Dienstag, 6. Dezember 2016

So nich, Leute, SO nich!

Der Handwerker, der sich für 8 Uhr angesagt hatte, klingelte um 8.01 Uhr.

Die Herrschaften vom Jobcenter sind ausgesprochen freundlich.

Ihr seht mich in meinen Grundfesten erschüttert.

Worüber noch bloggen...?


Echt jetzt mal!

Was hatte ich für 'ne Angst vorm Jobcenter!
Machte mich gefasst auf stundenlange Warterei in einem überfüllten Wartebereich inmitten von grimmig dreinblickenden Männern mit Äxten (oder mit was der gemeine Hartzer sonst so seinen Berater niederschlägt).
Machte mich gefasst auf diverse Anschisse, wie ich es nur so weit hätte kommen lassen können, ich Loser, ich!

Und dann komm ich da hin:
Wartebereich leer.
Infofrollein freundlich.
Anmeldefrau nett.
Meine Beraterin verständnisvoll.
Elvis' Beraterin hilfsbereit.
Mein Arbeitsberater freundlich.
Und alle völlig relaxed.
Fühlste dich gleich viel weniger scheiße.
Da können sich die miesgelaunten Pissnelken vom Arbeitsamt mal einige Scheibchen von abschneiden und zwar mit den Äxten der im Wartebereich lauernden Hartzer!
Die Bewilligung bekam ich nach 1 Woche.
Ich werde es ab sofort Wohlfühl-Center nennen.
Aber Gutes - dat will doch keiner lesen.

Worüber noch bloggen?
NeueLiebe.org?
Die Online-Daterei werde ich pünktlich zu Neujahr aus nervlichen Gründen drangeben. Zwar viele Erfahrungen, aber auch zu viele Misserfolge. Mit den Männern klappt's nicht; mit den Chefs klappst nicht. Das killt das Selbstbewusstsein.
Aber den einen noch, den Juwelier(!), den MUSS ich unbedingt noch abhandeln.
Ein Kerl, der unsere Verlobungsringe selbst klöppeln könnte, hachfz!
Aber dann ist pünktlich zu Neujahr Schluss.
Dat hälste ja nervlich gar nicht durch, so als wechseljahrsgebeutelte Frau.
Und Wechseljahre hab ich! Boah, das wird ja immer übler! Ich befinde mich manchmal in Zuständen, die ich gar nicht genau benennen kann! Ich weiß nur, es fühlt sich unerträglich an. Zum Glück bislang nur alle 2/3 Monate für ein Wöchelchen, aber ich bin dann regelmäßig so weit, dass ich die nächste Apotheke ausrauben möchte. Hormonpflaster, ihr versteht.
Wechseljahre - dat will doch keiner lesen.

Worüber noch schreiben??
Unser Omma bietet nur wenig neues Potential.
Da hätt ich höchstens die Geschichte mit dem Stick neulich. Den hatte ihr Trudchen zugesteckt ("Den Film da drauf musste dir unbedingt ansehen!") und als ihr Computernerd kam, um ihren neuen Laptop einzurichten, bat sie ihn, den Film zu installieren. Tja, da ham wir aber doof geguckt, der Nerd und ich, als das Fenster zu "50 Shades of grey" aufpoppte!

Worüber noch schreiben???
Über Babysitter, diese Luschen, ja, da gäb's genug. Die sind immer noch katastrophal unzuverlässig. Gemessen an der Zahl der toten Ommas und Oppas, wegen denen die ihre Termine platzen lassen, dürfte die Nation bald ausgestorben sein.
Und wenn ich weiß, ich habe zusätzlich zum Schulstress noch 2 x wöchentlich Bratschenunterricht, 1x Ballett und 4x Altgriechisch - dann halse ich mir doch keinen BS-Job auf, für den ich dann keine Zeit habe. Oder? Oder??

Aber damit füllste keinen Blog.

Meine Hoffnung: Lucky Luke.
Je mehr der ans Quatschen kommt, desto mehr Schoten gibt's.
Grad neulich zeigt er auf meine unrasierten Schienbeine und sagt: "Ooah, groooßer Bart!"
Pff, tja, wo kein Sexualpartner undoder keine 27°C, da keine rasierten Beine! Kann froh sein, dass er nicht Augenzeuge meiner Bikinizone wurde!

