Montag, 20. März 2017

Ereignisarmut meets Bocklosigkeit

Neulich habe ich meinen Blog aufgeräumt, habe mich durch knapp 500 Posts geklickt und ordentlich weggelöscht, was ich für nicht mehr lesenswert halte.
Dabei fiel mir auf, dass ich im April 2010 meinen ersten Blogpost veröffentlicht habe.
Mann, was hatte ich da Herzklopfen!
Ich habe auf "veröffentlichen" geklickt, einen Schweißausbruch gekriegt und bin rot angelaufen.
Mein erster geschriebener Text, den nun alle Welt lesen konnte!

Na gut, alle Welt hat ihn zwar nicht gelesen, wohl aber die paar Leser, die sich relativ schnell einfanden und blieben.

Ich haute erstmal 'raus, was ich schon lange mal schreiben und diskutiert haben wollte.
Aus "ein paar" Lesern wurden "ein paar Hunderte".
Aus 15 Klicks am Tag wurden 1.500.
Wahnsinn!

7 Jahre - das ist eine echt lange Zeit.
In den ersten Jahren ging mir die Schreiberei gut von der Hand. Immer passierte irgendwas bloggenswertes, im negativen wie im positiven.
Und irgendwann traute ich mich sogar an Fotos.

In 7 Jahren habe ich viele Blogger kommen und gehen sehen.
(Wo ist eigentlich Sandra, die Lilie, geblieben, die mich ermutigte, mich in einer Singlebörse anzumelden? Und der Junkie mit dem Hamster? Die Teenagerin, die Krebs hatte und frisch verliebt war? Oder diese Anwältin, die sich immer einen gepichelt hat, wenn der Mann auf Geschäftsreise war {und das war er leider häufig} und die dann in den Kommentarspalten diverser Blog 'rumpöbelte?)

Und manche sah ich kommen und gehen und wiederkommen und wieder gehen...
Ne, Anna? ;-)

Aber man selbst bzw. das Umfeld verändert sich.
Mittlerweile existieren einige "feste Größen", über die ich regelmäßig berichtet habe, gar nicht mehr, sei es durch Tod, Trennung oder Rückzug.
Ich setze aber große Hoffnungen in Lucky Luke!

Was ich vor 3, 4 Jahren noch flott 'runterschrieb, scheint mir jetzt nicht mehr bloggenswert.
Auch sind leiderleider meine Hemmungen größer geworden, über meine Nächsten abzulästern.
Klar, die bräsige Arbeitsamtstussi wird hier weiterhin ihr Fett weg kriegen (wobei ich ja mittlerweile zur Arge gehöre und die sind da alle NETT!!); aber die Bräsigkeiten von SoVa, Pilot und Co. hier auszubreiten - da hab ich nu doch Gewissensbisse. Und den 362. Post über unzuverlässige Babysitter will doch keiner lesen.
Ist das etwa diese Altersweisheit, von der alle reden?!

Nun ist es natürlich schwierig, sich nicht mehr über Blödbratzen aufregen zu wollen in einem Blog, der aber aus dieser Idee entstammt.
Wäre ich Handarbeits- oder Food-Bloggerin könnte ich jahrzehntelang weitermachen.
Aber so?!

3 Jahre lang habe ich den Blog befeuert durch die "Börsenberichte".
1 Jahr lang lief der "Misanthropin goes Motherhood"-Blog nebenbei, in dem es um die Schwangerschaft 2014 ging.

Derzeit läuft im meinem Leben nüscht erwähnenswertes.

Deshalb meldete ich mich neulich bei einer Tanzpartnerbörse an.
Spaß, Spocht und dutzende Blogbeiträge wären sicher gewesen!
Und was passiert?!
Nix! Es findet sich kein Tanzpartner!
Kein Chef, kein Tanzpartner, kein supersexy Boyfriend. Hmpf.

Ich versuche, vegetarisch(er) zu leben.
Zu dem Thema gibt es aber bereits 3.564 (sterbenslangweilige) Blogs.

