft. Und? Er ist nicht direkt in der Juliane-Spur. Und? Er wollte Dir was sagen. Irgendwas, was Dir vielleicht nicht gepasst hat. Vielleicht wollte er ja Schluss machen, weil Du Nähe nicht kannst und weil er das gespürt hat. Und so etwas IST spürbar. Und jetzt sitzt Du zuhause und fühlst Dich wieder mal über´s Ohr gehauen und heulst, weil der Mann nicht der ist, den Du in ihm gesehen hast. Und er versucht Dich zu vergessen, weil Du eine blöde Kuh warst, die lieber melodramatisch heult, als ihm mal zu zuhören.

    Und Sex ist nicht Nähe.

    Ruf den Typen jetzt mal an und klär das. Vorausgesetzt, dass Du ihn grundsätzlich magst.

    Verdammte AXT. Reiß Dich mal zusammen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachdem ich mich eben für mein beherztes Fick Dich! entschuldigt und er mit einem launigen "ok, dann lasse ich den Versuch bleiben" geantwortet hatte, habe ich die Nr. entgültig gelöscht.
      Und ich bleibe dabei: ich kann auf dieses "doppelt gucken" nicht! In seiner Börse muss man allle 7 Tage seine Laune aktualisieren, sonst erscheint eine Lücke neben dem Namen. Da er aber keine Lücke dort hatte, war er in "unserer" Zeit online und hat aktualisiert. Warum aktualisierste dein Profil, wennde grad in live mit jemandem beschäftigt bist??
      Sorry. Nee, ich krieg sowas nicht zusammen...

      Löschen
    2. Ich weiß würde es nicht ganz so ernst nehmen. Oder wahrscheinlich doch, aber dann doch nicht GANZ so zu Herzen.

      Löschen
  18. Anonym27/2/16

    Hmm... eigentlich tut er ja nix anderes als du, zweifeln. Zumindest haben sich alle deine Postings, seit dem ersten Date, so gelesen - wo ist der Haken?
    Jetzt gibt er zu, dass es ihm nicht anders geht und bei dir bricht die Krise aus inkl. Vorwürfe und Beschimpfungen? Ernsthaft?
    Singlebörse - ok kann man blöd finden, allerdings schweigen ja so Singlebörsen ned plötzlich weil man selber nicht mehr sucht, da kommen ja noch weiterhin Anfragen oder das Portal matcht usw. da wäre vielleicht drüber reden auch gscheit gewesen.
    Wirkt auf mich auch stark nach Self fulfilling Prophecy.
    @ Sex nach dem X. Date, das muss ja jeder selber wissen, so hattest du wenigstens (hoffentlich) guten Sex, wer weiss wäre er ohne Sex wirklich länger geblieben. Hat Frau ja gelegentlich auch nötig und sollte ja nicht als Mittel zum Zweck dienen um die Männer länger zu halten. Das ist irgendwie eine merkwürdige Einstellung.
    Liebe Grüße
    Amaryllis

    AntwortenLöschen
  19. Anonym27/2/16

    Also, für mich klingt das alles "leider" ziemlich normal und auch unspektakulär. Man trifft sich, interessiert sich und probiert aus, ob man zusammen passt. So, und dann stellen beide unabhängig voneinander fest, dass es einige Haken gibt (Thermomix, Cannabis, Singelbörse...auf der einen, Pilot, Baby, ja , kann für einen Physio durchaus ein Haken sein, auf der anderen Seite) und es stimmt nicht so ganz und dann wird nix draus...
    Das passiert doch jeden Tag und ständig, sonst wären wir ja alle mit DEM TRAUMMANN zusammen und hätten nie mehr Probleme.
    Mein Rat: abhaken und weitermachen, Du findest garantiert einen, der besser passt. Und wieso, weshalb, warum bringt doch auch nix.
    Viel Erfolg bei der weiteren Suche....

    AntwortenLöschen
  20. Ich finde das Sex Thema hier ganz interessant. Als monogam seit unzähligen Jahren steh ich etwas außerhalb, wundere mich jedoch. Wie kann das in unserem Alter, ohne feste Bindung ein Problem sein? Wäre doch schade drum gewesen, auch wenns jetzt vorbei ist (außer der Sex war beschxxx).
    lg und Kopf hoch!

    AntwortenLöschen
  21. Was manche heir sich an dem "frühen" Sex aufhängen, meine Fresse. Als wäre Sex so der absolute Gradmesser und als müsstest du mit zwei Kindern noch die Junfrau spielen. DU hattest Bock drauf einen Kerl zu vögeln, der dich gut behandelt hat und dir ein gutes Gefühl gegeben hat, brauchsts denn mehr Gründe? Nein.
    Ich glaube, es ist diese Kiffermentalität. Total einfühlsam und co, aber null feste Entscheidungen treffen können. Ich kenne ihn nicht, aber ich will dir umindest aus meinen Erfahrungen eine mitteilen: das ist irgendwie so ein Wesenszug von Kiffern.
    Außerdem bist du- zu Recht- noch traurig, da hilft es einem nicht, wenn andere zu rational trösten. Also: wasn Arsch, echt.

