Donnerstag, 12. Januar 2017

Die 5 Phasen der Verwahrlosung

Voraussetzung: Arbeitslosigkeit. Is' klar, ne?


Phase 1:
Du ziehst morgens eine bequeme Joggingbuxe über, denn du willst ja nur kurz das Kind in den Kiga bringen.
Dann zurück zuhause: duschen, MakeUp druff, adrett anziehen.
Dann zum Edeka, Obst kaufen.
Phase 2:
Passend zur Joggingbuxe lässt du MakeUp und Hairstyling weg, denn du willst ja nur kurz das Kind in den Kiga bringen.
Zurück zuhause: duschen, Joggingbuxe wieder an, dann haste nicht so viel zu waschen und das MakeUp kannste dir auch sparen um zu sparen.

Phase 3:
Wer Joggingbuxe trägt und kein MakeUp, muss auch nicht täglich duschen. Man will ja eh nur kurz zum Kiga.
Und vielleicht noch rasch zur Post, eine Bewerbung einwerfen.
Und zum Edeka, Funny Frisch Paprika kaufen.
Und wenn du schon im Edeka bist, kannste auch eben nebenan in der Apotheke "Vagisan - die Creme für die geschmeidigere Scheide" kaufen.
Du bist von 5 Kunden die einzige Frau und die Apothekerin ist schwerhörig.
Du weißt genau, dass dich nun 4 Männer (davon 2 Ex-Arbeitskollegen) und 1 Apothekerin mustern und überlegen, wozu so 'ne Schlunze wohl eine geschmeidigere Scheide braucht.
Aber ach komm, is' egal...

Phase 4:
Während du nach einem ausgiebigen Mittagsschlaf mittlerweile täglich "Shopping Queen" und "Zwischen Tränen und Tüll" guckst und Funny Frisch frisst, überlegst du angestrengt, wann du eigentlich das letzte Mal geduscht hast. Ist aber dank Rexona 48h Maximum Protection schnurz und du hast eh nix vor.

Phase 5:
Du musst angestrengt überlegen, welcher Tag eigentlich heute ist und musst schlussendlich das Handy zu Rate ziehen.
Du guckst mittlerweile täglich "Volle Kanne" und isst um 11.28 Uhr zu Mittag. Ravioli.
Du betest zu Gott, dass kein Personaler auf die Idee kommen möge, dich zum Bewerbungsgespräch einzuladen, und das, obwohl du ihn gar nicht leiden kannst (also Gott, nicht den Personaler).
Duschen? Vergiss' es.... 


Ich bin mir übrigens sicher, dass Joggpants von einem arbeitslosen Modedesigner in Phase 3 kreiert wurde.

Derjenige, der mir einen Job besorgt, bekommt meine letzten 1.000 Ocken geschenkt!

Und nun entschuldigt mich, ich muss nur mal eben kurz zum Kiga!
Und zum Edeka, FunnyFrisch sind alle.

Kommentare:

  1. Wenn die Arbeitslosigkeit lange genug dauert, kommt man mit etwas Glück zu dem Punkt, an dem man sich selbst nicht mehr riechen kann - dann fängt man wieder an sich zu waschen und sogar aufzurüschen - selbst ohne Kiga.

    Ich wünsch' Dir baldigen Erfolg bei der Stellensuche!

    Lieben Gruss
    Clara

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frau Juliane, ich wünsche ihnen alles alles Glück der Welt für einen Job!

    AntwortenLöschen
  3. Alles Glück für die Jobsuche.
    Wenn es tröstet: ein Jahr Homepage Office lief bei mir auch nicht gepflegter 😉

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es heisst natürlich Home Office. Blöde Worterkennung

      Löschen
  4. Oha...ich hoffe, Du findest bald einen Job - sonst steht die DokuSoap-Kamera demnächst bei Dir in der Bude.

    Könntest was ehrenamtliches machen, falls Dir die Decke auf den Kopf fällt. Manchmal ergeben sich daraus auch Jobs.
    Zumindest wärest Du aus dem Haus.

    Viel Glück!

    AntwortenLöschen
  5. Hab dich grad bei Frauentausch angemeldet. Das gibt für dich Kohle und denen Einschaltquoten. Du rockst das!
    Bitte danke duck und weg...
    hihihi

    AntwortenLöschen
  6. Dein Zuhause bleiben ändern wir in den nächsten drei Wochen mindestens einmal ;) Ich bring Dir dann Seife mit, damit Du einen Grund hast Dich zu waschen *frag die Zigge, danach wird man süchtig*

    AntwortenLöschen
  7. Ich halte dir die Daumen, das du bald einen Job findest.
    lg carlinda

    AntwortenLöschen
  8. Anonym12/1/17

    Solche Erlebnisse sind der Grund, warum Menschen Online-Apotheken benutzen. Doof ist natürlich, wenn man sich dann das Päckchen zur Arbeit schicken lässt und jemand anders es öffnet, weil der Name irgendwie gar nicht mit auf dem Adressetikett steht. Also außen. Im inliegenden Lieferschein kann man genau sehen, wer die geschmeidigere Scheide braucht.
    Aber diese von mir erprobte Variante kannst du ja leider erst wählen, wenn du wieder einen Job hast. Dafür drücke ich kräftig die Daumen!!!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Wenn man dich nicht schon lieben würde, nach diesem Post wär man spätestens fällig;)
    Ich schließe dich heute in mein Abend Gebet ein, damit du schnell einen guten Job bekommst und immer gut riechst.

    PS: ich bin schon bei den zwei Tagen Home-Office neulich komplett verlottert. Den ganzen Tag im Schlafanzug vor dem Rechner und eine Kippe nach der anderen.

    AntwortenLöschen
  10. Ich drück die Daumen, dass sich das bald ändert!

    AntwortenLöschen
  11. Definitiv heimisch in Phase 2, beim lesen der Phase 1 kam unweigerlich der Gedanke: Wozu schick machen, nachdem das Kind aus dem Haus ist?

    Muss aber erwähnen, dass ich in nun fast 5 Jahren Kindergarten (K1 und nun K2) nur einmal das (ältere) Kind in Jogginghose abgesetzt habe, da werfe ich mir nach Katzenwäsche eine Jeans über.

    AntwortenLöschen
  12. @ Alle: Danke fürs Glück wünschen !! Wird schon.

    @ Clara:
    Ich weiß, was du meinst :-)
    Das wäre dann Phase 7 - Regeneration.
    @ yellow snow:
    Ehrenamtlich? Da käme dann aber nur Tafel, Tierheim oder Seniorenzentrum in Frage. Geruchstechnisch würde ich dann da nicht unangenehm auffallen.
    @ Dani:
    Für Frauentausch habe ich aber noch zu viele Zähne!
    @ Goldi:
    Au ja! Du bringst Deine Seife, ich bringe Sauerländer Kloben.
    @ Christine:
    Das kenne ich von der Uni! Viele Mitarbeiterinnen haben da ins Haus liefern lassen, ohne drauf zu achten, dass der Name drauf steht. Das war jedes mal sehr interessant für die Postfrau (mit der ich im selben Büro saß) und mich.
    @ Gundel:
    Jeans und wenigstens getönte Tagescreme sollten eigentlich sein für: die Muttis und Erzieherinnen, den Bofrostmann, den Hermesboten, die Postfrau, Verkehrspolizisten, die einen beim Rasen erwischen und evtl. Nachbarn, die den Weg kreuzen. Die müssen ja von dem innerlichen Verfall nix mitbekommen :-)

    AntwortenLöschen