Oder ich lerne Synchronschwimmen und werde regelmäßig darüber berichten.
(Gibt's eigentlich heutzutage noch Badekappen zu kaufen?)

Oder ich werde kurz (oder lang) lesbisch und berichte darüber. Das müsste ich dann allerdings im Geheimblog tun und da liest ja eh kaum noch einer.

Ach, egal... Hauptsache gesund, nicht wahr!

So, nun entschuldigt mich, der Juwelier will gleich anrufen und ich hab noch nicht alle Themenkärtchen fertig.

Tüdelü!


Kommentare:

  1. ach? Und ich dachte ich BIN im Geheimblog.
    Laaaangweilig!
    Ein Leser weniger. So!

    AntwortenLöschen
  2. Ey. Ich les den immer. Also bitte input....pfft

    AntwortenLöschen
  3. So kurz vorm Fest der Liebe nen Juwelier...ich drück die Daumen, nach dem Fest kannste ihn dann ja abschießen und die Klunkern verhökern *habichniemalsnichgeschrieben*

    Wo ist Elvis jetzt eigentlich?

    AntwortenLöschen
  4. "… Augenzeuge meiner Bikinizone …" Ich roll mich weg! *gröhl* Wahrscheinlich kann man froh sein, dass er in diesem Falle nicht gleich das Jugendamt anruft – wegen Kindeswohlgefärdung.

    AntwortenLöschen
  5. Stoppeln an den Beinen *iiiieh* :))))

    AntwortenLöschen
  6. SO unterhaltsam übers NICHT-Bloggen zu erzählen muss man auch erst mal können^^.

    AntwortenLöschen
  7. Mit einem Wechseljahrsblog würdest du eine Lücke füllen (oder kenn nur ich keinen?). Da kann Humor sicher nicht schaden. Ich bin ja gespannt, wer es schneller durch ist: ich durch den Wechsel oder die Jüngste durch die Pubertät. Das kann heiter werden.

    AntwortenLöschen
  8. Anonym6/12/16

    Hahahaha, "Bart", ich schmeiß mich weg!! :-)))
    Auch ohne Ereignisse klasse.
    Die besten Wünsche an Euch, möge es aufwärts gehen ...

    AntwortenLöschen
  9. Na, ich finde, du schreibst auch über den Mangel an Ereignissen recht amüsant. ;)
    (Und ich gucke regelmäßig in den Geheimblog, aber irgendwie wehen da Dornbüsche über den Bildschirm.)
    Ansonsten - ich fühle mich gerade vom jährlichen Weihnachtswahnsinn inspiriert. Vielleicht springt ja dabei auch für dich ein Thema raus?

    AntwortenLöschen
  10. „Wechseljahre fühlen sich an, als würdest du mit 30 Sachen durch die Spielstraße schleichen während du innerlich mit Tempo 200 unterwegs bist.“

    Die Gräfin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wechseljahre sind, wenn du an Bauch und Oberschenkeln so zugenommen hast, dass dir keine Hose mehr passt und wenn du dann auf die Waage steigst, wiegst du kein Gramm mehr als sonst."
      -eine weinende Betroffene-

      Löschen
    2. hab ich grad "Besoffene" gelesen?

      Löschen
  11. Also, für Wechseljahre braucht man noch mehr Humor, als sonst mit einer Frau, richtig, richtig. Da denk ich, ich kenn' mein Häubchen nach 30 Jahren und dann fängt sie an, mental Haken zu schlagen, dass einem schwindelig wird - eine neue Frau! Ich nenne sie schon Sissi, nach dem Romy-Schneider-Film "Wechseljahre einer Kaiserin" (oder so ähnlich). Also nicht nur Frauen sind betroffen.
    Aber Aussehen wird im Alter überbewertet *ähem*. Der Humor und die Selbstironie sind es und davon hast Du ja für drei. Glückauf!

    AntwortenLöschen
  12. Hey, kein Partner, kein Rasier. Kenn ich !
    Mein Rücken sieht aus ...
    :-))))
    ...das wächst hinten schon ausm T-Shirt raus
    Muhahah !

    AntwortenLöschen
  13. Uh, die Wechseljahre erträgt man tatsächlich nur lachend oder weinend. Am besten abwechselnd

    AntwortenLöschen