    AntwortenLöschen
  22. Von außen Tipps zu geben, ist immer schwierig. Sich auf eine Seite zu schlagen, auch. Natürlich tut es mir leid für Dich - aber ihn einen Arsch zu nennen, ohne seine Seite zu kennen, finde ich von uns kommentierenden nicht fair.
    Vielleicht, wenn ihr euch beide beruhigt habt und euch genug mögt, sprecht ihr nochmal miteinander. Wenn ihr euch nicht genug mögt, eben nicht.
    Das gute ist - es ist nicht lebenswichtig. Und vor allen Dingen kein Grund, alle Männer oder Frauen über einen Kamm zu scheren und aufzugeben. Letztlich wollen wir alle Liebe - geben und bekommen. So einfach aufgeben geht da glaube ich gar nicht...

    AntwortenLöschen
  23. frau hat's auch nicht leicht. praktiziert sie gern Sex ist sie ne Schlampe; lässt sie den Mann warten, ist sie frigide.

    es ist "nur" Sex. es macht Spaß.
    und wenn nicht, lässt man es mit dem/der besser und sucht sich jemand Gleichgesinnten.

    AntwortenLöschen
  24. @ Tagpflückerin:
    Nun ja, der Sex war schon ..äh.. speziell. Hatte gedacht, ich kenne irgendwie schon alles, aber nee, habe noch dazugelernt :-) Von daher: Daumen hoch.
    @ Mooseman:
    Ja, die Kiffermentalität. Hm. Könnte hinkommen. Und sein anfängliches: ich mach das nur ab & zu, steht iwie im Gegensatz zu seiner gehegten & gepflegten Cannabiszucht aufm Fensterbrett.
    @ Madame Himmelblau:
    Ja, aufgeben ist keine Option. Leider. Diesmal traueer ich ganz besonders, weil der Typ Museumsbesucher und Schlossbesichtiger war, und zwar freiwillig und alleine, OHNE, dass eine Frau ihn dazu gezwungen hätte. SO einen finde ich nie wieder. Argh!!
    @ Schlange:
    Du hast Recht. Nur ist es für mich dumme Nuss immer nie NUR Sex, ich interpretiere immer leider was rein, was offenbar nicht da ist.
    @ Anonym:
    Seit wann ist denn ein Thermomix ein HAKEN ??????
    :-)))
    Aber der Gedanke, dass es normal und unspektakulär ist, hilft n bisschen.
    @ cucuracha, MIC, Christine:
    Danke für eure Einschätzungen!
    Man kann da jetzt hineininterpretieren ohne Ende. Letztendlich stecken wir in dem Kerl nicht drin. Vielleicht hat ihm auch einfach nur der Sex nicht gepasst. Soll ja Typen geben, die darauf größten Wert legen.

    AntwortenLöschen
  25. örks. Aber suchen Sie bitte nicht schon wieder den Fehler bei sich !!! "wenn es mit den Netten und Normalen schon nicht klappt" ... also ein Kerl, der einen per W'App ZU SICH NACH HAUSE BESTELLT mit der Ankündigung, man müsse da mal reden, der ist weder nett noch normal. Der macht es sich arg bequem und weiß anscheinend nicht, was er will. Löschen, abhaken, aufrappeln, Krone richten. Besser kurz und schmerzlos. Depp, der ...

    AntwortenLöschen
  26. Sowas ein BLÖDER Kommentar sich darüber aufzuregen nach welchen Date man mit dem Kerl ins Bett geht. Ich bin beim ersten Date mit meinem ins Bett gesprungen..na und---es passte halt und heute sind wir 15 Jahre zusammen, 8 davon verheiratet.....
    Immer diese Moralapostel.... :/

    Juliane...ich verstehs einfach nicht und kann mir nicht vorstellen das es an DIR liegen soll....schon mal drüber nachgedacht dass diese Herren die Du kennengelernt hast vielleicht viel eher SCHISS vor einer bodenständigen Frau wie Dir haben ???
    Ich mein, Du hast 2 Kids, stemmst Alltag und Widrigkeiten und kämpfst Dich durch ohne Wenn und Aber und ich ahne auch das Du Deinem Gegenüber recht offen sagst was Du denkst ....vielleicht ist das nix für die Herren dieser Schöpfung ?