Wechseljahre? Hm, naja, darüber hab ich ja schon alles Erwähnenswerte gesagt.

Ich helfe 2 Neulingen beim Blog-Texte schreiben, es gibt nämlich tatsächlich Menschen, die Angst vor einer leeren Seite haben und dann so verkrampften Müll 'raushauen, als säßen sie unvorbereitet in der Abi-Prüfung vom Deutsch-LK.
Aber deren Blogs sind nun mal nicht meine eigenen Erlebnisse.

Ich finde immer mehr Gefallen an Facebook und Instagram.
FB eignet sich nämlich prima für diese kleinen Nebenbeigeschichten, die in 2 Sätzchen erzählt sind, die aber keinen ganzen Blogpost rechtfertigen.
Beispiel:
Nacht.
Oder wie Lucky Luke es ausdrückt: Draußen Akku alle!


Demnächst steht eine kleine Reise an. Da sind zumindest schon mal die Fotos für Instagram gesichert.

Nichtsdestotrotz:
Cheers! Auf die nächsten 7!

Und danke für's Lesen und Kommentieren!!!


Kommentare:

  1. Auf die nächsten 7 ;)

    AntwortenLöschen
  2. na, aber sowas von Cheers, meine Gute!....
    Hier dümpelt es auch so vor sich hin, aber...........es naht ein Abiball, mein LETZER ( und alle so YEAH!!)..ich atme langsam in die Tüte...
    bleiben sie mir bloss erhalten, wo und wie auch immer ( mit Istadingens hab ichs ja nicht so)
    In diesem Sinne, 7 weitere und ich bin dann kurz vor der Rente, was wird das schön ;)

    AntwortenLöschen
  3. Erst einmal herzlichen Glückwunsch zum siebten Bloggeburtstag! Bei der Schreibe lohnt sich übrigens jeder Beitrag, egal wie kurz er ist. Von daher: Weitermachen!

    AntwortenLöschen
  4. herzlichen Glückwunsch zum 7. auf die nächsten!

    AntwortenLöschen
  5. Werte Frau Juliane,
    über irgendetwas lässt sich immer bloggen, wenn nicht jetzt, dann eben später wieder.

    AntwortenLöschen
  6. und ich danke dir für viele tolle blogbeiträge, die besten und unterhaltsamsten, die ich bisher so gelesen habe! man merkt deinen beiträgen auch an, dass du gerne bloggst. auf weitere 7 jahre! *stösschen* :)

    AntwortenLöschen
  7. Glückwunsch zum verflixten 7. Jahr!
    *virtuellerumärmelungsdrücker*
    Bitte bleib uns erhalten und schreib weiter!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  8. Auch von mir einen herzlichen Glückwunsch und ich hoffe, sehr dass es weitergeht - ich lach mich jedes Mal schlapp über den Blog! :-)

    AntwortenLöschen
  9. Seit April 2010? Kein Wunder, dass dein Blog zu denen gehört, die ich morgens als erste Amtshandlung mal direkt ansurfe. Ist nach 7 Jahren quasi zum Automatismus geworden, den ich nicht mehr missen möchte. In diesem Sinne: auf die nächsten 7 Jahre. ;)

    AntwortenLöschen
  10. Erstmal Glühstrumpf. In den heutigen schnellen Zeiten sind 7 Jahre eine Menge Holz. Ich werde weiter hier, bei fb oder instagram auf Deinem Account rumlümmeln. Ich mag Dich und Deine Schreibe.
    Menschen mit gutem Humor gibts zu wenig in der Bloggerwelt. Deswecen - weiter so.

    Ich würde Dir ja ein virtuelles Küsschen rüberwerfen. Ich fürchte, es landet in Luckys voller Wndel.😉😙

    Liebe Grüsse
    Susi

    AntwortenLöschen
  11. Herzlichen Glückwunsch! Und auf die nächsten 7. Ich muss mich erstmal kurz von meiner beginnenden Schnappatmung erholen ... ich dachte nämlich schon, hier gehts zu Ende ...Und das wäre wirklich, WIRKLICH! sehr schade. Liebe Juliane mach bitte weiter so, ich habe sehr viel Spaß beim lesen. (oder ab und zu auch mal Wörter gugln, weil ich sie so geschrieben nicht versteh ...=) )Viele Grüße von einer sonst sehr stillen Leserin Simone

    AntwortenLöschen
  12. Mir ging's wie Simone, der Atem wurde flacher, mein Gott, dachte ich, sie wird doch nicht aufhören?
    weißt du, wenn die Gegenwart im Moment nicht spektakulär ist, dann grab deine Kindheit und Jugend aus. Da gibt's bestimmt peinliche Sachen zu erzählen.
    Bleibt uns auf jeden Fall erhalten.

    AntwortenLöschen
  13. tja, manche brauchen eben mehr als einen blog, bis sie wissen, was sie eigentlich wollen ;) allerherzlichste glückwünsche zum 7ten, liebe juliane! und bittebitte weitermachen! <3 lg anna

    AntwortenLöschen
  14. Ich empfehle zum feiern die Alko-Pops von Lidl. Die knallen richtig ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber das Schädelweh danach....!!! Ist es das wert? ;-)

      Löschen
  15. Da habe ich doch glatt meinen Kaffee inhaliert: "akku alle" Muhahaha, KInder sind toll

    AntwortenLöschen
  16. Glückwunsch zum Blog-Geburtstag, liebe Juliane! Und ich wisch mir grad den Schreckensschweiss von der Stirn, weil es wie ein Abgesang klang...
    Ich freu mich auf die nächsten 7 Jahre! Und lese mit Begeisterung weiter mit.

    AntwortenLöschen
  17. Alles Gute zum 7jährigen :)

    Ach, es wird auch wieder bloggenswerte Geschichten geben. Bleib uns bloss erhalten, ohne Deine Schreibe hier fände ich das Blogland um einiges ärmer :)

    AntwortenLöschen
  18. Ich gratuliere, Lady J.^^

    Und was die ausbleibende Themen- und Motivationsflut angeht: Kopf hoch, alles kehrt zurück - außerdem schließe ich mich weiter oben den wahren Worten der Frau anna an!

    Bleiben Sie tapfer, Juliane - durch EINE Pubertät müssen Sie schließlich noch durch.
    Und da will ich vor dem Schirm live dabei sein^^.

    AntwortenLöschen
  19. 500 statements in 7 Jahren ist echt üppig.

    Wenn hier 2 Wochen lang kein post erscheint, frage ich mich schon, ob was "passiert" ist.

    *Pulleköpf* "Cheers !"

    AntwortenLöschen
  20. Ja, herzlichen Glückwunsch...Dir fällt schon noch was ein!
    LG

    AntwortenLöschen
  21. Anonym21/3/17

    Vor Kurzem bin ich bin zufällig auf Umwegen über deinen Blogg gestolpert - habe mich lange, lange fast durchgelesen, ich habe oft Bauchweh vor Lachen und die Tränen rinnen mir übers Gesicht.. drum schad, das so manches nicht mehr auffindbar ist.

    Ich war auch beunruhigt als in den letzten Tagen nichts mehr kam, täglich hab ich geschaut ob etwas Neues zu lesen ist... der Schock beim Lesen - aber es wird alles gut ..

    Vielen D A N K für deine Großzügigkeit an deinem Leben teilhaben zu dürfen!

    LG Zinn

    AntwortenLöschen
  22. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag! Mir geht es wie vielen hier: Dein Blog gehört zu meinen ersten Anlaufstellen am Morgen und wenn da eine Weile Stille ist, wundere ich mich schon, was los ist. Außerdem hatte auch ich zwischendrin einen Schreck, dass du aufhörst. Sach mal! Kannste doch nicht mit uns machen, hömma!