    Wie dem auch sei....Pfeifen gibt es ohne Ende....aber es gibt auch die richtigen Deckelchen...irgendwann !!!
    Gib nicht auf und fang nicht an an Dir selber zu zweifeln :)
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  27. Anonym29/2/16

    ach frau juliane, ich leide mit.....und drücke sie mal aus der Ferne. Kommt auch wieder eine andere Zeit, aber der muß es ja nun echt nicht sein...lg bridget jones

    AntwortenLöschen
  28. Es tut mir unendlich leid, dass nun doch ein Haken zum Vorschein kam!
    Es ist echt schlimm wenn man seine - wie man doch eigentlich hofft, unberechtigten - Zweifel bestätigt und wieder eine Enttäuschung vor den Latz geknallt bekommt!
    Tja und wieder ein bisschen weniger Vertrauen und mehr Misstrauen, was man dem nächsten entgegen bringen wird. *seufz*

    Kopp hoch, auch wenn der Hals dreckig ist, wie Omma so schön sagte, und weiter gehts, dann halt erstmal ohne Kerl!
    Ich wünsche Ihnen ganz viel Kraft Frau Juliane!

    AntwortenLöschen
  29. Mmh - hier ist so viel geschrieben worden dazu, aber trotzdem. Ich wuerde mein Hemd verwetten, dass folgendes passiert ist:
    Der Herr scheint ja wirklich nett zu sein und ich wette, Deine erste Einschaetzung war total richtig. Allerdings ist er wie ich vermute bei der Suche mehrgleisig gefahren - was in der Anfangsphase durchaus passieren kann - besonders als netter Mann. Nun steht er aber vor dem Dilemma, welche Dame es denn nun werden soll und er zieht sich ein wenig zurueck zum Ueberlegen.
    Das schoene daran - zumindest aus Maennersicht - ist, dass es sich in dieser Phase wie von Dir bewiesen - mit vielen Damen von selbst erledigt, da sie mit ein wenig Abstand oft nicht umgehen koennen. Da er aber als Mann per Definition hin und wieder ein wenig Abstand braucht, waehlt er natuerlich die Dame, die nicht von sich aus schon vorher alles kapputredet/simmst/mailt/WAt oder sonstwas.
    Und die Moral von der Geschicht: keine Panik, einfach abwarten und normal verhalten. Alles andere - glaub mir - loest beim maennlichen Geschlecht unausweichlich den Fluchtreflex aus.
    Eine Chance hast Du noch. Warte 2-3 Wochen und melde Dich dann mal wieder ganz lieb und unverbindlich. Wenn er antwortet kannst Du Dich ja freundlich - aber nicht zu aufdringlich entschuldigen. Wenn er danach noch weiter reagiert, schlag doch ein Treffen vor - einen Cocktail trinken oder so. Vielleicht hast Du ja Glueck und es haben sich alle Damen so wie Du verhalten... Und dann waerest Du jetzt im Vorteil!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym29/2/16

      Man soll als Dame also so ein Verhalten auch noch unterstützen? Sorry, aber Frauen sind keine Katalogware und wenn sie für einen Kerl derartig austauschbar sind, dann sollte er lieber solo bleiben.
      Maxine

      Löschen
    2. Anonym29/2/16

      Er kifft und fährt mehrgleisig. Warum genau soll Juliane sich nach 2-3 Wo. noch mal lieb u. unverbindlich melden? Weil der Typ so ein Prachtexemplar ist? Okay, es ist das Sauerland und brauchbare, nicht vergebene Männer lungern da vielleicht nicht an jeder Ecke rum. Aber... ähm... er kifft und fährt mehrgleisig. Gleich am Anfang von was auch immer, wo man und Mann sich normalerweise von seiner besseren Seite zeigt. So verzweifelt kann eine Frau doch kaum auf der Suche sein?

      Löschen
    3. Ooooder das Sauerland ist Märchenland und alles ist ganz anders als vermutet und Tadaaaa! Happy End...
      Ich mein ja nur :-)

      Löschen
    4. Anonym29/2/16

      Wie jetzt, Happy End? Frau, du schaffst einen. Mich als Leserin macht dein ewiges Hin und Her und Auf und Ab schon kirre. Wie mag es erst den Beteiligten gehen? Toi, toi, toi. ;)

      Löschen
  30. Anonym29/2/16

    Es liegt nicht an Dir. Wenn Dich einer nicht mag wie
    Du bist, dann ist er nicht der Richtige. Dass er erst
    viel Komplimente gemacht hat und Dich dann abserviert hat
    zeigt nur, dass er ein Arsch ist und Du froh sein kannst
    ihn los zu sein.

    In Zukunft lieber erst mal abwarten, bevor Du Gefühle
    zulässt, ist der einzige Weg sich vor sowas zu schützen.

    AntwortenLöschen