    Schreibe nur weiter auf, was dich beschäftigt, auch wenn du es erstmal für bescheuert hältst - deswegen sind wir doch hier. Und wegen deiner dir eigenen Sicht auf die Dinge.

    Liebe Grüße aus der Blognachbarschaft!

    AntwortenLöschen
  23. Anonym21/3/17

    Ich finde es schade dass ich Deinen Blog so spät entdeckt habe.
    Und auch für Dich langweiliges lese ich saugern, wegen Deinem klasse Schreibstil!
    Prost und auf die nächsten Jahre
    LG
    Marion
    P.S. Über Elvis und seine Erlebnisse im Ausland würde ich gerne mehr lesen. Und über den Piloten :-)

    AntwortenLöschen
  24. Anonym22/3/17

    Herzlichen Glückwunsch, meine Liebe! Im Rückblick sind sieben Jahre so schnell vorbei, wo ist sie hin, die Zeit? Da ist es doch gut, wenn man aufgeschrieben hat, was einen bewegt hat und was passierte. Ich lasse einen Blumenstrauß und liebe Grüße da, bleib Deinen Fans gewogen! Alles Gute für Dich von Frau chat noir

    AntwortenLöschen
  25. Alles Gute zum Bloggeburtstag :-)
    Mach weiter so, Zeiten der Bocklosigkeit kennen wir doch alle.

    AntwortenLöschen
  26. @Alle:
    Awwwww, ihr seid ja lieb!!
    Vielen Dank für die schönen Komplimente!
    Drüben bei FB hat's sogar Herzchen geregnet!
    Na, wenn das kein Grund ist, auf jeden Fall noch mindestens 7 Jahre weiterzumachen :-)

    AntwortenLöschen
  27. Anonym22/3/17

    Auch von mir noch einen herzlichen Glückwunsch zum grandiosen Blog-Geburtstag!! Ich habe damals angefangen zu lesen, als du ein Outfit-Post geschrieben hast und ich weiß noch, wie sehr ich unterm Tisch lag :) :) ...ich hab mich durch alle Einträge gelesen und hate damals Bauchschmerzen vom Lachen. Gerne mag ich die Polizistengeschichten, ich hoffe, die hast du nicht gelöscht ?! Oder die Stalkerstory ;) ...GÖTTLICH :) ... ich möchte dir auf jeden Fall sagen/schreiben, falls du mal ein Buch schreibst bin ich eine der Ersten, die es sofort kauft.
    Kommentare hab ich nur sehr selten hier gelassen was ich jetzt im Nachhinein ein wenig bereue, aber ich freue mich auf weitere 70 Jahre von dir. Vielen Dank für deine Schreibkunst und liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  28. Anonym23/3/17

    Also, jetzt hab ich diesen Block erst kürzlich (dank Wechseljahresinfobeitrag) entdeckt (und in den folgenden Nächten unter Kicherattacken ALLE Beiträge durchgearbeitet) und schon lese ich hier zwischen den Zeilen was von Kürzertreten? Passt zwar zum Misanthropen-Thema aber mir nicht - daher mein Vorschlag zur Güte: Du bewirbst dich als Kolumnenschreiberin bei Brigitte, die nehmen dich allein aufgrund der Börsenberichte mit Handkuss und dann schreibst du hier exklusiv für uns über die zickige Printmedienwelt.
    Bitte?
    (Und für diese Zweizeiler fände ich ja Twitter viel schöner als FB...)

    AntwortenLöschen
  29. "Akku alle" - wie sagt man so schön: "Made my day"? :-)

    AntwortenLöschen
  30. Anonym30/3/17

    Liebe Frau Juliane, sie haben mir so manche öde Büroarbeit hinweg geholfen. Mit einem Grinsen im Gesicht , den Kaffee vom Monitor wischend, geht einem die Arbeit doch viel leichter von der Hand. Danke für viele Lacher sagt herzlichst ihre Bridget Jones aus M

    AntwortenLöschen